Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Karpfenangeln (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=18)
-   -   Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden gekocht (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=331916)

Justsu 09.10.2017 15:25

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Soll doch jeder machen (lassen), wie er will!

Für mich käme das nicht in Frage, die Einäscherung ist doch nichts als Energie- und Nährstoffverschwendung - wieso denkt da eigentlich kaum einer an Nachhaltigkeit?

Davon ab würde Fleisch/Knochenmehl für die Knödel ja wenigstens noch Sinn machen... Asche hat schließlich keinen Brennwert (mehr).

Das Thema ist im Übrigen schon ein alter Hut, habe ich so oder so ähnlich in den letzten 10-15 Jahren schon 2-3 Mal in diversen (Angel-)medien gelesen...

Einmal war's glaube ich mit der Asche angereicherter Teig, mit dem die Fische im Lieblingsfluss des Anglers gefüttert wurden. Aber Boilies waren auch schonmal dabei... aber witziger weise waren's immer die Engländer!:q


Beste Grüße
Justsu

Thomas9904 09.10.2017 16:06

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Zitat:

Zitat von Justsu (Beitrag 4726917)
aber witziger weise waren's immer die Engländer!:q

die ja durchaus bekannt sind für eine gewisse Skurrilität sowie eine besondere Art "Humor"..

Empfehle mal Little Britain gucken..

Muss man mögen ;-))

zokker 09.10.2017 16:12

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Zitat:

Zitat von Thomas9904 (Beitrag 4726941)
die ja durchaus bekannt sind für eine gewisse Skurrilität sowie eine besondere Art "Humor"..

Empfehle mal Little Britain gucken..

Muss man mögen ;-))

Ja ich weiß ...

Kochtopf 09.10.2017 17:17

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Zitat:

Zitat von zokker (Beitrag 4726943)
Ja ich weiß ...

YMMD!

el.Lucio 09.10.2017 18:19

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Zitat:

Zitat von Justsu (Beitrag 4726917)
Für mich käme das nicht in Frage, die Einäscherung ist doch nichts als Energie- und Nährstoffverschwendung - wieso denkt da eigentlich kaum einer an Nachhaltigkeit?


Wenn dir das nicht grün genug ist, dann google doch mal - Promession. :q

thanatos 10.10.2017 02:09

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Zitat:

Zitat von Thorsten1953 (Beitrag 4724636)
Hm..wenn ein Fisch die Asche meines Freundes isst, und ich den Fisch esse... komische Vorstellung

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

manche Menschen haben eben so abgefahrene Wünsche
hab mal gehört von einem ( mit so einem artspezivischem
Zungenanstoß wie bei Patrik Lindner oder Karl Lagerfeld);)
das sein Freund seine Asche zu Zäpfchen pressen lassen soll
na besser nicht weiter ......:)

Nordan 10.10.2017 11:02

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Zitat:

Zitat von Justsu (Beitrag 4726917)

...
Für mich käme das nicht in Frage, die Einäscherung ist doch nichts als Energie- und Nährstoffverschwendung - wieso denkt da eigentlich kaum einer an Nachhaltigkeit?
...

Ich würde sagen, weil das Einäschern erheblichen Platz auf dem Friedhof spart. Vergleich doch mal den Platz von 16 Urnengräbern (meistens eine Wand) mit der gleichen Anzahl an Rasengräbern. Der Danach aufzubringende Aufwand was mähen/pflegen/schmücken ect bringt inklusive der Fahrten dafür zum Friedhof...Ich denke über die 15-25 Jahre die ein Grab so besteht, dürfte das Einäschern sogar besser sein.
Ist allerdings nur eine Vermutung.

Justsu 11.10.2017 10:34

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
@el.Lucio: Promession - sehr interessant! Habe ich vorher noch nie gehört - ist aber ja auch mit (unnötigem) Energieaufwand verbunden...

@Nordan: Berechtigter Einwand, dass sich hinterher auch noch jemand um mein Grab kümmern muss ist eine für mich furchtbare Vorstellung!

Am liebsten würde ich mich mit dem Tod spontan in Luft auflösen... da das technisch aber recht schwierig werden dürfte muss ich mich wohl selbst im Wald verscharren oder im Ozean versenken|kopfkrat Will doch meinen Mitmenschen nicht auch noch mit meinen Überresten auf die Nerven gehen!:m

Kochtopf 11.10.2017 10:44

AW: Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines toten Angelkameraden geko
 
Zitat:

Zitat von Justsu (Beitrag 4727902)
@el.Lucio: Promession - sehr interessant! Habe ich vorher noch nie gehört - ist aber ja auch mit (unnötigem) Energieaufwand verbunden...

@Nordan: Berechtigter Einwand, dass sich hinterher auch noch jemand um mein Grab kümmern muss ist eine für mich furchtbare Vorstellung!

Am liebsten würde ich mich mit dem Tod spontan in Luft auflösen... da das technisch aber recht schwierig werden dürfte muss ich mich wohl selbst im Wald verscharren oder im Ozean versenken|kopfkrat Will doch meinen Mitmenschen nicht auch noch mit meinen Überresten auf die Nerven gehen!:m

Vielleicht hilft konvertieren ;)
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Himmelsbestattung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:46 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02370 Sekunden mit 9 Queries