Zander 12-15 cm

feko

Well-Known Member
In stillem Gedenken
Was denkt ihr,kriegt er kleinfische von 4-6 cm runter?
Und ein Barsch von ca 10 cm,schafft der dieselbe Größe?
Wollte in unserem teich mit verbuttetendem Barschbestand
zander der größe 12-15 cm einsetzen.-es sind nur zighunderte Nahrungskonkurrenten drinne-dies edeutet zufüttern bis die Zander die Größe haben die verbuttenden Barsche zu fressen.
Meine Futterfische haben 4-8 cm in derRegel
lg
 

NickAdams

Active Member
AW: Zander 12-15 cm

Das müsste er schaffen. Ich habe mal einen Zander im Aquarium längere Zeit gehalten. Es ist erstaunlich, was die so alles packen.

So long,

Nick
 

feko

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Zander 12-15 cm

Das ist schonmal gut.
Aber was so n Minizander packt wird auch so n !0 cm Barsch packen nehme ich an...
Da heißts ja ordentlich füttern und hoffen.
naja,ma sehen...
lg
 
AW: Zander 12-15 cm

In jedem Fall größere Zander setzen. Habe in meinem Teich einmal 200 Zander zwischen 10-15 cm besetzt, gefangen haben wir einen von ca 40 cm, den wir wieder zurück gesetzt haben und der jetzt auch verschwunden ist. Kleine Zander sind Futter für die anderen Raubfische, vor allem, wenn sie aus der Zucht kommen ziehen sie wie auf dem Präsentierteller durchs Wasser....
 

feko

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Zander 12-15 cm

bis auf die Barsche sind keine Räuber drinne
lg
 

Sneep

Eine NASE für den Fisch
In stillem Gedenken
AW: Zander 12-15 cm

Hallo,

Ich halte beim Zanderbesatz eine Größe von 15 cm zum Herbst in den meisten Gewässern für das Optimum.

Größere Fische sind schwierig zu transportieren und zu händeln. Die Gefahr, dass sich die Zander gegenseitig mit ihren Kammschuppen die Mäuler und Augen aufreiben ist sehr hoch. Vor allem, wenn es noch etwas wärner ist, gibt es als Folgeinfektion die schlimmsten Verpilzungen.

Sie haben teils große Probleme sich an das neue Gewässer anzupassen. Zudem sind sie sehr teuer. Die Fische, die der Zander in 2 Jahren in der Zucht gefressen hat zahlst du ja mit.

Bei noch kleineren Zandern, besteht die Gefahr, dass sie mangels Reserven den Winter nicht überstehen. Das geht bis zum Totalausfall. Dieses wird oft fälschlich mit dem Einfluss von Fressfeinden erklärt.

Was zählt ist letztlich mit welcher Variante erhältst du für die Summe X die meisten geschlechtsreifen Tiere. Das ist in fast allen Fällen eher mit denn kleinen Zandern zu erreichen.

In deinem Fall, mit dem Fehlen von Raubfischen, wäre es absolut sinnlos auf größere Tiere auszuweichen.

SNEEP
 

BERND2000

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Zander 12-15 cm

#v#v#v
Hallo,

Ich halte beim Zanderbesatz eine Größe von 15 cm zum Herbst in den meisten Gewässern für das Optimum.

Größere Fische sind schwierig zu transportieren und zu händeln. Die Gefahr, dass sich die Zander gegenseitig mit ihren Kammschuppen die Mäuler und Augen aufreiben ist sehr hoch. Vor allem, wenn es noch etwas wärner ist, gibt es als Folgeinfektion die schlimmsten Verpilzungen.

Sie haben teils große Probleme sich an das neue Gewässer anzupassen. Zudem sind sie sehr teuer. Die Fische, die der Zander in 2 Jahren in der Zucht gefressen hat zahlst du ja mit.

Bei noch kleineren Zandern, besteht die Gefahr, dass sie mangels Reserven den Winter nicht überstehen. Das geht bis zum Totalausfall. Dieses wird oft fälschlich mit dem Einfluss von Fressfeinden erklärt.

Was zählt ist letztlich mit welcher Variante erhältst du für die Summe X die meisten geschlechtsreifen Tiere. Das ist in fast allen Fällen eher mit denn kleinen Zandern zu erreichen.

In deinem Fall, mit dem Fehlen von Raubfischen, wäre es absolut sinnlos auf größere Tiere auszuweichen.

SNEEP

Auf den Punkt gebracht!
Daran solltest du dich halten!
 
Oben