Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

Jason

Well-Known Member
Endlich sitze ich am Teich.
20220526_183356.jpg

Beißen wie wild. Den kleinen gab es beim ausbleien auf goldenen Haken.

Gruß Jason
 

daci7

Grobrhetoriker
Hin-
20220526_131717.jpg

Und Rückfahrt
20220526_170248.jpg

durch die Rheinwiesen und angrenzende Gehölze waren heute wohl die Highlights - bis auf ein paar Grundeln, nen Skimmer und einen Güsterbullen gab es nichts zu bestaunen.

20220526_151610.jpg

Jetzt pack ich mir gleich nochmal die Spinne und schaue, ob Hecht und Rapfen eventuell mehr Bock haben.
Grüße
David
 

Ti-it

Well-Known Member
Endlich sitze ich am Teich.
Anhang anzeigen 407736
Beißen wie wild. Den kleinen gab es beim ausbleien auf goldenen Haken.

Gruß Jason
Schicke Rolle, Jason!! Suche ja schon länger die lindgrüne Version. Aber sollte mal eine in den gängigen Portalen auftauchen, schreckte mich bis jetzt immer der Preis in Verbindung mit dem Zustand ab. Da bleibe ich dann gerne bei der 2400 und 2410.

Gruß,
Ti-it
 

rhinefisher

Wellknown Member
bis auf ein paar Grundeln, nen Skimmer und einen Güsterbullen gab es nichts zu bestaunen.
Oh Mann - und das am niedersten Niederrhein - es ist zum brechen.. .
Vor einigen Tagen war ich nochmal an verschiedenen Stellen zwischen Düsseldorf und Duisburg und habe schon wieder keinerlei Brut gefunden...:x3
Wie soll das denn weitergehen.. .:oops:
 

Minimax

Ükel Champion 2021
Nabend Jungs,
Und ein herzliches Petri in die Runde,
Also bei mir liefs heute wirklich zäh, keine Ahnung warum, denn auch bei mir wars windig und mit wechselnder Bewölkung. Wie ihr wisst halte ich dies ja für ein gutes Zeichen. Aber gut, niedriger Wasserstand, lahme Strömung, viel Brutfisch, vielleicht Machen die Johnnies auch gerade Hochzeit, yaddayaddayadda, Ausreden gibt's immer viele..

Wenn ihr mich fragt: Die Johnnies meines Hausflüsschens waren eingeschnappt wegen GW 22. Übrigens gaben sich auch die Güstern ziemlich verschnupft, eine Handvoll der an einem Tag wie heute doch willkommenen Plagegeister liess es sich jedoch nicht nehmen, meinen Köder zu nehmen, hier mal so eine:
20220526_163033.jpg


Dennoch hat die Flussgottheit nochmal Gnade vor Recht ergehen lassen, und drei Döbel geschickt, oder besser Döbelchen, hier der letzte und der beste des bescheidenen Trios, immerhin wurde der Kescher nass, und hübsch messingfarben ist der Bursche, wohl kaum ü35 schon:
20220526_173339.jpg

Kurz zuvor ist mir an anderer Stelle einer vom gleichen Kaliber ausgestiegen, es wäre der vierte gewesen, aber es hat nicht sollen sein. Es war dramatisch, am besten erklärt folgendes Bild warum ich den Burschen verlor. Anschlagen im hohen Grase will gelernt sein. Ahem. Auch so ne Art Maibaum:
20220526_163115.jpg


Eine sehr schöne Überraschung gabs dann noch etwas später, da kam nämlich ein Angler vorbei, und was soll ich sagen, es war der liebe Trotta! Wir haben uns gleich erkannt, und hatten dann noch einen längeren sehr angenehmen und freundlichen Plausch. Er hat mir sehr viele neue Hinweise und Impulse über den Abschnitt des Flüsschen und vielversprechende Methoden dort gegeben, ich konnte im Gegenzug endlich mal vor einem Ükelzeugen meinen Rekord in Hängern, Abrissen, Baumwürfen und allgemeinem Nichtfangen dokumentieren. Das war schön, danke mein Lieber, ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder!

So, mal sehen, ob ichs am Wochenende trotz der frostigen Beissstimmung nochmal dort versuche, oder lieber in die wilden Wiesen gehe (die mir letztens ja die kalte Schulter gezeigt hatten)- oder ob das Langstreckenflüsschem mir inzwischen wieder wohlgesonnen ist? Hmmm...*

Herzlich,
Euer
Minimax


*Ich weiss nicht, kennt ihr das noch aus Euren ...aktiven/ Studenten/Vor-Missus-Tagen, wenn man Lust auf nen tollen Abend hatte, aber bei allen Nummern aus dem kleinen schwarzen Telefonbuch entweder als Antwort "Du hast Nerven hier nochmal anzurufen" oder "In den nächsten Jahren siehts nicht so gut aus" oder "Arxxxloch" oder einfach der Hörer auf die Gabel geknallt wurde. So siehts im Moment bei mir und meinen verschiedenen Flüsschen und den Döbeln aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Minimax

Ükel Champion 2021
Es gibt keinen Sarotti Mohr mehr, der ist über den Deister gegangen, musste dem "Zeitgeist" weichen und wurde durch einen hellhäutigen Zauberer ersetzt. Als hellhäutiger Zauberer würde ich Protest einlegen.

Liebe Grüße Heinz
Ich kann ja gut damit leben, bzw. finde das gsrnicht so falsch. bzw. richtig und angemessen.
Übrigens hat der Zauberer ja auch goldfarbene Haut.*
Was ich hingegen als kulturellen Verlust empfinde, ist die grobianische Namensänderung der berühmten und Traditionsreichen Berliner Schokoladenmanufaktur "Fassbender & Rausch"

Seit einigen Jahren heissen sie nur noch "Rausch". Immer noch Leckere Pralinen, keine Frage, aber nur noch son kurzer Name "Rausch" das klingt wie "Frosta" oder "Kodak" oder Meier, Müller, Kowalski. Mit so nem Namen kann man auch ne Spedition oder eine Fassadenreinigung betreiben.
Hingegen: "Fassbender & Rausch" geprägt in geschwungener goldener Schrift, mit nem "&" auf einer moosgrünen Blechdose... Das ist Tradition, Solidität, Liebe Zum Handwerk.. eine lesbare Garantie, das hat denselben herrlichen Klang wie " & Söhne". Ihr wisst was ich meine.

Nun gut, sollen ihre Pralinen in Zukunft eben einfach nur noch "Rausch" heissen. Dann aber nicht weinen, wenn ich als Kunde für meine Damen dann einfach den Mist von 'Ferrero' , 'Storck' oder 'Lindt' ausm Supermarkt hole, anstatt aufwändig nach Mitte zu fahren.
Hg
Minimax


*lustig wäre es natürlich, wenn Fa. Sarotti nun von den Nachkommen des Bondgirls, das von Goldfinger vergoldet und so ermordet wurde wegen seelischer Grausamkeit verklagt werden würde...
 

Jason

Well-Known Member
Schicke Rolle, Jason!! Suche ja schon länger die lindgrüne Version. Aber sollte mal eine in den gängigen Portalen auftauchen, schreckte mich bis jetzt immer der Preis in Verbindung mit dem Zustand ab. Da bleibe ich dann gerne bei der 2400 und 2410.

Gruß,
Ti-it
Die Shakespeare 2401 ist meine Lieblingsrolle die sehr gerne fische. Die roten waren ja für die Staaten. Frag nicht, was ich dafür bezahlt habe. Und ja, die Preise sind für diese Rollen enorm gestiegen.

Gruß Jason
 

Jason

Well-Known Member
Ich liebe die Teiche, denen ich mal wieder einen Besuch abgestattet hatte. Heute war mein Zielfisch die Rotfeder, letztes Jahr konnte ich welche über 30cm fangen. Mit im Gepäck hatte ich die 1834 Match International von Shakespeare.
Als erstes natürlich Futter ins Wasser. Ein Allroundfutter versehen mit Vanillearoma, Mais und Maden. Die Match fix montiert und schon beim ausbleien der Pose hing eine kleine Rotfeder am blanken golden Haken.
Der kleinere Teich ist schon verdammt verkrautet, eine noch gut freie Stelle ermöglichte mir das angeln auf die Rotfedern.
20220526_200524.jpg

Ich begann mit 2 Maden am 14er Haken, aber mit Made wurde es zu lästig. Die Pose zuckte sofort und jeder Wurf war ein Treffer, allerdings nur Kleingemüse. Also kam zur Made ein Maiskorn.
20220526_200613.jpg

Der Plan ging auf, und die Fische wurden größer.
20220526_205215.jpg

Und dann kam das, was immer kommt. Das Futter lockte die kleinen Fischlis und die lockten Meister Esox. Kurzhand die Spinne klar gemacht und nach dem 5. Wurf hatte ich den Störenfried.
20220526_195637.jpg

Aber das war nicht der einzige Übeltäter, der meinen Swim aufmischte. Ein Rotauge, so um die 15cm hing am Haken und dann knallte ein Hecht drauf. Ich konnte beide bis zur Krautkante randrillen, aber dann war ich Machtlos, abriss. Dennoch konnte ich noch schöne Rotfedern landen, von 18-22cm.
20220526_202231.jpg

Für mich ein gelungener Tag und am Sonntag ist der nächste Ansitz geplant, Es sei denn, meine Frau hat wieder irgendwelche Flausen im Kopf.

Gruß Jason
 
Oben