Zanderpätze See

Dieses Thema im Forum "Echolot , GPS und Kartenplotter" wurde erstellt von guese1, 5. August 2019.

  1. guese1

    guese1 Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    rheda
    Hallo
    Angel an einem See in Polen
    Ca. 500 Meter breit und 2,5 Km lang
    Tiefe 1,5- 7,5m. Wie finde ich mit dem
    Echolot mögliche Zanderstellen.
    mfg
    dorota
     
  2. Andal

    Andal Teilzeitketzer

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    18.646
    Zustimmungen:
    8.971
    Ort:
    Nekropolis a. Rhein
    Harter, sandiger bis kiesiger Boden, am besten noch mit Kanten, oder anderen Strukturen. Nicht unbedingt zu weit draußen, da sich zusätzlich der Zander am Futteraufkommen orientiert. Alles Sachen, die sich mit einem halbwegs brauchbaren Echolot aufspüren lassen. Beim Fischen selber drauf achten, dass es nicht grad richtig hell ist. Dann sollte es schon klappen.
     
  3. guese1

    guese1 Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    rheda
    In welcher Tiefe wird der Zander
    bei diesem warmen Wasser wohl
    wahrscheinlich stehen?
     
  4. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    10.687
    Ort:
    Kurhessen
    Kein Danke oder sowas? Echt?
     
    nostradamus und Skott gefällt das.
  5. smithie

    smithie Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Bayern
    Also dafür, dass niemand den See kennt bzw. die Gegebenheiten dort, kann man doch wohl schon verlangen, dass hier ein bisschen mehr Details kommen ;-)

    bei 500m x 2,5km mit Boot und Echo und den genannten Tipps sollte es wirklich klappen, Fische zu finden, sofern denn welche da sind.
    Der genaue Standplatz hängt von so vielen Sachen ab... einfach mal machen und suchen, angeln und hoffentlich fangen.
     
  6. sprogoe

    sprogoe -Privatier- sponsert by DRV

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.935
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Gummersbach
    Wenn es an meinem Gewässer eine "Zanderpätze" gäbe, würde ich dort nicht mehr auf Zander angeln.:)
     
  7. hanzz

    hanzz Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    5.126
    Zustimmungen:
    1.427
    Ort:
    Essen
    Hat man die Pfütze nicht eh an einem Tag durch?
     
    Kochtopf und nostradamus gefällt das.
  8. nostradamus

    nostradamus Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    177
    Ort:
    Hessen, Kassel
    wenn man allerdings mit köfi fischen will ist die frage schon sinnvoll!
    Ansonsten bin ich absolut bei dir! Bei der größe sollte es kein Problem sein..
     
    hanzz gefällt das.
  9. Andal

    Andal Teilzeitketzer

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    18.646
    Zustimmungen:
    8.971
    Ort:
    Nekropolis a. Rhein
    Immer dort, wo das Futter steht. Das kann Abends und Nachts auch im ganz flachen Uferbereich sein.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden