"Yes, I love the raining Season"

Dart

Active Member
Ab Mitte März wurde es wie jedes Jahr richtig heiß in Chiang Mai/Thailand. Bei Durchschnittstemperaturen von 38 Grad, mit Spitzenwerten um 43 Grad an einigen Tagen, war an ein sinvolles Angeln auf Snakeheads in den Stauseen nicht mehr zu denken. Also Warten bis zum Beginn der Regenzeit war angesagt. Bis Ende April war noch immer kein Regen in Sicht, und für mich hieß es erstmal Auszeit nehmen, und die Familie in Deutschland besuchen. Mitte Mai kamen dann die ersten heftigen Regenfälle, teilte mir meine Frau am Telefon mit, und ich wurde immer kribbliger und unruhiger. Per Mail bekam ich von Freunden schon die ersten Fangmeldungen, und ich war auf übelstem Angelentzug. Endlich der Rückflug nach Chiang Mai Anfang Juni....ein paar Tage vom Jetlag erholen noch einige liegengebliebenen Arbeiten nachholen, und dem steigenden Wasserstand zuschauen. "Yes, I love the raining Season";)
Vorgestern dann der Anruf von meinem Spezi Khun Ae. "Was hast du morgen vor, wie sieht es aus mit einer kurzen Session?"
Das war die Erlösung und ich fieberte schon dem Klingeln des Weckers entgegen. Den sollte ich gar nicht brauchen, ich scharrte schon 1 Stunde vor dem Klingeln nervös mit den Füßen. Pünktlich um 4.30 kam Ae vorbei, Tackle geschnappt und nix wie los. Unser Bootsmann Noy wartete schon und bei perfekten Bedingungen, bedeckter Himmel und ganz leichtem Nieselregen....ab ins Boot und los. Ich entschied mich für einen Buzzbait (mein erklärter Favorit), Ae vertraute seinen Nippon-Pencilbaits.
Die ersten 3 Spots brachten keine Rückmeldung auf unsere Köder, nach erneutem Stellungswechsel dann die erste (Fehl)-Attacke bei mir. Nur ein paar Meter weiter dann der ersehnte Einschlag, aber schon nach 1-2 Sekunden keine Spannung mehr in der Schnur. Ein enttäuschtes "I lost him" und schnelles Einkurbeln...und plötzlich war wieder Mucke in der Rute. Der Fisch ist direkt im Highspeed auf das Boot zu geschwommen. Nach heftiger Gegenwehr war der schöne Snakehead dann endlich im Netz
9hc0-1x.jpg


Ein schnelles Photo.....
9hc0-1y.jpg


.....und ab mit dir, bis zum nächsten Meeting.
9hc0-20.jpg


Nachdem ich dann zwei weitere Fehlattacken kassierte, und die Pencil von Ae gänzlich ignoriert wurden war bei ihm dann auch der Köderwechsel auf Buzzbait angesagt.
Schon nach wenigen Würfen ein Riesenschwall hinter seinem Köder, aber der schöne Fisch drehte im letzten Moment ab. Arrrghh, abhaken und Stellenwechsel.
Schon vor der Abzweigung zur nächsten Bucht hörten wir wilde Schläge im Wasser, da müssten doch große Räuber jagen, oder etwa nicht?
Denkste, eine Herde Wasserbüffel planschte im Wasser, fernab von dem nächsten erreichbaren Dorf.

9hc0-21.jpg


Also Adrenalinzufuhr stoppen und grinsen.|supergri
Ae hatte dann den nächsten Treffer, allerding wurde das Zwergenformat gleich im Wasser abgehakt. Dann war ich wieder an der Reihe. Bääm und der Stock war krumm, der Fisch versuchte sich mit wilden Fluchten unter das Boot zu retten, also Rutenspitze rein ins Wasser. Der Haken saß gut, und der Fisch ergab sich dann doch im Kescher.

9hc0-22.jpg


9hc0-23.jpg


9hc0-24.jpg


Im weiteren Verlauf glänzte Ae dann mit eine Reihe von Fehlattacken.
Wie es halt unter Freunden üblich ist, kame nun die ersten neckischen Bemerkungen " Hi Ae, willst du dir meinen Köder mal ausleihen?" " Hast du den Anhieb verpennt?":q
Man sah deutlich wie es in ihm arbeitete, schließlich war er es, der mir sehr viel über diese Fische gelehrt und gezeigt hatte, schließlich war ich es der Köder benutzte, die von ihm handgefertigt wurden.
Es war nun fast an der Zeit wieder zurückzufahren, und ich machte ihm nochmal Mut. "Lass uns nochmal die Stelle anfahren, an der du die fette Fehlattacke hattest!"
Gesagt, getan...ich hatte bereits meine Köder wieder verstaut und überließ meinem Freund das Feld der Ehre. Exakt an dem gleichen Spot beim 2. Wurf kam der ersehnte Einschlag.
Gekonnt wurde der Fisch ans Boot gedrillt und von mir gekeschert. Ein gemeinsamer Freudenschrei "Yeah, we got it", was für ein herrlicher Morgen mit einem gelungenen Abschluss.

9hc0-25.jpg


Herzliche Grüsse aus Chiang Mai, Reiner#h
 
Zuletzt bearbeitet:

Fairlay

Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Sawadee Reiner,

nice nice:)
Wenn Du mal Lust hast in BKK angel zu gehen....dann hau mal meinen Kumpel Marc von Kiwi Fishing Bangkok an. Bestell ihm einfach einen Gruß von Thomas von goNorge, dann klappt das schon. Ist übrigens ein Kiwi, kein Thai, um Ausrüstung usw. mußt Du dir also keine Gedanken machen:)
Sag im aber, dass Du "richtig" fischen willst.
Also nicht Bung Sam Ran Fishing Park;)
Er hat da einen See an der Hand....ich sags dir, wann immer ich in BKK bin und etwas Zeit hab, schaue ich da vorbei;)
Werde nach meiner Norge Tour einen Bericht auf unsere Seite stellen und diesen See mal etwas vorstellen:)
 
Zuletzt bearbeitet:

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Moin Reiner |wavey:


Vielen Dank für den tollen Bericht :m Ist doch klasse, dass wir viele und so gute "Auslandsjournalisten hier im AB haben.

Deine Berichte sind eine Bereicherung, die ich nicht missen möchte.


Gruß,

Georg


P.S.

Der "High Tech Kampfstuhl", den ihr da an Bord habt, gefällt mir ausgesprochen gut |supergri |supergri |supergri

Im Ernst - ich finde es klasse, wenn es nicht immer Gerödel für x-tausend Euro sein muss :m
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Moin Jungs
Lieben Dank für das positive Feedback, da macht das Schreiben um so mehr Spaß#6

P.S.

Der "High Tech Kampfstuhl", den ihr da an Bord habt, gefällt mir ausgesprochen gut |supergri |supergri |supergri

Im Ernst - ich finde es klasse, wenn es nicht immer Gerödel für x-tausend Euro sein muss :m

Manno Georg, das ist schon die echte High-Tec Ausführung, die lokalen Holz-Pirrogen mit denen ich oft an anderen Seen unterwegs bin, sind noch viel abenteuerlicher:q

Oft fahre ich auch mit Freunden und Bekannten die ein Speedboat besitzen, aber die kleinen Böötchen haben 2 große Vorteile ggb. jedem Speedboot. Sie bewegen sich durch vorsichtigen Paddelschlag viel leiser voran als ein Kunstoffboot mit E-Motor, und man kommt in engste Ecken und Minikanäle hinein. Ein weiterer Vorteil ist die Gewässerkenntnis der Locals die direkt am See leben und dort täglich unterwegs sind.;)

@Fairlay
Ich vermute du meinst den IT-Monsterlake in Ratchaburi.
Ich war dort mal vor 1,5 Jahren...und es ist nicht wirklich mein Ding.

Greetz Reiner#h
 

Fairlay

Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Moin Reiner,

nö, mein ich nicht;) Ich rede von Nichada Thani, das ist in der Nähe vom alten Flughafen und ganz in der Nähe der int. Schule. An dem See darfst Du nur mit Kiwi angeln, da er im Privatbesitz ist. Es wurden sehr viele Fischarten eingesetzt, diese werden aber nicht gefüttert, quasi halb Natur belassen der See. Daher ist es dort auch nicht leicht Fische zu fangen, was für mich den Reiz ausmacht.

Wie gesagt, ist eben nicht das Übliche, was einem oft in BKK angeboten wird.
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Hmmm, das klingt nach einer sinnigen Alternative#6,
abseits der vollgefüllten Badewannen mit Ködertestbecken-Charakter;)
Danke für den Hinweis, ich bin selber zwar so gut wie nie in Bangkok, werde deinen Tipp aber gerne weitergeben.
Gruss Reiner|wavey:
 

Fairlay

Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Alles klar Reiner:)
Ich werde nach meine Norge Tour mal was schreiben und bei meinem nächsten Stopp in BKK dort wieder einkehren um der Sache weiter auf den Grund zu gehen;)
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Hi Thomas
Ich freu mich schon auf den Bericht, wünsche noch viel Spaß in Norge.#6
Gruss Reiner|wavey:
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Mal etwas abseits vom Thema.....ich hab mir gestern, das sinnlose Gemetzel von "Rambo 4" angetan.
Der Film wurde am Mae Ngat Dam(Sri Lanna Nationalpark), 90km von Chiang Mai entfernt, gedreht. Die Landschaftsaufnahmen sind gigantisch#6, der Rest eher martialischer Müll|rolleyes
Am gleichen See wird im September eine Lurefishing-Competition ausgetragen, veranstaltet vom LureFishing Club Chiang Mai.
Greetz Reiner
 

huuwi

Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

reiner,
benutzt du auch diese gummi froesche die ueber land eingezogen werden wenn viel grasbewuchs am rand ist, oder viele seerosen. wie ist das eigentlich mit haengern bei diesen froeschen. habe es selbst noch nicht versucht aber ich bin im moment in trang und ich hab einen reisfeld bewaesserungs see vor der tuer, nicht gross aber es sind fische drin. hab viel zeit da lowseason.

bis dahin
huuwi
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Hi Huuwi
Ich selber benutze die Gummifrösche eher selten, da ich selten Verwendung in den Stauseen habe. Die fangen aber sicherlich ihre Fische, wenn es wirklich extrem verkrautet ist, die werden vornehmlich auf dichten Pflanzenteppichen eingesetzt. Die solltest du eher langsam zupfen. Die normalen Frogs aus Holz kannst du aber auch nehmen, die sind besser wenn es keine geschlossene Pflanzendecke ist da die deutlich mehr Aktion machen, dann eher zügige Führung. Durch den Zwillingshaken, der nach oben ausgerichtet ist, bekommt man recht wenig Hänger.
Benutze erstmal kleine Grössen, da evt. in dem Gewässer nur die kleineren Striped Snakeheads (Pla Chon) vorkommen.
Gruss Reiner#h
 
Zuletzt bearbeitet:

Veit

I ♥ Zander
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Hi Dart!
Netter Bericht und sehr, sehr interessante Fische. Scheinen ja ganz schön kampfstark zu sein für ihre Größe. Vielleicht nimmt mich die Frau von meinem Onkel (Thailänderin) ja eines Tages mal mit in ihre Heimat :), dann würde ich diese Burschen auch mal jagen wollen.
Beste Grüße nach Fernost!
 
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Dickes Petri, echt schicke Quappen
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Hi Dart!
Netter Bericht und sehr, sehr interessante Fische. Scheinen ja ganz schön kampfstark zu sein für ihre Größe. Vielleicht nimmt mich die Frau von meinem Onkel (Thailänderin) ja eines Tages mal mit in ihre Heimat :), dann würde ich diese Burschen auch mal jagen wollen.
Beste Grüße nach Fernost!
Hi Veit
Wenn du die Chance hast mit deiner Tante mal rüber zu jetten, solltest du das wirklich machen. Und du hast recht, Snakeheads sind wirklich enorm kampfstark, das trifft aber auf die meisten Süßwasserfische hier zu. Kein Vergleich mit unseren europäischen Kaltwasserfischen. Ich vermute das liegt an einem anderen Stoffwechsel.
Gruss Reiner|wavey:
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Hier nochmal eine kleine Fotosession von heute morgen.
Ich hatte bereits in meinem ersten Bericht Snakehead-Fieberdarauf hingewiesen das Snakeheads aktive Brutpflege betreiben und zu dieser Zeit äußerst aggresiv ihre Brut gegen potenzielle Feinde verteidigen. Im Allgemeinen liegt die Laichzeit auch in der Regenzeit, aber auch in der restlichen Jahreszeit (zwar eher selten) kann es vorkommen, das die Fische durch steigende Wasserstände in Laichstimmung geraten, theoretisch können Snakeheads bis zu 3 mal im Jahr ablaichen.
Sobald der Wasserstand steigt suchen die Fische geschützte Stellen um ihre Eier im "Nest" abzulegen, während dieser Zeit sind sie sehr dunkel, fast schwarz, gefärbt.
Sobald die Jungfische geschlüpft sind verfärben sich die Fische rasch stark grünlich auf der Oberseite, diese Grünfärbung findet man ausschließlich bei Fischen die gerade ihre Brut bewachen. Die Brut bleibt eng zusammen und taucht in regelmäßigen Abständen, wie ein roter Ball, an der Oberfläche auf. Ein Elternteil ist immer direkt bei diesem "Ball" das zweite wacht in etwas weiterem Abstand und auch etwas tiefer stehend. Der Angler wirft dann diese aufsteigende Brut gezielt an und hat beste Aussichten auf spektakuläre Attacken.
Nachdem ich gestern nachmittag so einen "Ball" beobachten konnte, kam mir die Idee zu der Fotosession, sozusagen "Fang auf Ansage". Heute morgen kam dann mein Spezi Ae vorbei, und nach 3 Stunden knobeln, Arm drücken und Münzen werfen, war dann klar wer werfen durfte und wer der Depp mit dem Kescher ist. Ich war stolzer 2. Sieger.:c:)

Die Protagonisten bei der Ausschau
9hc0-26.jpg



Der "Ball" taucht auf....
9hc0-27.jpg


Erster Wurf, nüscht.
9hc0-28.jpg


2.Wurf und Attacke....daneben
9hc0-29.jpg


Das ging noch 2-3 weiter so, bis dann der Einschlag kam
9hc0-2a.jpg


Charakterkopf
9hc0-2b.jpg


Man sieht schön die grüne Verfärbung.
9hc0-2c.jpg




Gruss Reiner#h
 
Zuletzt bearbeitet:

Maok

wohnt nich mehr hier
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Sehr geile Fotostory!!! Echt cool! #6 Weiter so!

Grüße

Maok
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Moin,


geile Berichte, Spitzen-Fotos! Sieht aus als wär Thailand ein Paradies für Süsswasserangler!

Diese Snakeheads können ja scheinbar ganz schön variieren, was die Zeichnung und Farbgebung angeht.

Auf diesen Bildern hier
sehen sie ganz anders aus, als bei Dir. Oder handelt es sich um eine andere (Unter-)Art?

Hast du schonmal einen probiert, schmecken die?

Die Form erinnert stark an die Quappe, hätte ich wohl fälschlicherweise auf dorschartige getippt. #c

Ich lese solche spannenden Auslandberichte unheimlich gern, mehr davon! #6
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Diese Snakeheads können ja scheinbar ganz schön variieren, was die Zeichnung und Farbgebung angeht.

Auf diesen Bildern hier
sehen sie ganz anders aus, als bei Dir. Oder handelt es sich um eine andere (Unter-)Art?
Moin WW, das sind alles Unterarten, allein in Thailand gibt es meines Wissens nach 6 verschiedene Species, aus Taiwan und Japan kenne ich noch 2 weitere, vermutlich gibt es noch ein paar mehr.

Hast du schonmal einen probiert, schmecken die?
Der Giant Snakehead (Pla Shado), siehe Fotos im Bericht, ist für mich kein kulinarischer Höhepunkt, zumindest nicht gebraten. Ich nehme ab und zu mal ein kleineres Examplar mit für die Suppe. Dagegen ist der kleine Bruder "Striped Snakehead (Pla Chon)" vom Feinsten. Die findet man auch auf jedem Markt und vielen Restaurants.
Werd mich mal auf den Weg machen zu einem 2-Tagestrip zum Doi Tao Lake;)
Bis denne, Reiner|wavey:
 

Dart

Active Member
AW: "Yes, I love the the raining Season"

Abschließend noch mal eine kleine Fotoserie vom letzten Wochenende. Zum Doi Tao sind wir letztendlich doch nicht gefahren, wir haben uns unterwegs entschieden noch ein wenig weiter zum Bhumipol Dam zu fahren. Das war dann auch die richtige Wahl. Wir haben zwar nicht viel gefangen, dafür aber richtig schicke Mega-Kaulquappen.
Genug gelabert, hier sind die Pics.

9hc0-2d.jpg


9hc0-2f.jpg


9hc0-2e.jpg


9hc0-2g.jpg


9hc0-2h.jpg


9hc0-2i.jpg

Bis denne, Reiner|wavey:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben