Wochenende an der Mosel

Speedy

New Member
Hallo,
Am Wochenende war ich zum Angeln an der Mosel. Da ich auf dem Campingplatz in Klüsserat einen Wohnwagen habe wollte ich eine gemütliches Wochenende:g am Fluss verbringen. Der geeignete Angelplatz war schnell gefunden,nache des Campingplatz am Auslauf eines kleinen Baches. Nach dem ich ca. 2kg Anfütterfutter nahe der Fahrinne versengt hatte machte ich meine Matchrute einsatzbereit und bestücke sie mit einem 14er und 3 Maden. Es dauerte keine 10 Minuten als mein 4Gramm Waggler sich Richtung Ufer bewegte, und keine:q 2 Minuten als eine 3 Pfd. Brasse in meinem Kecher landete. Den Haken neu beködert und keine 2 Minuten später landete die nächtste im Kecher.
Nach ca. 3 Stunden hatte ich ca. 18 Brassen im Durchnittsgewicht von 3,5 Pfd gefangen. Da soll noch einer sagen in der Mosel gibt es keine Fische.
Die Bilanz an diesen Wochenende an der Mosel 22 Brassen, 6 Barben und 8 Döbel ingesamt ca. 50Kg Fische
Gruss Speedy
 

Pannenfischer

u.Jäger
AW: Wochenende an der Mosel

Das war bestimmt ein schönes Wochendende für dich.:g
Ein fettes Petri von mir!#6

Gruß
Pannenfischer
 

Siluris Glanis

New Member
AW: Wochenende an der Mosel

Na,dann mal herzlichen Glückwunsch,die Mosel ist immer für eine Überraschung gut,kann ich aus eigener Erfahrung sagen.Also ich habe mir eine Stelle in der Nähe meines Heimatortes mit Bollies angefüttert und habe dannTage später zwar keine Karpfen,sondern Karauschen auf Mais gefangen,über 20 Stück in drei Tagen.Die kleinste Karausche 34cm lang ,die größte 52cm.
 
K

kleinerdorsch

Guest
AW: Wochenende an der Mosel

Na,dann mal herzlichen Glückwunsch,die Mosel ist immer für eine Überraschung gut,kann ich aus eigener Erfahrung sagen.Also ich habe mir eine Stelle in der Nähe meines Heimatortes mit Bollies angefüttert und habe dannTage später zwar keine Karpfen,sondern Karauschen auf Mais gefangen,über 20 Stück in drei Tagen.Die kleinste Karausche 34cm lang ,die größte 52cm.
Zur Info......der Bericht ist über 5 Jahre alt!!!!!!!
Meiner Erfahrung nach hat auch der Fischbestand in der Mosel in den Letzten Jahren extrem nachgelassen. Gerade beim Feedern, wo man früher immer seine Brassen bekommen hat, ist heute an so manchem Tag absolute Funkstille.

Gruß Rolf
 

DerStipper

Besser spät als nie!
AW: Wochenende an der Mosel

Zur Info......der Bericht ist über 5 Jahre alt!!!!!!!
Meiner Erfahrung nach hat auch der Fischbestand in der Mosel in den Letzten Jahren extrem nachgelassen. Gerade beim Feedern, wo man früher immer seine Brassen bekommen hat, ist heute an so manchem Tag absolute Funkstille.

Gruß Rolf

Liegt daran, dass die Brasse nicht mehr der Hauptfisch ist sondern die Barbe die sich an anderen Stellen aufhält. Wobei ich sagen muss, dass ich die an der Mosel überall fange. Also in 3h sind mit der Feeder 5-10kg Fisch eigentlich kein Problem. Und das alles trotz recht vieler Aussteiger|uhoh:
Wenn man sein Angeln anpasst geht das auch. Habe früher auch immer Brasse auf Brasse mit der Feeder gefangen. Jetzt fische ich ganz anders und fange Barben, Rotaugen und Haseln am Fließband.
 
Oben