Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Hallo Leute,

wollte mal nachfragen wieviel Gewicht eure VHFs haben.
Interessante Verlgeichsmöglichkeiten meiner Meinung nach.

Am besten listen wir das ganze so auf:

Wurfgewicht:
Länge:
Beringung: (am besten Ringbezeichnung wie T-LSVG)
Ringanzahl:
Rollenhalter
Griffmaterial: (Kork/Duplon)
Gewicht Spitzteil:
Gewicht Handteil:
Gesamtgewicht:

Da ich noch keine Waage zuhause habe, kann ich meine Daten noch nicht nennen. Werde es aber machen, sobald ich eine Waage habe.

Gruss
 
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Wurfgewicht: 15-45 g
Länge: 9 ft
Beringung: FUJI SIC LVSG (Leitring 3 Steg)
Ringanzahl: 6+1
Rollenhalter: Fuji DPS 17
Griffmaterial: Duplon
Gewicht Spitzteil: 33 g
Gewicht Handteil: 157 g
Gesamtgewicht: 190 g

Gesamtgewicht inklusive Kontergewicht zum ausbalancieren, kp was das wiegt dafür müßte ich die Abschlußkappe abnehmen und danach neu einklaben.
 

J-son

Ausnahmevegetarier
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

10-45g, nehme ich an...? Bei CMW steht sie zumindest so auf der HP...

GRZ:
J@Y
 
S

Slotti

Guest
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

15-45 gr. ist eigentlich schon korrekt, da hat CMW wohl ein Schreibfehler drinne...
 

J-son

Ausnahmevegetarier
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Ok, sorry...
 
S

Slotti

Guest
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

@ Tollerhecht

wenn sie fertig ist kann ich das gerne tun aber ohne Ringe und Lack macht das wenig Sinn oder...?
 

J-son

Ausnahmevegetarier
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

...da man selbst bei einer Küchenwaage 10% Abweichung kalkulieren muss, und das bei einer 200g-Rute bereits +-20g (also 40g) Differenz bewirken kann, macht es auch so keinen Sinn.
Davon ab hab' ich 'nen Alu-Rollenhalter auf meiner 75er, und der macht das Rütchen in Bezug auf's Gewicht nicht konkurrenzfähiger...>200g.

GRZ:
J@Y
 

Chrizzi

Active Member
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

...da man selbst bei einer Küchenwaage 10% Abweichung kalkulieren muss, und das bei einer 200g-Rute bereits +-20g (also 40g) Differenz bewirken kann, macht es auch so keinen Sinn.

Dann muss da wohl eine Laborwaage ran, die genauen schaffen aber nicht so viel (meist ist da bei max. 100g Schluss), dann muss man sich mit 1 oder 2 Nachkommastellen zufrieden geben.
 

J-son

Ausnahmevegetarier
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Dann muss da wohl eine Laborwaage ran, die genauen schaffen aber nicht so viel (meist ist da bei max. 100g Schluss), dann muss man sich mit 1 oder 2 Nachkommastellen zufrieden geben.

Hab' gerade mal nachgesehen:
es gibt auch Federwaagen, die solche Bereiche abdecken, sogar Schweizer Produkte. Die Teile gibt's in allen möglichen Wägebereichen, sogar so fett, dass man mit ihnen die gewünschte Bremskrsft der Rolle exakt einstellen könnte...nichmal 80€ so'n Gerät.

GRZ:
J@Y
 
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

ich habe das mit einer Briefwage gewogen in der Poststelle der Firma :)
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Warum willst Du das eigentlich wissen.
Mich interessiert das Gewicht überhaupt nicht.:)
 

fluefiske

Member
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Hallo !
Gib mal bei Ebay - Feinwaage - ein.Ich habe mir auch so ein Teil zugelegt,um meine Fliegenschnüre,Schußköpfe usw. abzuwiegen.Wird geliefert mit 2 Kunststoffschalen.

Gruß Erich
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Mich interessiert das Gewicht überhaupt nicht.:)
Bei der fertigen Rute sehe ich das auch so. Gesamtgewichte sagen auch gar nichts über das Handling und Feeling. Was man sinnvoll und leicht machen kann, ist das Spitzenteil und das Handteil separat zu wiegen, so bekommt man schon eine Aussage über die Spitzenlast, die weit mehr zu fühlen ist als z.B. Gewicht im Rollenhalter. Schwere Alurollenhalter bringen 20g drauf, schwere Endkappen 40g drauf, Ausgleichsgewichte 10-30g, ein durchgehender Vollkork anstelle Skelett-Aufbau auch nochmal schnell 30-40g, Duplon anstelle Kork ist fix 20g leichter.
Das alles verändert das Griffgewicht dermaßen, das unspezifizierte Zahlen nebeneinander keinen Sinn mehr machen. Von den unterschiedlichen Ringen und deren Gewicht mal ganz zu schweigen.

Bei CMW gibt's ja zumindest schon mal eine Gesamtgewichtsangabe für Blanks #6.

Aber die Blankteile hätte ich wenigstens gerne separat gewogen, denn 2 Blanks von 120g Gewicht unterscheiden sich meilenweit, wenn der eine mit ST=50 und HT=70g daherkommt, der andere mit ST=30 und HT=90g. Das sind WELTEN im Feeling!

Meine VHF-Datenbank ist aber noch nicht fertig, alles verstreut. :)
Meine elektronischen Küchenwaagen wiegen 2g genau, das reicht auch gut hin, vor allem wenn man Kontrollgewichte hat oder mehrere Teile wiegt. Bei 5 Wobblern zugleich wird der Fehler schon sehr klein.
Ruten- und Blankteile muß man im Schwerpunkt wiegen, dann ist das auch ziemlich genau.
Fehler von 2 bis 3g sind ja verschmerzbar bei Angelruten und Rollen.

Wenn ich in ein Angel/Rutenbaugeschäft mit Küchenwaage, Zollstock und Schieblehre komme, gucken die Leute aber immer so komisch. :q :q :q
Müssen wohl noch mehr Leute machen, damit es ÜBLICH wird. :m
 
Zuletzt bearbeitet:

peterws

Jäger und Sammler
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

So, um Inkognitos Idee ein bißchen zu fördern und damit Denni_Lo nicht der einzige ist, der hier Fakten liefert:

Wurfgewicht: 15-45g
Länge: 270cm
Beringung: Fuji SIC Concept Spinning Guides
FST-6-6.0
YSG-7J
YSG-8J
YSG-10J
YSG-12J
YSG-16J
YSG-30J
Ringanzahl: 6+1
Rollenhalter: ALPS Triangular (Alu)
Griffmaterial: Kork
Gewicht Spitzteil: 32g
Gewicht Handteil: 201g
Gesamtgewicht: 233g (plus/minus 5%)
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Vielen Dank schon mal für die beiden Kollegen, die Ihre Angaben gemacht haben ;)

Also meine VHF -30g fühlt sich aufjedenfall extrem leicht an (wiegen konnte ich sie noch nicht). Wenn ich danach meine -75g in die Hand nehme, merke ich sofort die Kopflastigkeit des stärkeren Bruders. Auf Ausgleichgewichte habe ich bewusst verzichten wollen, da ich davon nichts halte. Ich möchte meine Ruten nicht schwerer machen als Sie von sein müssen.
Um jetzt eigentlich die Frage zu beantworten, warum ich das überhaupt wissen möchte ist, dass ich neben dem "VHF Datenbankeffekt" schon wissen möchte, ob sich der -75g Blank von natur aus kopflastig ist. Also alle die eine VHF -75g haben, her mit den Infos! :)

Lieben Gruss,
Harry
 

J-son

Ausnahmevegetarier
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

...die Ruten ohne montierte Rollen zu vergleichen, wird immer damit enden, dass jede Rute mit steigendem Gewicht kopflastiger als die vorherige ist. Oder hattest Du beim Benutzen der 75er das Gefühl sie sei kopflastig?

GRZ:
J@Y
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Richtig! Wäre mal sehr interessant, genau das zu messen, was JEDE nackte und montierte Rute an Abtrieb bringt.
Muss das gleich mal mit aufnehmen in die weitere Messplanung ...
 
AW: Wieviel wiegt euer Harrison VHF Rute?

Natürlich meinte ich OHNE Rolle. Also nackt nur die gebaute Rute.
Wenn ich damit am Wasser fische, merke ich sowieso nur den Grund ;-)

An welchem Punkt der Rute müsste man die Kopflastigkeit messen?
Ich lege die Rute immer auf meinen Zeigefinger und schaue mir an, an welchem Punkt er in Balance bleibt. Wie messt Ihr das?
 
Oben