Wofür ist welche Rute?

Forello66

Member
Hallo
Ich bin neu hier und angel auch erst seit kurzem.
Bislang war ich immer nur am Forellensee und wenn man dort die erfahrenen Angler so hört kommt man sich doch ganz schön dumm vor.
Hier meine fragen
  • Wofür ist ein „Winckelpicker“;+


  • Wofür ist eine Federrute;+

Im vorhinein Danke
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Wofür ist welche Rute?

Also Winkelpicker und feederrute sind beides Grundangeln die hauptsächlich zum Angeln auf Friedfische eingesetzt werden .

Die Winkelpicker ist zum Fischen mit leichten Bleien oder kleinen Futterkörben und bietet dank der super dünnen spitze eine seeehr empfindlcihe Bissanzeige . Eine Normale Winkelpicker hat ein Wurfgewicht von ca 3-20 gr und ist ca.3m lang .
Winkelpicker sind nur für stehende oder langsam fließende Gewässer geeignet .
Ne Winkelpicker ist übrigens auch super für den Forellensee geeignet um mit auftreibenden Ködern auf Grund zu fischen .

Eine Feeder rute dagegen ist dazu da mit schweren Futterkörben (oder auch normalen Bleien) weit draußen oder in Starker Strömung zu Angeln .
Mit diesen Ruten kann man teilweise Körbe mit 100 gr Gewicht + Inhalt werfen . Feeder Ruten sind meist 4 m oder länger .
 
Zuletzt bearbeitet:

Geraetefetischist

Der Pappenheimerkenner
AW: Wofür ist welche Rute?

Das sind beides leichte Grundruten zum Fang von (eigentlich) Weissfischen.

Beide setzen zur Bissanzeige feine Vollglas oder Vollcarbonspitzen ein, die beim Biss dann kräftig ausschlagen.

Die Feeder ist nur die Kräftigere und längere ausführung. 3,3-4,5m, Standart sind 3,9m und geeignet auch grössere Futterkörbe zu werfen.

Die Winklepicker ist nur für kleinste Futterkörbchen und kleine Bleie geeignet, und wegen ihrem Einsatzgebiet, Stillwasser und Kanäle) normal auch nur 2,1-3m lang.

Just Monsters
Holger
 
Oben