Will nächstes Jahr mit der Fliege fischen...

Servus zusammen...

ich hab (schon seit längerem) vor, mit dem Fliegenfischen zu beginnen, da wir mit der Isar einen idealen Fluss dafür im Verein gepachtet haben...
und nächstes jahr solls nun engültig soweit sein...
jetz habe ich mir schon so einiges an Gerät angeschaut... da ich aber auf diesem Gebiet kaum Ahnung habe, wüsste ich gern wie ich mich im Dschungel von Gerät, Schnurklassen, Rollen etc. zurechtfinden kann...;+
gibts irgendwelche halbwegs erschwinglichen Geräte, die ihr mir empfehlen könnt... und welche Schnurklasse sol ich für den Anfang nehmen, wieviel Schnurfassung sollte die Rolle haben...#c
wär schön, wenn ihr mir da ein wenig unter die arme greifen könntet!

Danke schonmal
lg, Flussbarschfan
 

Mumpitz

Member
AW: Will nächstes Jahr mit der Fliege fischen...

Hallo Flussbarschfan!

Ich habe vor kurzem selber erst mit dem Fliegenschwingen angefangen und hier eine ähnliche Frage gestellt:
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=49761

Was aber für wohl alle Angelarten zu bedenken ist, gilt auch beim Fliegenfischen - wenn Du Empfehlungen und Rat suchst, solltest Du auch Anhaltspunkte geben, in was für einem Gewässer Du zu fischen gedenkst (Tiefe, Strömung, etc... die Isar wird ja nicht überall gleich aussehen), welche Deine Zielfische sind und wie hoch Du Dir Dein maximales Budget für den Anfang setzt. Das macht eine Eingrenzung des Materials deutlich leichter.

Gruß,
Oliver
 

Dani_CH

Dani_CH
AW: Will nächstes Jahr mit der Fliege fischen...

Hallo,

Bei uns in der Schweiz- und vielleicht auch bei Euch- zu haben, sind die Fliegengerten der Ital. Firma Trabucco.

Dei erhälst du in verschiedenen Klassen- und Preis/ Leistung ist nachwievor sensationell. Ich benütze die Trabucco mittlerweilen lieber- als meine Hardy. mit einem Betrag von 80 Euro (Rute & Rolle) erhälst Du bestimmt vernünftiges Gerät, was lange Freude machen wird. Ich persöhnlich würde den Einstig in der Klasse 5-6 machen- damit Du das werfen gut erlernst. Als Zielfisch sind dann von der Rotfeder- bis zum Döbel- sowie die Salmoniden immer drinn. Die Rute kapituliert überigens auch nicht mit Streamern auf Hecht- oder bei einer grösseren Barbe.

Ich wünsch Dir viel Freude bei deinem Einstieg ins Flugangeln.

Gruss Dani
 
AW: Will nächstes Jahr mit der Fliege fischen...

Danke schonmal für die Tipps...

@ Mumpitz:
werd mir den Link gleich mal anschaun... danke dafür... hast Recht, hätte es noch mehr erklären solln...
also, die Isar ist nördlich von München recht abwechslungsreich... Tiefen von knöcheltief bis zu Rauschen und tiefen Rinnen und Gumpen nach einem Wehr, entsprechend unterschiedlich auch die Strömungsverhältnisse... von stegend bis reißend ist alles vorhanden... Zielfische wären va Forellen und Aitel, aber auch Äschen und Barben und Hecht gibts dort... ich hab mir gedacht, dass ich für alles zusammen, also Rute, Rolle und Schnur, sowie nen ersten Satz Fliegen und Nymphen nich mehr als 100 - 120 € ausgeben will...

@ Dani CH:
danke für den Tipp.. von der Marke hab ich hier noch nichts gehört... ich hatte vtl JENZI ins Auge gefasst, aber wqenn die Trabucco so gut und günstig zu haben sind... weißt du, ob die ne Internetseite haben!?! Grad was die Zielfischpalette angeht, scheint sie mir gut geeignet zu sein...
danke schön soweit mal

servus
und lg aus bayern
 
Oben