Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.09.2017, 13:07   #29
Leech
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2017
Beiträge: 466
Standard AW: KEINER stoppt die Fressmaschine!!! Darf ein "Fischereiberater" solchen Unfug brin

Zitat:
Zitat von BERND2000 Beitrag anzeigen
1.Ist es unsicher das der Wels dort fremd ist.

Welse kommen unstrittig in unseren Fließgewässern vor.
Wenn er über einen Hauptfluß zuwandert, verbreitert sich zwar sein Ausbreitungsgebiet - allerdings nicht zwangsläufig künstlich.
Welse gibt es im Rhein sicherlich - dass er dann in der Mosel zuwandert (als Beispiel) ist völlig normal.

2.Ist der Zander ganz klar dort erst angesiedelt worden.

Selbst wenn - gesunde Zanderbestände überstehen auch locker das Vorhandensein von gesunden Wallerbeständen.

3. leben Wels und Zander dort wo es sie gibt ohne Probleme nebeneinander.

So siehts aus.
Allgemein ist es doch einfach nur traurig.
Wir müssten froh sein, dass es die Welse gibt - sind ja quasi die Mülltonnen unter Wasser - alles was kränkelt - zack weg.
Diese Dämonisierung eines natürlich vorkommenden Fisches ist traurig. Wenn die Naturschützer hier nach Regulierung schreien, sind sie völlig am Rad drehend.
Leech ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07863 Sekunden mit 12 Queries