winterhecht

moin leute.bin neu hier und bin noch etwas überfordert,was das handling im forum angeht.hab mal ne frage zum hechtangeln im herbst bzw winter.da gibts an meinem hausgewässer ein alljährliches problem.bis anfang oktober fängt man noch seinen hecht im flachwasser.danach geht nix mehr.kein hecht,kein angler weit und breit.wo finde ich den hecht?kanten zum tieferen wasser habe ich schon oft abgesucht,aber ohne erfolg.bin da ratlos,zumal der see einen guten hechtbestand aufweist,relativ gross und tief ist.aber wie gesagt,mai bis oktober nur im flachen und dann ist das wasser wie ausgestorben.wenn mir jemand weiterhelfen könnte?
 

silviomopp

Active Member
AW: winterhecht

Die Hechte wandern im Winter immer den Futterfischen hinterher, sprich- ins tiefere Wasser. Um Energie zu sparen, sind sie in ihrem Fressverhalten wesentlich träger als im Frühjahr/ Herbst. Du wirst also die tiefen stellen absuchen müssen, wähle deinen Köder ruhig etwas größer , der Erfolg stellt sich dann schon ein. Gedult und probieren bringen dich weiter . :m
 
AW: winterhecht

also mit kunstködern hab ich schon alles ausprobiert.fehlanzeige.köderfisch auf grund?und wie weit weg von der scharkante in den tiefen bereich?der erste abfall der kante geht von 3 auf cirka 9 meter runter.der see ist aber teilweise wesentlich tiefer.bis fast 30 meter,meiner kenntnis nach.wären die 9 meter der richtige platz?
 
AW: winterhecht

guter vorschlag.hab aber die befürchtung,das die wasserfläche einfach zu riesig ist.wo anfangen?wenns noch andere möglichkeiten gibt,immer her damit.danke schonmal für die ratschläge.
 
Oben