Wieder mal Fanö

Wulli

Papi2001
Moin,

es wurde ja schon einiges über meine Lieblinsinsel geschrieben. Ich habe schon viel gelesen, aber es war alles nicht so richtig aufschlußreich.
Dieses Jahr gehts am 07.10. wieder nach Fanö.

Mit dem Angeln haben wir in den letzten Jahren ja kein Erfolg mehr gehabt. Und ich glaube auch nicht, daß sich daran etwas geändert hat.

Hat jemand einen Tipp für mich, ob sich auf Fanö etwas bzgl. Angeln getan hat?

Ich habe auch gelesen, daß es in der Nähe von Esbjerg ein paar gute Stellen für Platte geben soll. Auch Seezungen sollten dort an den Haken gegangen sein. Weiß darüber jemand etwas? Ich würde es sogar in Kauf nehmen ein mal mit der Fähre rüber zu fahren.

Ich würde halt meine Familie mal wieder gerne mit frischem Fisch verwöhnen...

Gruß

Wulli
 

bruexgen

Member
AW: Wieder mal Fanö

Hallo Wulli,
ich bin erst einmal auf Fanö gewesen. War auch nicht schlecht. Nur angeln dort ist bescheiden. Also, der einzige Platz den ich gefunden habe und der auch ganz gut war,ist am Fähranleger. Wenn ich mich recht erinnere, links davon, so dass Du in der Rinne angeln kannst. Dort war der Durchgang zwar verboten aber es hat damals zumindest keinen gestört.
 

AKor74

Member
AW: Wieder mal Fanö

Samstag geht es nach Blavand. Bin ich schon aufgeregt. Ich werde dann mal berichten was ging oder was nicht ging. Ausrüstung ist dieses Jahr um einiges besser als in den 2 vorangegangenen Jahren, frische Wattis gibt es kostenlos in Hjerting. Was also soll schiefgehen????
 

Wulli

Papi2001
AW: Wieder mal Fanö

Ich muß das Thema noch einmal "hochholen"!

Hilf mir doch mal einer!!

Wulli
 

astacus

Dorschleber
AW: Wieder mal Fanö

Hallo Wulli,

versuche es mal am Priel in Sonderhö oder bei flut am Strand auf Mefo.

Grüße
Astacus
 

AKor74

Member
AW: Wieder mal Fanö

Moin, bin zurück. Angeltechnisch, na sagen wir mal, ...............sprechen wir nicht drüber...... Insgesamt ca. 10h auf 5 Tage verteilt unterwegs. 1x Tagsüber, sonst Abends. Gefangen 14 Platte, davon 8 Gute und 1nen 50er Brandungsbrataal und 2 Krabben. Sonst war ich in Skallingen, da ging es besser, jetzt direkt am Zeltplatz Hvidberg, da ist es sehr sehr flach und es lohnt nur bei ablaufendem Wasser, der Wurfweite wegen. Bei Ebbe kann man dem Wasser gute 100m entgegen gehen. Würmer gibt es kostenlos mit Grabegabel in Ho am Golfplatz. Vielleicht war das Wasser auch noch zu warm, wir waren baden.

Viel Spaß auf Fanö.
 

AalNils

faengt (A)allerlei!
AW: Wieder mal Fanö

So, auch ich melde mich nun einmal zu Wort. Meine Frau hat mich missbraucht, mit ihr am 01.10 dieses Jahres nach Fanö zu fahren, alles schoen und gut dachte ich mir, Brandungsangeln auf Fanö kann auch nicht anders sein als in Hvide Sande (o.A.) allerdings, wenn ich jetzt die Threads hier lese wird mir ganz mulmig. Wir werden ein Häuschen in der Nähe von Rindby oder Nordby (sie war sich nicht ganz sicher wo das ganze ist *g*) haben, und das einzige was ich mir dort zu dieser Jahreszeit vorstellen koennte ist natuerlich nur eines - Angeln! ;-)

Jedoch seh ich schon, das die ganze Situation sich ziemlich problematisch darstellt. Hinzu kommt noch, dass sich meine Brandungsangeln beim letzten DK Urlaub, so stellte ich jetzt fest "in Luft aufgelöst" haben, naja, aber ich entdeckte Heute meine 6 Meter lange Friedfischrute, die ich dann gleich mal um 4 Meter kastriert habe, wird wohl auch funktionieren, hauptsache dicker Stock ;-). Ich bin nicht der Typ, der sich gerne an nen Hafen setzt und Angelt, also konkret meine Frage, Ist es realistisch dort Brandungsangeln zu gehen (Natuerlich auch etwas zu fangen) ;-). Ich kenn mich leider, auf Fanö null aus, und mein Trick wars beim Brandungsangeln immer wenn ich keinen Plan hatte, immer schoen weit raus mit dem Köder und dann klappt's auch mit den Nachbarn .. Nunja, ich hoere das Wasser sei viel zu Flach, im Durchschnitt, was heißt "Viel zu Flach" in eurem Latein? Ich bin normalerweise immer der Süßwasserangler, aber Brandungsangeln ist auch schon 'ne feine Sache.

Gut, ich merke, der Text ist doch etwas länger geworden, hoffe es liest sich ueberhaupt jemand was davon durch, wuerde mich natuerlich sehr freuen, wenn mir jemand noch hilfreiche Tips bezgl. des Brandungsangelns in der Region (ob nun Rindby oder Nordby :p) geben kann.

So long und Petri Heil,

Nils
 

Uwe_H

Longhorn
AW: Wieder mal Fanö

Das Wasser ist sehr flach, du kannst davon ausgehen, wenn du 200m weit rausgehst, dass dir das Wasser vielleicht mal bis zum Bauch geht...es ist eben ein ganz feiner Sandstrand...

Ob nun Rindby oder Nordby ist egal...der Strand sieht dort überall gleich aus...

Probieren solltest du es im Fährhafen, dort ist es reichlich tief und im Priel bei Sönderho...dort sieht es auch gut aus...

Ansonsten geniesse deinen Urlaub, ist eine sehr schöne Insel und nimm dir einen Drachen mit!!!
 

Honeyball

endlich EX-Mod
AW: Wieder mal Fanö

Uwe_H schrieb:
...Ansonsten geniesse deinen Urlaub, ist eine sehr schöne Insel und nimm dir einen Drachen mit!!!
Hattest Du nicht gelesen:
AalNils schrieb:
Meine Frau hat mich missbraucht, mit ihr am 01.10 dieses Jahres nach Fanö zu fahren
:m |supergri :) |supergri :)
 

AalNils

faengt (A)allerlei!
AW: Wieder mal Fanö

Honeyball schrieb:
Hattest Du nicht gelesen:

:m |supergri :) |supergri :)

Ich wollte gerade sagen, Honeyball weiß schon was ich meinte :p. Ich sehe diesen Trip weniger als Urlaub an, wenn ich bedenke, dass es da wahrscheinlich in Strömen regnen wird, dann gibt es nur eine Sache über die ich mich bei diesem Trip freue: Im Blockhaus das wir haben sind Sauna und Whirlpool ;-)..

Gruß
 

Uwe_H

Longhorn
AW: Wieder mal Fanö

Oh, das mit dem Drachen, wie konnte ich das nur übersehen...sorry...

@Aal-Nils: Die Insel ist trotzdem wunderschön...
 

astacus

Dorschleber
AW: Wieder mal Fanö

Hallo,

so ca. 1989 habe ich am Strand im Stellnetz eine Mefo gesehen. Darmals gab es noch nicht den Mefo-Hype. Ich denke evtl. lohnt sich das Spinner mit der Wathose.

Grüße Astacus
 

Agalatze

Die AALGLATZE
AW: Wieder mal Fanö

also dieser priel soll ne gute stelle sein. dort war damals mal der alte hafen oder besser gesagt die anlaufstelle der schiffe die dort eingelaufen sind. übrigens war fanö mal eine bedeutende schifferinsel. an diesem priel ist das wasser etwas weiter draußen spürbar tiefer. im sommer als ich das letzte mal dort war, habe ich michvor untermaßigen dorschen nicht retten können. nun im herbst sollte das besser aussehen.
außerdem kannst du auf dem einen steg neben den fähren dein glück probieren. ein paar platte sind drinnen. das watti sammel gestalltete sich bei mir damals nicht so dolle. die wattis die ich fand waren sehr klein.
vom festland (esbjerg) solltest du auf einige gute stellen treffen. habe mich da mal umgesehen und konnte einige angelplätze entdecken, die nach erfolg aussahen.
wünsche dir jedenfalls super viel spaß ! kannst ja mal meldung machen ob der haltebalken kurz hinter der fähre noch schwarze rifenspuren drauf hat :m
da ist die wildsau in mir durchgegangen :m
 

Wulli

Papi2001
AW: Wieder mal Fanö

Moin,

nachdem wir ja nun auch über Fanö viel gelesen und geschrieben haben, stelle ich fest, daß es doch noch unterschiedliche Erfahrungen gibt! Meine Fanözeiten sind ausschließlich im frühen Frühjahr und im Herbst. (meistens in den Oktoberferien). Grund hierfür ist, daß die Insel nicht so voll ist, und daß man zu diesen Jahreszeiten besser Bernstein findet.

@AalNils: Falls Du irgendwelche Infos über Fanö haben möchtest, schick`mir eine PN! Wie gesagt, ich fahre schon seit Kindesalter nachn Fanö, und behaupte mal, daß ich mich da gut auskenne. Es ist auch im Herbst eine wirklich schöne Insel! (Pilze sammeln, Bernstein suchen, spazieren gehen, Wandern, und mit dem "Drachen" tolle Sachen machen :k ;) Ich gebe Dir gerne ein paar Tipps, damit Du die Insel von der richtigen Seite kennen lernst!

Gruß

Wulli
 

Wulli

Papi2001
AW: Wieder mal Fanö

Moin, nochmal:

@Aga:

Wann warst Du zuletzt auf Fanö?

Viele Fangmeldungen beruhen nämlich auf Erfahrungen aus den 80er Jahren. Damals haben wir auch Platte gefangen ohne Ende! An den richtigen Stellen war es kein Problem innerhalb von 2-3- Std. 20 Platte zu ziehen. Wir hatten immer unsere Hot Spots. Aber seit Anfang der 90er ist das halt anders. Ich habe keinen Fisch mehr gefangen #q .

Wo an dem Priel hast du denn geangelt? Direkt am alten Hafen von Sönderho?
Wattis sammeln geht auf Fanö übrigens ausgezeichnet. Wattis ohne Ende findest Du an der Südswestspitze, oder einfacher noch: in Halen auf der Ostseite. Dort liegt ein kleines Ferienhausnest. Fährst den Weg einfach bis zum Ende und dort hast Du da Wattwurmparadies schlechthin. Das war früher auch unser Super Hot Spot!

Wenn also jemand aktuelle Fangmeldungen von Fanö hat, bitte mal hier posten! Ich werde meine Angeln dieses Jahr mal wieder mitnehmen.

Wulli
 

AalNils

faengt (A)allerlei!
AW: Wieder mal Fanö

Ey boar, das reizt mich jetzt so, ich will nicht in irgendeinem dummen Pril angeln ! :p

Ich werd heute nochmal in laden und extra ne neue Brandungsangel kaufen, und wenn ich 500 m weit Werfen muss ! ;-)

Ne ernsthaft, auch in flacheren Regionen hab ich schon Platte gefangen, ich weiß zwar nicht, ob es so extrem ist, aber es wird sich wohl rausstellen. :p

Gruß

P.S. Da ich nicht wirklich Lust habe Wattwuermer zu stechen werde ich versuchsweise mal mit den "Gulp!" Wattwurmimitationen von Berkley angeln, ich weiß es gibt da viele Threads zu, aber so wirklich schlau geworden bin ich nicht draus, also, lohnen sich die Dinger ? Einen Rat von jemandem der damit schon einmal geangelt hat waere nicht schlecht! ;-)

Gruß
 

Agalatze

Die AALGLATZE
AW: Wieder mal Fanö

bei mir ist das ungefähr 26 monate her !
müsste also jetzt echt ganz gut funzen !!!
drücke dir jedenfalls die daumen und sag petri heil !!!!
 

AalNils

faengt (A)allerlei!
AW: Wieder mal Fanö

Agalatze schrieb:
bei mir ist das ungefähr 26 monate her !
müsste also jetzt echt ganz gut funzen !!!
drücke dir jedenfalls die daumen und sag petri heil !!!!

26 Monate ist was her, das Angeln mit den Kuenstlichen Wattis (wieso sollte das jetzt gut funzen? *g*) oder das Angeln auf Fanö (dito in klammern von eben :p)

Gruß
 
AW: Wieder mal Fanö

Servus, bin gerade aus Fanö zurück.
Tolle Insel, aber nicht zum Angeln.:(
Alles zu flach ist der richtige Ausdruck. Aber durch Infos aus dem Board
kannte ich nun die 2 - 3 vermeintlich guten Stellen.
Wattis und Ringler habe ich selbst gegraben auf Höhe Sonderhö West.
Geangelt Sonderhö "Hafen" (nennen die halt so) und Fähranleger in Nordby.
Das war leider alles eine Nullnummer, außer nen Haufen Krabben welche
in nullkommanix die Wattis geknuspelt haben (1 Minute).
Dann mit Gulp und Garnelen gefischt, Garnelen 1 Minute, Gulp nach 5 Minuten zerlegt.
Nu dann viel Spaß auf Fanö!!:)

Aber wenn nix Angeln, dann ganz tolle Insel!!!!|bla:
War ein toller Urlaub auch ohne Angeln.

Gruß Oldi
 
Oben