Wurmkiste

Blauzahn

Muldenfischer
AW: Wurmkiste

Hallo,

schonmal vielen Dank!

Ich möchte sie eigentlich nucr ordentlich lagern (für längere Zeit).
Hallo,
ich habe im Keller zwei Terracottatöpfe, welche am (gelochten) Boden mit Zeitungspapier und drüber mit trockenem Moos befüllt sind.
Obendrauf mal immer etwas Kaffeesatz oder Kartoffelschalen und abgedeckt mit einem Kartoffelsack.
Von Zeit zu Zeit etwas befeuchtet, halten die gesammelten Tauis lang ins neue Jahr.
Früher habe ich mit Holzkisten hantiert (alte Mörtelkiste) aber war nicht so recht zufrieden... mit den Töpfen nun schon eher.

Grüße
 

auborne

Bademeister
AW: Wurmkiste

Also ich habe hinten im garten ein loch gemacht dann ein speißfass rein fertig.... im moment habe ich noch Erde in dem fass aber ich habe gelesen das feuchte zeitungs stücke auch reichen ich werde es mal aus probieren#6
und ab und zu schütte ich mal Kaffeesatz rein
 

trout-spezi

Member
AW: Wurmkiste

guten morgen an alle!
ich frag hier auch mal einfach was zwischen.
und zwar habe ich mir gestern eine wurmzucht
angelegt. die kiste ist etwa 80cm breit, 40cm tief
und 30cm hoch plus deckel. sie besteht komplett aus styropor.
also so ähnlich wie die dosen in der ich meine tauwürmer
kaufe nur halt in groß.
die seitenwände, der deckel und der boden haben eine stärke
von ca 3-4 cm.
nun meine frage, muss ich zusätzlich belüftungslöcher
in die kiste machen oder können sich die würmer durch das
styropor mit frischluft versorgen (wie bei den kleineren tauwurmdosen, die kann ich ja auch monatelang hältern ohne einmal den deckel abzunehmen) ????

danke euch!

mfg
 

auborne

Bademeister
AW: Wurmkiste

hmmm gute frage#c.... ich würde oben ein loch im deckel schneiden dann fliegengitter drüber und fertig dann haben die genug luft
 

DerSimon

Aalrounder
AW: Wurmkiste

Ist zwar schon ein bissel her seit der letzte Beitrag geschrieben wurde aber vllt. schaut ja hier noch mal jemand rein.
Habe seit kurzem eine relativ große Wurmkiste(100 x 60 x 40) im Keller stehen.
Vor etwas mehr als 2 Wochen habe ich zum ersten mal Kaffeesatz hineingegeben. Dieser Satz ist noch immer nicht weg. Daher meine Frage: Wie viel gebt ihr euren Würmern?
Und wie bekommt ihr eure Würmer aus der Kiste sauber raus?
Mit einer kleinen Schaufel durchtrennt man schon relativ oft Würmer und auf graben mit den Händen habe ich auch wenig Lust. Habt ihr einen Trick?
 

FangeNichts5

Raubfischteam-Oste
AW: Wurmkiste

Ist zwar schon ein bissel her seit der letzte Beitrag geschrieben wurde aber vllt. schaut ja hier noch mal jemand rein.
Habe seit kurzem eine relativ große Wurmkiste(100 x 60 x 40) im Keller stehen.
Vor etwas mehr als 2 Wochen habe ich zum ersten mal Kaffeesatz hineingegeben. Dieser Satz ist noch immer nicht weg. Daher meine Frage: Wie viel gebt ihr euren Würmern?
Und wie bekommt ihr eure Würmer aus der Kiste sauber raus?
Mit einer kleinen Schaufel durchtrennt man schon relativ oft Würmer und auf graben mit den Händen habe ich auch wenig Lust. Habt ihr einen Trick?

Also mit den Händen mach ich es immer. Aber wenn du das nicht magst, kannst du ja auch Handschuhe anziehen.:)
Das mit dem Kaffesatz kann ich dir nicht beantworten, meine Wurmzuchtstelle ist in letzter Zeit der Kompost, und da schau ich nicht besonders oft nach.

MFG
FangeNichts5
 
AW: Wurmkiste

@DerSimon: den kaffesatz fressen die nicht so schell auf
der muss ein bisschen in die erde gemischt werden dann nehmen sie ihn mit der erde auf
 
Oben