Zeitungsartikel : Zanderbesatz im ELK

diemai

Blechangler
Moin , moin ,

.......habe soeben mit großem Interesse einen Artikel in unserem hiesigen aktuellen Anzeigeblatt gelesen .

Hier der Link zu der betreffenden Verlagsarchiv-Seite , die betreffende PDF-Datei steht z. Zt. noch ganz oben auf der Liste und heißt "2013 45 wa.pdf" , ......einfach anklicken und downloaden .

http://www.viebranz.de/Wochenend-Anzeiger.238.0.html


Der betreffende Artikel über den ELK und dessen aktuellen Fischbestand befindet sich auf Seite 8 rechts unten , ...einfach nur das Format vergrößern !

Gruß , diemai#h
 

Spartakus

Member
AW: Zeitungsartikel : Zanderbesatz im ELK

Hallo diemai

das klingt vielversprechend, dass knapp 11000 Zander ausgesetzt wurden,
noch interessanter finde ich aber das
Zitatanfang
"...Das Gewässer sei zurzeit deutlich von Flussbarschen
dominiert. Bei einer Fischbestandserhebung in diesem
Jahr wurden auf einer Uferlänge von zehn Kilometern knapp
3.800 Flussbarsche gefangen...." Zitatende

rein rechnerisch bedeutet das, dass auf eine Strecke von 100 m ca. 38 Barsche auf einen Angler warten #6 Das kann ein Spinnfischer von einer Stelle abfischen :)

ELK ist also ein El Dorado für Barschangler :)
#r

Grüße
#h
 

diemai

Blechangler
AW: Zeitungsartikel : Zanderbesatz im ELK

@ Spartakus

Ja , das fand ich auch sehr interessant , ....und lt. Angabe ist der Bestand NOCH nicht verbuttet , ........um das zu verhindern , müssten eigentlich schon so'n paar 'rausgezogen werden , denke ich|kopfkrat :)?

Auch , das der Aal noch die am dritthäufigtst vertretene Spezies ist , wundert mich eigentlich bei den allgemein rückläufigen Beständen , ........ebenso , das es anscheinend dort mehr Rotaugen als Brassen gibt .

Habe jahrelang nicht mehr im ELK geangelt , aber bis vor ca. 10 Jahren war ich da öfters unterwegs , vor allem nachts auf Aal .

Gruß , diemai#h
 

Spartakus

Member
AW: Zeitungsartikel : Zanderbesatz im ELK

Hallo

das werden immer mehr Gründe einen Ausflug an den ELK zu machen.
Der Angeldruck ist dort nicht so groß wie in der Elbe.
Vielleicht gerade, wenn es noch in der Elbe die Schonzeit auf Zander gibt,
dann kann man dort getrost auf
Barsch versuchen.

Wer in einem Verein organisiert ist, der dem DAFV ( ehem. VDSF) angeschlossen ist, kommt relativ günstig bei den Erlaubnisscheinen weg :)

Hier die Preisliste klick

Grüße
#h
 

diemai

Blechangler
AW: Zeitungsartikel : Zanderbesatz im ELK

Hallo

das werden immer mehr Gründe einen Ausflug an den ELK zu machen.
Der Angeldruck ist dort nicht so groß wie in der Elbe.
Vielleicht gerade, wenn es noch in der Elbe die Schonzeit auf Zander gibt,
dann kann man dort getrost auf
Barsch versuchen.


Grüße
#h

..............ich weiß aber nicht , ob es dort am ELK ein Kunstköderverbot während der Schonzeit gibt ?

Wäre ja sonst schön und gut , weil die Chancen dort offensichtlich nicht sooo groß sind , einen Zander oder sogar Hecht während der Schonzeit zu haken , ......in Hamburg gibt es ja kein solches Verbot , aber dort steigt die Zahl der "Barschangler" zwischen Januar und Mai ja immer sprunghaft an , wie man so liest;) .

Gruß , diemai#h
 

Dorschgreifer

Well-Known Member
AW: Zeitungsartikel : Zanderbesatz im ELK

noch interessanter finde ich aber das
Zitatanfang
"...Das Gewässer sei zurzeit deutlich von Flussbarschen
dominiert. Bei einer Fischbestandserhebung in diesem
Jahr wurden auf einer Uferlänge von zehn Kilometern knapp
3.800 Flussbarsche gefangen...." Zitatende

rein rechnerisch bedeutet das, dass auf eine Strecke von 100 m ca. 38 Barsche auf einen Angler warten #6 Das kann ein Spinnfischer von einer Stelle abfischen :)

Und man bedenke, das ist nur die Menge, die gefangen wurde, was da noch so nebenbei geschwommen ist, die Zahl ist bestimmt noch um ein vielfaches höher.;)
 
Oben