Wörnitz bei Donauwörth

heinzkaiser

New Member
Hallo zusammen,

ich plane in den kommenden Wochen an der Wörnitz in Donauwörth zu angeln. Hat jemand von Euch dazu irgendwelche Tipps für mich, z.B. an welchen Plätzen besonders gut/schlecht gefangen wird?

Ich habe außerdem gehört, dass das sog. "Saubad" ein guter Platz sein soll und die Wörnitz ein gutes Aal-Gewässer ist.

Hat jemand von Euch dazu Infos für mich?

Schon mal vielen Dank an alle mit hilfreichen Antworten!
 

heinzkaiser

New Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Servus Honzen,

super, endlich mal jemand aus Don hier! :)

Das Saubad hab ich ein paar Mal probiert, immer Abends/Nachts mit Wurm auf Aal. Erwischt hab ich leider nix, tagsüber nerven dann auch noch die kleinen Barsche. |uhoh:

Wo genau ist denn der Wörnitzspitz? Und auf was kann man da am Besten fischen?

Ich würds gerne mal auf Zander probieren, hast du dazu ein paar Tips für mich? Ist die Wörnitz dazu überhaupt geeignet? Oder wäre ein anderes Härpfer-Gewässer dafür besser?

Hab gehört, dass der Bereich der Wörnitz kurz vorm Saubad gut für Zander geeignet sein soll. Hast du's da schon mal probiert?

Viele Grüße,
Heinz
 

Xanten

New Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Hallo zusammen,

ich angle auch seit Jahren in der Wörnitz.
Meine Fangerfolge sind eher bescheiden. Das liegt aber eher an meinen Fähigkeiten als an den Fischen.
Seit diesem Jahr fange ich im Saubad plötzlich Kaulbarsche. Das hatte ich bisher noch nie. Und das Verhältniss zu den Flussbarschen ist bei ca. 50%.

Ich hoffe nicht, das die anderen Fischarten hier verdrängt werden.
 

Sunny84

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Enschuldigung ich bin neu hier,
und nochmal, Sorry das ich mich hier so einklinke, aber ich hätte da mal ein paar fragen,
1. von was für einer wo. redest du heinz kaiser.
2. Xanten?
Kaulbarsch zu Flusbarsch; das verhältnis ist schon seit jahren so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
3. Hanz Kaiser, Auf was hast du es so abgesehen?
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Jetzt kommt ja mal etwas leben in den Thread.

Ich war vor ein paar Jahren mal im Härpferschen Bereich der Wörnitz unterwegs. Leider mit mässigem Erfolg. Hattte damals aber auch immer Pech mit dem Wasser. Entweder verdammt wenig oder sehr viel.

Ein guter Bekannter von mir war dieses Jahr zum Paddeln auf der Wörnitz unterwegs. Von Harburg bis Donauwörth. Er hat sehr viele tolle Stellen gefunden.
Deshalb wollten wir nächstes Jahr mal losziehen und an der Wörnitz Angeln.

Da mein Freund eine weite Anreise hat, würden wir gerne ein ganzes Wochenende am Wasser verbringen. Also auch Nachts. Gibt es Streckenabschnitte an denen das Nachtangeln erlaubt ist?
Unser "Brotfisch" ist der Karpfen. Aber auch Feedern auf Weissfische hat es uns angetan. Vorallem Barben gehören da zu unseren Lieblingsfischen.

Vielleicht hat ja jemand ein paar infos. Komme zwar Aus Dillingen, das macht es aber nicht leichter Informationen zu bekommen.

Danke und
Grüßle

Flo
 

Sunny84

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Ich hatte vor zwei jahren dort die Jahreskarte.
Konnte mich nicht beschweren was die fische angeht.
Schöne Barsche, den ein oder anderen Hecht, mini Welse alles dabeigewesen.

Kleiner tipp. Zusammmündung und Schmuttermündung sind auch interesant auf Raubfisch.
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Servus,

schön zu hören dass eigentlich alles erlaubt ist was wir vor haben :)

Wo bekommt man denn Karten für die Wörnitz? Ausser beim Härpfer. Oder ist das schon die beste Strecke?

Die Donau wäre bestimmt auch interessant aber wohl wie hier relativ Schwer zu befischen. Hier sitzen leider sehr viele Angler die auch gern mal ein paar mehr Ruten im Wasser haben.
 

Sunny84

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Für Karten auser beim Härpfer weis ich leider nur in und um Augsburg was.
Wan wollt ihr fahren?
Wie ist das wasser grad?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sunny84

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Zur Zusammmündung, entweder in den Zusammweg abbiegen bis zu einer großen wiese fahren, und dann quer über die wiese laufen, durch ein gebüsch sich Kämpfen, und siehe da nach ca. 30 Schlangenbissen und ca. 100 Stechmückenatacken bist du angekommen.
Aber da hat nur einer Platz zum Fischen!
Großer vorteil finde ich weil du schön mit der Strömung fischen kannst, und auch sauber die kehrströmung mitnimmst,und dir auch nicht der ganze dreck von der zusamm der reingetrieben wird in der schnur hängen bleibt.

Der zweite weg ist über die Augsburger str. in den "kreisel" Kurz vor ende des kreisels recht über einen Fußweg, dann ca 50m mit den Auto gerade aus auf nen Feldweg bis zum Verbotschild. Von dort aus ca. 200m über eine wiese geradewegs zum wasser.

Schmuttermündung von letzteren erklärten ca. 200m Flussabwerts und schon bist da.

Kesselmündung:
Entweder bein Stau parken und runter laufen oder bein eads-parkplatz parken und rauflaufen Beides sind ca. 300 m.
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Für Karten auser beim Härpfer weis ich leider nur in und um Augsburg was.
Wan wollt ihr fahren?
Wie ist das wasser grad?


Ich meinte eigentlich ob es für die Strecken zwischen dem Härpferschen Bereich auch Karten gibt?

Wir wollen erst nächstes Jahr los. Dieses Jahr geht nix mehr zusammen. :)
Dafür ist leider die Entfernung zwischen uns zu Groß um mal eben für nen Tag anzurücken.

Vielleicht hat ja einer von euch mal Lust nen Tag mit der Spinnrute am Wasser zu verbringen und so ein bissl was von der Wörnitz anzuschauen. Auch Donau wäre interessant.
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Danke honzen,

nun hab ichs kapiert. Manchmal dauerts halt länger :p

Dachte die ober Härpferstrecke schliesst nicht direkt an die Untere an.

Werd schauen vielleicht komm ich in 2 Wochen mal an die Wörnitz. Dann werd ich ein paar Stellen abklappern.
 

Xanten

New Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

zu den Kaulbarschen:

Ich angele seit 2002 in Donauwörth. Ich habe in der Zeit mehrere hundert Barsche gefangen. Aber bis zu diesem Jahr war kein Kaulbarsch dabei.
Daher war ich etwas verwirrt, das ich plötzlich so viele fange.

In den letzten Tagen habe ich öfters am Ablauf vom Saubad bevor er wieder in die Wörnitz fließt geangelt.

Da wurde es eigentlich nie langweilig. Neben den oligatorischen Barschen konnte ich auch einigen Schleien und Karpfen überlisten. Allerdings war bei den Karpfen nur ein maasiger dabei.

Ich habe es zwar nie etwas groß rauben gesehen,aber wie mann auf den Bildern sieht, muss etwas da sein.
 

Anhänge

  • Opfer_1.jpg
    Opfer_1.jpg
    79,6 KB · Aufrufe: 333
  • Opfer_2.jpg
    Opfer_2.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 294

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Aber hallo,

das sind ja nette Wunden. Beim Karpfen würde ich auf einen Kormoran tippen. Beim Rotauge ... hmmm.... Könnte ein kleiner Schleimer also Waller gewesen sein.
Wo ist das Saubad? Den Begriff hab ich noch nie gehört.
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Ah ok danke.

Da war ich bei meinem ersten Ausglug an die Wörnitz auch schon. Der Begriff war mir aber fremd.
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

So,

ich geh am Sonntag mal los. Weiss noch nicht ob ich es an die Wörnitz schaffe. Erstes Ziel ist unterm Donaustau.
Mal schauen was da so geht. Vielleicht hab ich ja glück und erwisch was schönes :)

Will wer mit? Vielleicht kann man sich ja irgendwo treffen.


Grüßle
Flacho
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

Servus Honzen,

nein ich bin nicht aus Horb. Komme aus Dillingen. Meine 2 Kollegen kommen aus Horb. Ist aber ne lange Geschichte das zu erzählen :)

Ich war mit meinem Schwager ziemlich früh am Stau. Haben ca ne Stunde das Wasser mit Kunstködern abgesucht aber nichts gefangen. Dann sind wir an die Zusammündung. Zuerst ein bisschen an der Donau entlang richtung Mündung. An der Donau ging nichts. Die Mündung war aber ne super Stelle. Hab nen schönen Hecht mit fast 90cm gefangen. Der war richtig Fett.

Bilder hat mein Schwager noch auf seinem Apfeltelefon. Sobald ich die hab Poste ich welche.
 

Flacho

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

So,

nun endlich das Bild vom Hecht. Leider hats nur dieses gute Bild gegeben. Die anderen sind dermassen Verwackelt :(

Wie gesagt der Hecht hatte fast 90cm und war ziemlich fett. Das kommt leider auf diesem Bild sehr schlecht rüber. Köder war ein kleiner Salmo Wobbler schwimmend mit einer Tautiefe von etwas 2m. Gebissen hat der Esox 4m vor meinen Füssen beim eigentlich letzten Wurf.
 

Anhänge

  • IMG_0082.jpg
    IMG_0082.jpg
    71,1 KB · Aufrufe: 291

Sunny84

Member
AW: Wörnitz bei Donauwörth

@ Xanten: Beim Karpfen denke ich vieleicht ein ü 90 Hecht wo hast du ihn gefangen? Saubad? , beim Rotauge, Würde ich sagen ein Waller, war das oberhelb der Holzbrücke?

@Flacho Petri zu Fisch!!!!
War er tief gestanden oder eher flach?

Weiß jemand was von guten Barschen in der letzten zeit?
 
Oben