Wiedereinstieg nach 12 Jahren

oliver_m

Geo-Graf
Liebe Bordmitglieder,

als Widereinsteiger ins Kutterangeln bin in diesem Sommer nach 12 Jahren Salzwasser-Abstinenz wieder mal von Fehmarn aus rausgefahren (diesmal zum ersten Mal mit meinem 12-jährigen Sohn).
Obwohl ich die Diskussionen im Bord immer mal wieder mitverfolgt habe, möchte ich Euch ein paar Gedanken mitgeben:

- Zunächst einmal war ich verblüfft, wie die Flotte in Heiligenhafen mittlerweile zusammen geschrumpft ist. Bei meiner letzten Ausfahrt (damals Wochenmitte, keine Ferien) fuhren 12 durchgängig fast voll besetzte Kutter raus. Vor zwei Wochen waren es an einem Samstag in den Ferien noch fünf mehr oder weniger halbvolle Schiffe – die Ostpreussen blieb sogar im Hafen.

- Leider haben meine beiden Lieblingsschiffe (Christa und Karoline) offensichtlich das Handtuch geworfen, auch von Hecht, Seho, Nickelswalde oder Seeteufel keine Spur mehr. Eigentlich schade, dass gerade diese den Betrieb eingestellt haben, während einige andere -nun sagen wir mal- nicht ganz so schöne, nach wie vor fahren.

- Der Fahrpreis hat sich von 20DM auf 30Euro erhöht. Klar, der zollfreie Einkauf ist weggefallen, der Sprit und die Personalkosten sind teurer geworden, aber trotzdem kenne ich nur wenige Dinge oder Dienstleistungen, deren Preis sich in dieser Zeit verdreifacht hat.

- Ende der 90er wurde in sämtlichen Angelzeitschriften (die Älteren unter uns erinnern sich noch an die Zeit, als dies eine wichtige Informationsquelle war) das leichtgewichtige Pilkangeln mit 80 oder 100g Pilkern an dünner Schnur propagiert. Erstaunlicherweise angeln in 2010 immer noch eine gute Anzahl Angler nach wie vor mit 150/200g Pilkern und –ruten bei Windstärke 1 und Angeltiefen von 10-15m.

- Das Problem, dass Babydorsche mitgenommen werden, scheint sich noch verschlimmert zu haben (nein -ich möchte keine x-te Diskussion lostreten -ist einfach nur mal ein Eindruck)


Soweit ein Eindruck, der sicherlich dadurch geprägt ist, dass zwei weit auseinander liegende Zeitpunkte direkt miteinander verglichen wurden.

Insgesamt ziehe ich das Fazit, dass es wieder ein schöner Tag war, der sich geloht hat (auch mein Sohn als eigentlicher Nichtangler fand’s super). Ich freue mich schon auf die nächsten Ausfahrten, die hoffentlich nun nicht mehr so lange auf sich warten lassen.
 

offense80

Active Member
AW: Wiedereinstieg nach 12 Jahren

Von mir auch ein herzliches willkommen hier im Board. Und ein klasse Bericht...stimme dem voll zu.....ja ja die guten alten Zeiten, wer erinnert sich nicht gern daran zurück ;)
 
Oben