Wobbler aus Japan Bestellen?

AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Ich hab schon oft sachen aus China bestellt und hab noch nie Zoll gezahlt. Vielleicht lag es daran dass die Verkäufer immer angegeben haben dass der Inhalt der Briefe ein Geschenk sei. Ich bin aber ÖSTERREICHER |stolz: und vielleicht sind bei uns die Gesetze anders.

Aber ich glaub dass es ich kaum lohnt weil die Versandkosten Für einen Wobbler warscheinlich gleich hoch sind wie die für einen Empfänger. Also ca 6€



MFG Weisheitsgranate:q
 

wombel23

Member
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

hab mal bei 3 2 1 wobbler aus hong kong bekommen versand war mit 3 ,95 eigentlich genauso teuer wie hier zoll gab es auch nicht
 

zanderandi

am liebsten mit Gummi :)
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Kenn mich nicht sooo gut aus aber 3,95€ Versand aus Fernost kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Ansonsten glaube bis 22 € Steuerfrei und bis 150 € Zollfrei.
Wegen einem Wobbler lohnt das bestimmt nicht!

Mfg
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Kommt drauf an wo man bestellt. 5€ Versand aus den USA oder Japan sind kein Thema (Plat bei eBay oder TWH). Von daher kann es sich schon auszahlen einen einzigen Wobbler im Ausland zu bestellen, aber wer bestellt schon einen einzigen Wobbler?
 

Ein_Angler

Schönwetterangler
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Ansonsten glaube bis 22 € Steuerfrei und bis 150 € Zollfrei.
Wegen einem Wobbler lohnt das bestimmt nicht!

Mfg


Fast richtig, es sind bis 22€ Steuerfrei bis 44€ Zollfrei, und bis 150€ Zollfrei für Sendungen von einer Privatadresse (Familie/Verwandte/Bekannte). Dies ist aber auch von Beamten zu Beamten unterschiedlich, von 5 Paketen musste ich für 2 die Einfuhrumsatzsteuer (ca. 10%) dem Postboten bezahlen. Bei Gewerblichen Sendungen müssten es mind. 20% sein.
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Die 44€ gelten von Privat an Privat. Für die Bestellung in einem Shop gelten 22€ bzw. 150€ und das ist nicht von Beamten zu Beamten unterschiedlich, sondern hängt wenn dann vom Dienstleister ab. Einige Paketdienste (Fedex zum Beispiel) übernimmt die ggf. anfallenden Kosten und lässt sie sich anschließend bezahlen.
http://www.zoll.de/faq/postverkehr/postverkehr/index.html
http://www.zoll.de/faq/postverkehr/internethandel/index.html
Da steht alles wichtige.
 

Chrizzi

Active Member
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Fast richtig, es sind bis 22€ Steuerfrei bis 44€ Zollfrei, und bis 150€ Zollfrei für Sendungen von einer Privatadresse (Familie/Verwandte/Bekannte). Dies ist aber auch von Beamten zu Beamten unterschiedlich, von 5 Paketen musste ich für 2 die Einfuhrumsatzsteuer (ca. 10%) dem Postboten bezahlen. Bei Gewerblichen Sendungen müssten es mind. 20% sein.

Selten so viel falsches gelesen.

22 Euro = frei von Steuern/Zoll

40/44 Euro (irgendwo um den Dreh) = Als Geschenk deklariert = frei von Steuern/Zoll

22 Euro bis 149.99 Euro = Frei von Zoll (EUST = 19% kommen drauf)

ab 150 Euro = Zoll (Angelgerät 3.7%) + Steuern (19%)
 

thomsen3

Member
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

ich glaube es besteht auch die möglichkeit wenn der verkaüfer das paket als geschenk kennzeichnet ..und die rechnung seperat verschickt,
denn ist es bis zu einem gewissen betrag steuerfrei bwz fallen keine zollkosten an...
aber der verkäufer müsste sich halt erstmal darauf einlassen
 

porbeagle

Well-Known Member
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Das es sich rechnet mußt du viel bestellen und der Wechselkurs muß mitmachen.Das bißchen Steuer und Zoll ist nebensache.
Ich bestell in den USA der Dollar ist billig.Vielleicht findest du noch jemanden der Mitbestellt und ganz wichtig nur versicherter Versand und lasß dir die Sendungsnummer geben.Dann siehst du auch obs der Zoll hat wenn es in Deutschland ist.
Grüße
Dominik
 

zanderandi

am liebsten mit Gummi :)
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Mich würde mal interessieren bei wem ich was bezahlen muss.

Artikelkosten + Versand sicher beim US-Händler und
Steuer dann beim Zoll oder beim Postbote oder wie?

Mfg
 
AW: Wobbler aus Japan Bestellen?

Das es sich rechnet mußt du viel bestellen und der Wechselkurs muß mitmachen.

Aktuelles Bsp.:
U.a. 2 Jointed Shad Rap 5cm für zusammen nichtmal 5,50 (+Versand) geschossen.Da ist der Wechselkurs doch sowas von egal |rolleyes


Angesichts der Tatsache,dass versicherter Versand nicht unbedingt nötig ist und die Versandkosten oft sehr fair sind,lohnen auch kleine Mengen!
Die Preise sind natürlich nicht überall gleich,ein bissel Eigeninitiave sollte es schon sein.Da wo die Versandkosten zu hoch sind oder auf versicherten Versand bestanden wird (und entsprechend Kohle gefordert wird!!) bestellt man halt nicht...

Ausser z.B. Sprengringen hab ich aber noch keine "Minimengen" bestellt weil ich auch irgendwo an den Verkäufer denke,der auch seine Brötchen bezahlen will und dem ich es nicht übel nehmen würde,wenn es ihn ankotzen würde wenn da regelmäßig welche von der anderen Seite des Globus für 10$ bestellen.
 
Oben