Wobblersuche

Pike1

Member
Hallo Leute,

Ich habe mal bei Youtube ein Video gesehen in dem ein Wobbler vorgestellt wurde. War son super teurer Gummifisch - Wobbler Zwischending im Hechtdesign.
Das Vieh sah super echt aus.Hab ich mir aber nie geholt da ich um die 60 € zu viel fand. Möchte das Teil meinem Vater zu Weihnachten schenken doch jetzt find ich das Video nicht mehr. Glaube ich hab den link zu dem Video hier im Forum gesehn, finds aber nicht#c.
Kann mir jemand helfen?
 

pike-81

Beastmaster
Moinsen!
Esox V2 von Lucky Lures
Mike the Pike von Westin kommt laut R&R aber erst 2014
Petri
 

pike-81

Beastmaster
Leider habe ich die noch nicht gefischt. Der V2 wäre mit zu teuer, Castaic Realbait ist echt das Ende der Fahnenstange für mich.
Der untere soll ja erst noch rauskommen.
 

jkc

Well-Known Member
AW: Wobblersuche

Hi, hat inzwischen schon jemand den Mike von Westin in der Hand gehabt?

Angeldomäne und Stollenwerk haben ihn bereits gelistet?!

Grüße JK
 

Sea-Trout

Member
AW: Wobblersuche

Solch teure Köder fangen doch mehr den Angler als den Fisch.Für Sammler und Liebhaber ok aber rein zum fischen meiner Meinung nach totaler Blödsinn solch teure Köder zu fischen.Gibt es genug günstigere Alternativen die ganz sicher nicht schlechter fangen.
 
AW: Wobblersuche

Solch teure Köder fangen doch mehr den Angler als den Fisch

:m

Ich habe auch von Freunden solche teure Wobbler von Evergreen und Deps geschenkt bekommen, die Dinger sind schon richtig geil aber nicht zum fischen.

Ich fische eigentlich hauptsächlich mit Illex, die ich mir dann meistens bei einer Aktion kaufe und ganz ehrlich wenn man mal drausen ist und zwei von denen hängen lässt, ist schon zum fast zum heulen =D
Aber als Geschenk finde ich echt Top, etwas was man sich sonst nicht kaufen würde...
Achje wie schon gesagt Deps und Evergrenn machen auch solche hochpreisigen Wobbler
 

jkc

Well-Known Member
AW: Wobblersuche

Moin Leute,

um den Preis geht es mir doch gar nicht, da hat jeder doch sein eigenes Limit.
Der "Mike the Pike" soll übrigens ca. 22-25€ kosten. Früher oder später ergibt sich aber sicher auch eine Möglichkeit den günstiger zu bekommen.
Wichtiger als die Anschaffungskosten wären mir da schon die Kosten für Ersatzschwänze, sofern überhaupt verfügbar und die Verabeitungsqualität, Bzw. Haltbarkeit.
Klar ist auch, dass ein teuer Köder nicht zwingend, grundlegend besser fängt als alle günstigeren. Spaß kann man trotzdem damit haben...

Grüße JK
 

Sea-Trout

Member
AW: Wobblersuche

Hi

angeln ist ja ein Hobby und soll Spaß machen.Wenn jemand Spaß an teuren Wobblern kann ich das gut verstehen.Nur fangen tut man mit diesem 125€ Hecht Wobbler oder ähnlichen Modellen auch nicht mehr als mit günstigeren Alternativen.Mein Limit ist 20€ mehr ist mir das nicht wert ich fange mit anderen Ködern ja nicht schlechter.Dafür fische ich zuviel um nur für einen Wobbler soviel Geld auszugeben.Gibt immer genug andere Sachen die man gerade gebrauchen könnte.Und soviel Geld habe ich dann auch nicht einfach mal über.Da braucht man ja gleich noch eine Taucherausrüstung dazu wenn man mal einen Hänger hat|supergri.
 
Oben