Wieviel Wärme/Hitze verträgt Hardmono/Fluoro

Parasol

Member
Hallo,

ich probiere gerne mal neue Montagen bzw. Methoden aus. Da treffen auch mal Hardmono und FluoroCarbon mit Schrumpfschlauch aufeinander.

Meine Frage: werden die Schnüre aus den obigen Materialien durch Hitze (Wasser/Heissluft) in ihrer Tragfähigkeit negativ beeinflusst?

Wer hat einschlägige Erfahren gemacht?
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Wieviel Wärme/Hitze verträgt Hardmono/Fluoro

Vor der Problematik stand ich in meiner
Jugendzeit auch :)
....und um der "Hitze" zu entgehen, benutze ich nur noch
"flüssiges Kautschuk", welches gerade im Karpfenbereich
Verwendung findet.
Größere Gebinde, in allen Farben in der Bucht.
Persönlich verwende ich aber "SockStop" aus dem
Handarbeitsgeschäft ;)

Selbst größere "flexibele Verstarrungen" |kopfkrat,
z.B. Jerkbaits > Splitring > Swifel > Wirbel > Titan/Stahlvorfach , verstarre ich flexibel mit dem Zeugs.

Insofern stellt sich mir nicht die "Schrumpfschlauchfrage"

Probier doch mal was neues aus #h
 

Parasol

Member
AW: Wieviel Wärme/Hitze verträgt Hardmono/Fluoro

Danke Euch beiden für die schnellen Antworten.
Ich werde die Anregung von Bobster ausprobieren.
 

Tino

Active Member
AW: Wieviel Wärme/Hitze verträgt Hardmono/Fluoro

Ich denke er will den Verbindungsknoten vor äusserlichen Einflüssen schützen,deswegen der Schutz durch den Schrumpfschlauch.

da braucht man keinen Kleber
 
Oben