Fischfilets in Alufolie (gegrillt)

  • Aufrufe Aufrufe: 488
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:
  • Zutaten:
    1. Lauch
    2. Zwiebeln
    3. Kräuterbutter
    4. normale Butter
    5. Salz
    6. Pfeffer
    7. Fischfilets


    Zuerst gilt es nun Lauch und Zwiebeln zu säubern und fachgerecht zu zerkleinern.
    Wir packen alles in eine große Schüssel und mischen es ordentlich durch.

    Jetzt werden die Filets "grillfertig" gemacht. Das bedeutet, Säubern, Pfeffern, Salzen (wenn man will kann man natürlich auch Zitronensaft draufgeben)!
    Am Besten erledigt man das alles auf einem Backblech.


    Zwischenzeitlich schneidet man von der normalen Butter ca. 1cm breite Streifen, von der Kräuterbutter kleine Würfel mit einer Kantenlänge von ca. 3cm!

    Ist das alles erledigt gehts ans "verpacken", dazu reißt man von der Alufolie ca. 50-60cm lange Streifen ab (variiert natürlich je nach Portionsgröße!)

    Man gibt nun zuerst die Fischfilets, dann das Zwibel-Lauchgemisch und letztlich die Butterstreifen und Würfel dazu.


    Unsere Portion wird nun 3mal! in Alufolie gewickelt -und schon ist sie grillfertig.

    Anschließend legen wir die Päcken auf den Grill, und lassen sie bei mittlerer Hitze ca. 20Minuten schmoren.


    Das Lob eurer Gäste ist euch garantiert


    Wir haben dazu Dorschfilet, Köhlerfilet und Steinbeisserfilet verwendet
Oben