XST 1263 - Meerforellenrute

fluefiske

Well-Known Member
Hallo !
Ich habe festgestellt,dass sich doch einige,vor allem Meerforellenjäger für diese XST - Serie von Batson interessieren.Als diese vorgestellt wurde,hatte mir Dieter Weiler,von dem ich den Blank habe, schon von diesem vorgeschwärmt.Und auf die Einschätzung von Dieter kann ich mich absolut verlassen.Deshalb war ich besonders erwartungsvoll,wie meine Selbstgebaute wohl wird.
Der Blank ist mit 82g schön leicht,schlank und gut ausgewogen.
RH von Fuji DPS 17
Als Ringe nahm ich die bewährten Slim Sic.Anzahl und Beringungschema übernahm ich von Batson.Nur bei der Ringgröße änderte ich geringfügig.Führungsring 2-Steg,die anderen 1-Steg
25 – 20 – 16 – 12 – 10 – 8 – 7 – 7 – 7 - +7er Endring
Ich habe mir einige Endstücke aus Edelstahl anfertigen lassen.Durchmesser 25mm – Gew. : 35g.
Den Korkgriff und natürlich auch den Vorgriff habe ich aus 6mm Scheiben gefertigt,viel Arbeit,aber es zahlt sich aus.
Hauptwicklung : Gudebrod grün 340,Zierwicklung : Titan 9005
Soviel zum Aufbau.

Ich hatte mir vor Tagen einige Blinker mit unterschiedlichen Gewichten aus alten Bestecken hergestellt.Die kamen mir jetzt gerade recht.Mit 10 – 15 – 22 – und 30g – Teilen bewaffnet fuhr ich an unseren See,um die Praxistauglichkeit zu testen.Ich montierte eine Rolle mit 25er Mono und als erstes den 10g Blinker.Schon beim ersten Wurf war ich sehr erstaunt,wie weit es mit dem rel.leichten Gewicht ging.Mehrmals wiederholte ich den Wurf und beobachtete dabei die Spitze,die sich vielleicht 30cm durchbog, um dann katapultartig ihre Energie freizugeben.Ich probierte alle Gewichte aus mit dem gleichen Ergebnis.Auch bei den 30g war die Kraftentfaltung unwahrscheinlich weich und geschmeidig.
Die Rute hat eine typische Compoundaktion mit einer schnellen Spitze,die aber die Kraft übergangslos an das Handteil weitergibt.Nach unten sind wahrscheinlich 7g werfbar,ev. sogar 5g.Nach oben war auch noch Luft,aber 30g dürften ja auch reichen.
Es kam noch ein Kollege hinzu,der schon 17 Jahre in Dänemark auf MF fischt.Er hat auch hochwertiges Gerät,aber er meinte : Sowas habe ich noch nicht in der Hand gehabt.Durch das 35g Endstück ist die Rute schon ohne Rolle sehr gut ausballanciert.Rutengew. : 195g.
Ich meine,mit diesem Blank hat Batson besonders für die Meerforellenfischer was ganz feines entwickelt.
Fast vergessen :
Bevor ich an unseren See fuhr,besuchte ich den Sportplatz.Es juckte nämlich in den Fingern,diese Rute mal mit einer Fliegenschnur zu werfen.Dazu nahm ich eine Bassline mit einem Keulengewicht von 25g.Nach einigen Würfen zum Warmwerden erzielte ich Weiten,die ich mit einer Einhandrute noch nie erreicht hatte.Es ging weit,sehr weit.Da hatte sich schon die hervorragende Beschleunigung angekündigt,was sich etwas später dann auch bestätigte.
Ich hoffe,dass ich einigen von Euch helfen konnte.Obwohl : Die Entscheidung wird bestimmt nicht leichter.

Gruß Erich

XST003.jpg


XST005.jpg



XST012.jpg



XST015.jpg


XST020.jpg

XST013.jpg


XST022.jpg
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Hallo Erich!

Schöner Bericht mit echten Infos und schöner klassischer Rutenaufbau! #6

Dein Gudebrod grün 340 kommt aber ziemlich schwarz rüber! :)

Also mal eine 3,20m Spinnrute, die sich genauer anzuschauen lohnt. ;)
 

fluefiske

Well-Known Member
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Hallo Det !
Wirkt nur auf den Bildern so dunkel,in Natura eher mittel bis dunkelgrün.

Gruß Erich
 

Pikepauly

Mitglied
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Schöner Bau.
Glückwunsch.
Ich hab schon mal jemad beim Drillen mit ner XST beobachtet, scheint ihm sehr viel Spass gemacht zu haben.:)
 

Mr. Sprock

Ich mag Binden und Affen
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Sehr schöner Bericht und eine echt hübsche Rute.
Erich, hast du mit der Rute wirklich 30g. voll durchgezogen, würdest du also anderen erlauben, die 30g. mit maximaler Kraft zu werfen?
@ Chrizzi: Ich kenne die IST in 10'6''. Sie mit einer 9' Harrison VT zu vergleichen ist natürlich Blödsinn, da eine VT in 3,20m. wohl ein Wabbelstock wäre, es aber in 9' nicht ist.
 

fluefiske

Well-Known Member
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Hallo !
Schön,daß sie Euch gefällt.
@ Chrizzi : Die 30g wurden voll durchgezogen und das hätte ich auch meinem Freund Arnold Schwarzenecker erlaubt :q.
Zur IST : Hätte es die XST nicht gegeben,wäre ich ohne Bedenken bei der IST gelandet.Denn ich kenne diese Serie als wurfstarke Blanks vom Fliegenfischen,habe einige davon.Diese RX7 sind wirklich schnell,entwickeln aber ihre Kraft ganz kontinuierlich über den ganzen Blank.
Wenn Du zweifelst,dann ruf mal Dieter Weiler an.Sein professiomeller Rutenbauer fischt schon seit ewigen Zeiten mit der Spinnrute und kann sehr gut Auskunft über die verschiedenen Blanks geben,denn er hat so gut wie Alle schon aufgebaut.Übrigens bekommst Du dort die Blanks günstiger als anderswo.Auch die anderen Komponenten von Batson Enterprises sind top.

Gruß Erich
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Danke Erich, aber ich hab so das Gefühl, als ob ich DAS nicht hören wollte. Ich mag mehr die Spitzenaktion.
Das kommt drauf an, was du meinst.

Erich beschieibt wie Uli auch eine "Compoundaktion mit einer schnellen Spitze".
Das ist alles und doch wieder speziell.

Meinst Du Last-1, so gerade im WG passend belastet,
oder Last-2, so über Endlast im WG und volle Führung.
oder Last-3, so richtig belastet im Drill, 1-2kg
oder Last-4, das wäre maximal, ~4kg, so bis kurz vor Bruch,

Jede Rute bildet bei den Laststufen eine andere Aktionskurve aus!
Lieder gibt es genau dazu viel zu wenig Theorie und vor allem zuwenig anschauliche Messungen mit Bildern! :m
 

peterws

Jäger und Sammler
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Das scheint ja eine tolle Rute zu sein! Gratulation zu diesem gelungenen angeltechnischen Kleinod!
Bei dem Anblick und der Beschreibung bekomme ich auch wieder richtig Lust nochmal so etwas Schönes zu bauen.
 

peterws

Jäger und Sammler
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Aber noch etwas technisches hinterher:
Wie verhält sich das im Gebrauch mit solch einem schönen (kratzeranfälligen) Endstück/Endkappe? Ich hätte ja Angst die Rute abzustellen.
 

fluefiske

Well-Known Member
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

Hallo Peter !
Ich habe da überhaupt keine Bedenken,denn Edelstahl ist schon ziemlich hart und somit kratzerresistent.Dann stelle ich meine Ruten immer sehr sorgfältig ab,wenn möglich auf was weiches,z.B. einen Grasbüschel.Da muß man schon mit etwas Gewalt ran,um sichtbare Kratzer zu hinterlassen.Wenn dann nach 10 Jahren wirkliche Gebrauchsspuren zu sehen sind,wird ganz einfach das Teil ausgetauscht.

Gruß Erich
 
R

robert07

Guest
AW: XST 1263 - Meerforellenrute

.Übrigens bekommst Du dort die Blanks günstiger als anderswo.Auch die anderen Komponenten von Batson Enterprises sind top.
wo find ich den onlineshop von dieter weiler? bin bis jetzt nur auf die seite seiner fliegenfischerschule gestoßen.

wollte mir nämlich den gleichen blank holen. bei cmw für 125€ zu haben. was hast bei d.w.bezahlt?
 
Oben