Zander füttern mit Frostfischen

klaus sch

New Member
Hallo zusammen !
Hab mir für meinen weiher noch ein paar zander gakauft ( ca 25cm). Ich hab schon 10 drin (ca 50cm) und 10 hechte (25-40cm) .
Aus angst, dass sie den grösseren hechten zum opfer fallen habe ich sie extra in einen teich gesetzt. Ich füttere sie mit frost-stinte und frost- hering gestückelt. ...hat da wer erfahrung damit ob das funktionieren kann ?? Danke
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Ohne ausgewiesener Zanderexperte zu sein behaupte ich, dass sie auch TK-Aas fressen wenn das Buffet nicht mehr her gibt. Als Köfi auf Zander soll TK Ware schlecht geeignet sein aber in der Not frisst der Teufel Fliegen
 

phirania

phirania
Klar ich fütter meinen Aligator ja auch mit Spinat.....:)
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Vielleicht fressen die 50er Zander auch die 25er Hechte.:laugh2
Beim Vertikalangeln mit 20er Ködern gehen da gerne mal 40er Zander drauf.

Aber mal im Ernst. Der Zander wird Fresschen suchen und bevor er nicht frisst, wird er wohl Aas sammeln.
Ist aber auch nur ne Vermutung. :)
 

knutwuchtig

Well-Known Member
Hallo zusammen !
Hab mir für meinen weiher noch ein paar zander gakauft ( ca 25cm). Ich hab schon 10 drin (ca 50cm) und 10 hechte (25-40cm) .
Aus angst, dass sie den grösseren hechten zum opfer fallen habe ich sie extra in einen teich gesetzt. Ich füttere sie mit frost-stinte und frost- hering gestückelt. ...hat da wer erfahrung damit ob das funktionieren kann ?? Danke
wenn du nicht weißt ob das funktioniert , warum machst du das erst und fragst hinterher?

eigentlich ist es üblich ,zum zander auch gleich den futterfisch zu kaufen..

natürlich kann man auch mit der senke losziehen und flux köderfische besorgen.
 

Kochtopf

Chub Niggurath

oberfranke

Active Member
Wie willst du denn kontrollieren ob die Zander dein Futter überhaupt annehmen?

Zum Raubfischbesatz gehört der passende Futterfisch und fertig.
 

Bayer321

Active Member
Billiger als gefrorener stint sind Rotaugen vermutlich auch,vermehren sich auch besser, vermutlich ist aber durch enten bereits mindestens barsch drin?.... und meist sind Weiher mit Hecht und! Zander keine gute Idee...also wenn's ein kleiner ist wird sich eine Art durchsetzen ..... und der andere besatz war mehr oder weniger umsonst.... gesunder Mischbesatz ist nicht nur besser,sondern das einzige was sich selbst erhält und eine gesunde Alterspyramide der friedfische sollte vor grossangelegtem Raubfischbesatz kommen... vorher nur genügend als- gesundheitspolizei ....da ist weniger auch mehr und mit der Zeit bildet sich von selbst ein Gewässer dass sich selbst reguliert in erforderlicher bestandsdichte.... auch beim friedfisch wurde ich mich zum Beispiel zwischen Nahrungkonkurrenten entscheiden.....schleie und karpfen zum Beispiel....wenn's ein kleiner Weiher ist würde ich zuliebe der Wasserqualität eher auf Schleie setzen usw. Usw ....wenn das Ding 10ha hat ist's natürlich was anderes, vermutlich aber nicht.....der Besatz den du jetzt hast,wenn das alles ist was drin ist wird dir entweder irgendwann die haare vom Kopf fressen,sich gegenseitig und oder wird von selbst in sich zusammenbrechen ....da werden in nem kleinen Weiher schnell aus 10 Hechten z.b. :) einer.....ansonst wenns nur um den Teich mit Zandern geht....frag dort wo du sie gekauft hast was die gefüttert haben und welche Menge pro zander und fahr genauso weiter wie sie es gewohnt sind bis du umsetzt....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayer321

Active Member
:D komm jetzt bitte nicht auch noch auf die Idee forellen und waller zu besetzen und beachte bitte dass gerade bei Zandern zu oft umsetzen nicht unbedingt gut ist,dass treibt die Mortalitätsrate bei keiner anderen Art schneller unnötig in die höhe,freut nur einen...den züchter
.....kleine gewasser zu besetzen ist schwieriger als große ,vom geld abgesehen....am besten lässt man sich da beim fachmann beraten,das spart viel Geld
....ist dein Gewässer von der Grösse und Struktur etc überhaupt für beide Arten gleichermaßen geeignet?....hast du das vorher abgeklärt? wenn ja ist alles in Butter und du hättest sie gleich besetzen können.ruf beim züchter an und Gib ihnen das gleiche, optimal hört sich diese, anscheinend Notlösung aber nicht an...

Hallo zusammen !
Hab mir für meinen weiher noch ein paar zander gakauft ( ca 25cm). Ich hab schon 10 drin (ca 50cm) und 10 hechte (25-40cm) .
Aus angst, dass sie den grösseren hechten zum opfer fallen habe ich sie extra in einen teich gesetzt. Ich füttere sie mit frost-stinte und frost- hering gestückelt. ...hat da wer erfahrung damit ob das funktionieren kann ?? Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeHawk

BigBaitBursche
Um mal auf die Frage zu sprechen zu kommen.

Ich sage Ja, das geht!
Ich habe Flussbarsche im Aquarium die die fressen gefrorenen Hering....würde man in der Natur wahrscheinlich niemals einen mit fangen aber die sind ganz gierig darauf.


Binde doch mal ein Stück von dem Fisch an eine Schnur ohne Haken oder mit Schonhaken und guck ob du einen dran kriegst.
 

Bayer321

Active Member
Natürlich würde ich in freier Natur einen damit fangen....du auch.... barsch und zander kann man schlecht miteinander vergleichen.... aber in der zucht haben sie vermutlich auch nichts anderes bekommen,eventuell bis zu ner gewissen grösse sogar pellets.... ich würd einfach anrufen oder wie mikehawk verfahren..... bzw. Nicht , ich hätte den zander einfach eine nummer grösser gekauft als die hechte, und bei entsprechender Grösse vom gewässer an unterschriedlichen stellen besetzt ....falls ich ein geeignetes gewässer hätte...das nächste Mal dann....;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayer321

Active Member
Um mal auf die Frage zu sprechen zu kommen.

Ich sage Ja, das geht!
Ich habe Flussbarsche im Aquarium die die fressen gefrorenen Hering....würde man in der Natur wahrscheinlich niemals einen mit fangen aber die sind ganz gierig darauf.


Binde doch mal ein Stück von dem Fisch an eine Schnur ohne Haken oder mit Schonhaken und guck ob du einen dran kriegst.
Wieso meinst du dass du keinen Barsch auf Heringsfetzen fängst......
:D .....sag jetzt bitte nicht,weil die fressen ja nur Gummi :)ist zwar nicht selektiv, aber funktioniert ..... ich habe auch nicht wenige barben zum Beispiel auf fischfetzen gefangen.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayer321

Active Member
https://www.fischzucht-riegger.de/ratgeber-besatz-bewirtschaftung/hecht-zander/?mobile=1
Und hier
https://www.google.com/amp/s/amp.n-tv.de/wissen/Zander-im-Karpfenteich-article384468.html
Besser ists den züchter zu fragen und dann eventuell 1000 rotaugen mitnehmen oder so.

Ich gehe aber von fehlbesatz aus ,was natürlich nur eine Mutmaßung ist und bitte dich ,ohne es böse zu meinen ,dich damit Mal auseinander zu setzen ,damit du das nächste Mal nicht nochmal vor deiner jetzigen problematik stehst.....darum geht's mir ,nicht darum dir auf den schlips treten....hechte kleiner als zander besetzen.... Hechte am Kraut,Flachwasser aussetzen.zander dort wo es tiefer ist.... und nur ,wenn das Gewässer geeignet ist- unwahrscheinlich bei einem kleinen weiher für beide arten.....besatz ist ja auch nicht gerade billig.... ist also nur gut gemeint,lieber paar Schleien und karauschen dazu .... ist doch auch was schönes und typische weiherfische..... und natürlich wünsche ich dir noch viel Freude an dem eigenen Weiher.wenns ein grosser ist, mit geeigneten Lebensbedingungen für beide,noch besser ,dann sind deine ängste unbegründet.....besser den zander sofort besetzen,dann sind deine Ausfälle wahrscheinlich geringer als beim x Mal umsetzen....das mag,verträgt der zander überhaupt nicht.....
Hat dich dein Züchter darin nicht beraten und wollte nur verkaufen?.....könnte einem so vorkommen...

Grüße aus dem Süden
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeHawk

BigBaitBursche
Wieso meinst du dass du keinen Barsch auf Heringsfetzen fängst......
:D .....sag jetzt bitte nicht,weil die fressen ja nur Gummi :)
Ich habe in 30 Jahren noch keinen Barsch auf einen toten Köfi gefangen, allein deshalb. Und auf einen Hering schon gar nicht.

Beim Deadbaiten auf Hecht mit Meeresfisch ist auch bekannt das so gut wie nie Zander gefangen werden, daher meine Überraschung darüber das die Barsche die fetzen im Aquarium fressen (die Barsche sind klein und wurden nirgends mit Pellets etc. aufgezogen)
 

Bayer321

Active Member
Hmmmm.... Ist wohl gewässerabhängig,so wie ich hier keinen Hecht mit Meeresfischen gefangen habe, gehen Barsche bei uns auch auf Meeresfisch,in fetzen(weiss ich weil ich es vor dem wechsel auf rotauge mit nem fetzen probiert habe) ...aber ich rede dabei auch von fetzen ,beim barsch in ca 3 bis 4 cm länge.... funktioniert ..... Zumindest wurden nicht gerade wenig kapitale,hier eventuell Mal ein oder zwei(davon rede ich) barsche auf fetzen gefangen .. der text mit dem gummi war jetzt nicht böse gemeint...kommt mir nur so vor als meinen viele,dennur mit Gummi etc nachstellen zu können..... Häng Mal nen minifetzen hin....funzt bestimmt und wenn nicht....wer fängt hat recht- in dem fall dann du, an deinen Gewässern....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayer321

Active Member
Ich habe in 30 Jahren noch keinen Barsch auf einen toten Köfi gefangen, allein deshalb. Und auf einen Hering schon gar nicht.

Beim Deadbaiten auf Hecht mit Meeresfisch ist auch bekannt das so gut wie nie Zander gefangen werden, daher meine Überraschung darüber das die Barsche die fetzen im Aquarium fressen (die Barsche sind klein und wurden nirgends mit Pellets etc. aufgezogen)
Eben, und dass waren dann wahrscheinlich TK fische.....das mag der Zander eben nicht...bin mir sicher mit nem kleinen fangfrischen stinten fängst du auch Zander ganz gut......der ist bisschen wählerischer als barsch aus meiner Sicht....und gerade wenn die stinte kommen,würd ich dort regional eher zur richtigen Zeit als erstes nen frischen stint dranhängen... aber das muss hier in Bayern noch lange nicht funktionieren.der unterschied TK und fangfrisch macht da eventuell oft den größten Unterschied,beim zander...hier nicht zu bekommen;)bin mir aber sicher wenn nimmt er den sehr gerne.
Ich bin mir wie alle anderen aber sicher dass diese zander im kleinen Teich bestimmt auch TK heringe fressen.... optimal ist aber die gesamte Aktion nicht..... darum ging's mir zumindest....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayer321

Active Member
..... und ich wollte durch den zaunpfahl eventuell darauf hinweisen den züchter zu wechseln wenn du dich offensichtlich als unerfahren beim Besatz zu erkennen gegeben hast.... auch dass ist offensichtlich, wenn nicht...da gibt's vielleicht ein anderweitig gelagertes,grundlegendes problem anzusprechen damit solche Situationen gar nicht entstehen..... und damit ist dem treadsteller vermutlich besser geholfen als mit.....was mach ich jetzt mit den Zandern im ungeeigneten Teich und mach jetzt bloß nicht den Fehler nach so kurzer Zeit umzusetzen, selbst wenn es ein Fehler war...sondern Ruf Mal ein paar verschiedene Züchter an und schildere dein problem....am besten andere als die bei denen du gekauft hast....Wart Mal den sommer ab wenn die wassertemperatur steigt was dann passiert,im schlimmsten Fall kippt dein Teich je nach grösse um.....du wie gehabt weiterfütterst und nicht bemerkt hast dass deine zander das fressen eingestellt haben....eventuell ist dann ein sofortiges umsetzen trotz ausfällen besser als wenn du solange wartest bis es zu spät ist,kommt auf die Gegebenheiten an ..es sei denn du hast eine kaltwasserquelle am teich, gute umwälzung und Sauerstoff Versorgung, ansonsten ist ein Totalverlust nicht garantiert,aber wahrscheinlich....red mit einem anderen Züchter darüber, wir haben eine vereinseigene Zucht und das sind probleme die noch! Nicht da sind..... aber die du eventuell schon bald haben wirst....eve eventuell wirst du einen totalausfall im sommer erleben und beim nächsten Mal berücksichtigen dass du mit Lebewesen hantierst,die davon abhängig sind ( in dieser Situation) dass du sie auch dort einsetzt wo sie auch reinpassen ... und deinen weiher nicht blind besetzt,auch der züchter sollte hier in der Verantwortung stehen,so wie du ...dich als unerfahren in besatz zu erkennen geben. .... wenn er dir trotzdem die teuerste ware verkaufen will.... Nichts kaufen, sondern auf gute Beratung bestehen oder dorthin gehen wo du die bekommst.vielleicht nen Euro mehr bezahlen,was sich aber rechnet wenn du wegen sowas unnötige Ausfälle riskierst...meine bescheidene Meinung...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bayer321

Active Member
Andal usw.... Schreibfehler und Satzzeichensetzung bitte behalten ....euer james;)hab schon bemerkt dass hier jedes Wort dreimal umgedreht wird...egal wie man es gemeint hat.... und man da aufpassen muss,dass es einem keiner Krum nimmt... Teilweise gleicht das forum hier einem mob..bitte auch nicht krum nehmen
 
Zuletzt bearbeitet:

klaus sch

New Member
Hi nochmal ! Danke für Eure zahlreichen Antworten!
Also hier noch ein paar fakten. ..zum 1.) ...ja , ich habe schon langjährige Erfahrung mit fischen bzw weihern.
Mein weiher ist auch genügend gross, und ich habe auch genügend futterfisch drin. Bärblinge, rotaugen (2000stk), moderlieschen , gründlinge, karauschen schleien etc..zulauf habe ich jede Menge regelbar und ja, ich habe auch forellen, jedoch in einem sepereten teich.
Ich habe nur 5 zander nachbesetzt, weil im letzten sommer einige einer parasitären Krankheit zum opfer fielen
 
Oben