Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Hohensinn

Member
Hallo,

mich würde das Trolling an der Ostsee sehr interessieren.

Momentan bin ich dabei den Sportbootführerschein See zu machen.
Sobald es geht möchte ich mir ein kleines Boot besorgen

zum Beispiel ein Buster L (5m)! Soll ja Rauwassertauglich sein!!

Ist das Buster L für die Ostsee und zum Schleppen geeignet?

Wie weit fahrt ihr zum Schleppen raus und welchen Schein habt ihr?

Hab schon ein paar mal gelesen, das manche zum Lachsschleppen schon mal 10SM und weiter raus fahren!!!

Mit dem Sportbootführerschein See darf man doch nur 3SM raus! Oder interessiert das keinen?

Sorry für die Blöden fragen! Ist komplettes Neuland!

Gruß Walter
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

wenn du den Zielfisch Lachs nachstellst mußt du in der Tat weiter raus wo es dann so langsam ab 30m Wassertiefe anfängt - zumindest in den Gewässern vor Rügen.
Ansonsten ist das "Flachwassertrolling" an unseren Küsten auch eine spannende und erfolgreiche Sache.
man muß nicht weit raus fahren, je nach Wetter, Wind und Jahreszeit kann man vorn am Ufer bei 6-8m Wassertiefe auch durchaus erfolgreich sein.
man fischt ja eigendlich immer mal nen büschn hin und her, d.h. man fährt mal vom flachen ins Tiefe und umgekehrt.
ich bin meist so bis 2-3 SM vor der Küste unterwegs
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Mit dem Sportbootführerschein See darf man doch nur 3SM raus! Oder interessiert das keinen?

Den SBF brauchst eigentlich nur innerhalb der deutschen Seeschifffahrtstraßen,(3sm außerhalb der Basislinie). Darüber hinaus ist es erst einmal rechtlich betrachtet nicht relevant welchen Schein du eigentlich hast.Gewerbliche Dinge wie Tauchfahrten, Angelguiding bleiben hier einmal aussen vor) Alle weiteren Pappen wie SKS, SSS und SHS sind freiwillige Nachweise. http://dsv.org/index.php?id=59
Anders sieht bei den Versicherungen aus.Wenn die Schadensfall außerhalb der 3Meilen zahlen müssen, werden die ggfs schon Fragen nach dem Befähigungsnachweis für das jeweilige Seegebiet stellen.

Was man auch zur eigenen Sicherheit bedenken sollte - weiter raus heißt evt auch kein Mobilfunknetz mehr. Das heißt dann Funkschein ( SRC )machen, ein Funkgerät kaufen und einbauen.

Um deine weiteren Fragen zu beantworten:
Ich bin meist so 2-5sm draußen, aber z.B vor Rügen sind durchaus auch mal deutlich mehr als 10sm. An Scheinen habe ich inzwischen fast Alles was man machen kann.
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Hallo,
was willst du mit dem Buster machen? Hauptsächlcih Binnen - oder soll es ein Boot werden, was auch im Winter zum Lachsangeln eingesetzt werden soll? Es macht wenig Sinn zu sagen: Naja - ich will natürlich meistens ins Flachwasser - aber eine Woche auch raus auf Lachs. Das Boot muß sich immer an den höchsten Anforderungen ausrichten.
Die Infos, die sich aus der Optik und den Datenblättern ergeben, zeigen für mich keine "Off-shore-Tauglichkeit". Es hat offenbar keine Selbstlenzung, wenig Freibord und ist doch sehr offen.
Gruß
HansH
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

sicher wird das Boot auch zum schleppen geeignet sein - speziell zum Trolling gibt es sicher "bessere" bzw. idealere Boote, aber letzendlich muß man für sich selbst auch immer den besten Kompromiß finden...
für offshore sicher nicht geeignet - aber normales Schleppen im Küstenbereich auf jeden Fall.

was willst du denn ausgeben für das Boot mit Motor und warum willst du gerade das zu kaufen ?
ich persönlich würde mir kein Boot mehr zulegen was nicht wenigstens ne Schlußpfkajüte hat
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Wie schaut es mit dem Buster L Boot aus? Würdet ihr das als geeignet betrachten.

Sicher ist ein gutes Boot und auch zum schleppen geeignet, nur eben mit den schon erwähnten Nachteilen.
Da mußt entsprechend abwägen was du willst und welche Kompromisse du machen möchtest oder mußt.
Über das Thema welches Boot zum Trolling könnte man sicher ein Buch schreiben.
 

Hohensinn

Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Hi,

Das Boot ist selbstlenzend, unsinkbar, es wir hauptsächlich in Nordischen Gewässern hergenommen und da sind die Bedingungen meist hart. Den Hinteren Bereich im Boot kann man Zu machen mit einem Stoffverdeck wie bei allen Busterbooten. Da wäre aber das Buster X schon interessanter, da man da hinten noch mehr Platz hat.
Rein zum Lachsangeln wäre es nicht geeignet, dafür ist es auch zu
klein. Da müsste man schon ein größeres Boot mit Kabine nehmen.

Mit dem Boot soll halt sehr viel abgedeckt werden: zum Beispiel:
- Tagestripps auf der Donau mit Familie (leicht Trailerbar und mit jedem PKW fahrbar)
- Urlaub mit Familie
- Wasserskifahren
- Angeln ( Ostsee,... Vieleicht auch mal auf Lachs aber nicht weit raus und auch nicht im Winter, wenn das Wetter passt) Denke hauptsächlich auf Dorsch und co. im Küstenbereich.
- wichtig ist auch das es Pflegeleicht ist.

Hier noch ein paar Videos vom Boot


http://www.youtube.com/watch?v=cQDnIPf1xXg

http://www.youtube.com/watch?v=WqSASbTLIIM&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=02wkrva_pbc&feature=related

Gruß Walter

Vieleicht wirds auch ein Silver Hawk!!!
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Hallo Walter,
die Bilder beeindrucken mich garnicht! Sie zeigen nur, das das Boot offenbar hinten sehr weit krängt. Das die Boote stabil sind, bezweifle ich auch nicht. Auch die Unsinkbarkeit nicht. Wenn du aber das Bild von dem "nicht gesunkenen" Boot in die Lachssaison z.B. vor Rügen legst, stirbst du sehr kurzer zeit auch in einem solchen Boot.
Die Buster sind sicher nicht schlecht und für die meisten deiner Vorhaben zu gebrauchen. Sie sind aber auch teuer, laut und kalt. Sie bieten wenig Schutz.
Wenn ich mich für ein Aluboot interessieren würde, dann eher für einen Typ wie die Silver Kajütboote. Sie bieten sehr viel Schutz, haben einen Alurumpf und GFK Innenausbau. Alles wesentlich angenehmer.
Hast du dir auch mal die Kasbolls angesehen? Wenns unbedingt offenes Alu sein soll.
Gruß
Das mit der Selbstlenzung geht eben aus den Prospekten nicht hervor. Wenn es so ist - prima.
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Das mit der Selbstlenzung geht eben aus den Prospekten nicht hervor.

Da muß man auch sehr in die Tiefe der Webseite abtauchen. Ich verstehe unter Selbstlenzen allerdings anderes als dort steht.
Bevor die Buster lenzen mußt du über 5kn fahren. Wenn du mit weniger Speed unterwegs bist mußt du Lenzventile vorher verschließen.
(Ganz unten)
http://o.buster.fi/Haeufige_Fragen.871.0.html

Sicher ist das Boot für vieles was Walter machen möchte sehr gut zu gebrauchen.
Das Lachstrolling im Winter hat er ja irgendwie ausgeklammert.
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Hallo Detlev,
da hast du sicher recht - wenn man den Wintereinsatz auf Lachs rausnimmt. Auch da wird es mal den einen oder anderen schönen Tag geben, der es erträglich macht.
Diese "Saugselbstlenzung" ist allerdings ein Problem. Ein solches Boot mußt du entweder völlig zuplanen oder eine elektrische Pumpe laufen lassen, wenn du es längere Zeit im Hafen liegen lassen willst. Beides keine guten Lösungen.
Gruß
 

Hohensinn

Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Danke schon mal für eure Meinungen,

was für ein Boot es letztendlich wird steht ja noch nicht fest.
hat ja auch noch keine Eile. Ich werde mir auch in nächster Zeit ein paar Modele von Buster und Silver live bei dem nächsten Händler anschauen,
damit ich mir ein besseres Bild machen kann.
Auf Prospekten schaut immer alles gut und groß aus. Wie aber ein 5m Boot in Live aussieht kommt noch auf.

Was auf alle Fälle jetzt schon feststeht, es soll ein sicheres Allroundboot werden. Sportlich, Sicher, schön anzusehen, Pflegeleicht, robust und leicht zu Trailern.



Die Silver und Buster Boote sind da auf alle Fälle in der engeren Wahl.
Kaasbol Boote sind da eher nur für Angeln ausgelegt. Zumindest von der Optik und Zusatzausstattung her.

Gruß Walter
 

Hohensinn

Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Nochmal zur Selbstlenzung der Busterboote,

da steht das wenn man das Boot sehr stark Belastet und unter 5kn fährt soll man die Stopfen einbauen.
Alle Buster Boote sind im normalen Zustand Selbstlenzend, also dürfte es im Hafen kein Problem geben.

Gruß Walter
 

det110

New Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Moin, ich fische vor Rügen. Je nach Wetterlage und Jahreszeit fahre ich oft über 10 sm weit raus. Kommt schon mal vor das ich den halben Weg nach Bornhaolm fahre, wenn sonst nix geht.
Mit einem 5 m Boot üwrde ICH persönlich das nicht machen. Aber da gint es sicherlich andere Meinungen.
Mit dem Sportbootführerschein See gibt es keine Meilenbegrenzung. Mit dem Schein kannst Du auf jedem Meer und überall hin fahren. Das ist nicht begrenzt.
Man kann auch Küstennah gute Fische erbeuten, vor allem Meerforelle. Lachse eher selten unter 30 Meter.
 

det110

New Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Du suchst eine "eierlegendewollmilchsau". Das wird schwer zu finden sein. Auf den Messen und in den Prospekten sieht immer alles toll aus und kein Verkäufer wird Dir sagen das irgendetwas mit dem Kahn nicht geht.
Fahre im Winter, am besten im März oder April einmal nach Glowe und schau Dich in Hafen um. Da siehst Du dann mit welchen Booten dort gefischt wird. Die Unterschiede sind groß und auch die Vielfalt dort ist groß.
 

öring-olli

New Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Hi Walter,
dass du dir ein Bild von den Booten auf Rügen (Glowe) machen kannst,
zwei Pics von März 2010.
Wie du erkennen kannst, werden fast nur Kabinenboote gefahren. Ein Großteil ist mit Radar, Gps, Funk usw. ausgestattet.
Unter Anderem siehst du Bayliner, Rodman, Yamarin und die von Hans genannte Firma und deren Bootstypen.
Gruß Olli!
 

Anhänge

  • IMG_0098.jpg
    IMG_0098.jpg
    75,8 KB · Aufrufe: 352
  • IMG_0099.jpg
    IMG_0099.jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 329
Zuletzt bearbeitet:

Seefliege

Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

|wavey:

ja das stimmt schon, dass dort fast nur kajütboote liegen, aber es kommt auch darauf an, was man mit seinem boot machen will ... nur zum trolling angeschafft, kann bzw. sollte es schon ne kajüte haben. wenn man das auch im winter machen will, muss es die meistens auch haben. außer man hat ne "frühsommerliche" periode erwischt ... in offenen booten friert man sich ansonsten den allerwertesten ab. :)
ich kann den TE schon verstehen, dass er das boot möglichst flexibel einsetzen möchte. geht mir genauso. deshalb habe ich mich für ein offenes boot mit centerkonsole entschieden (RYDS535BF). ist sicher nicht optimal, aber zum gelegenheitstrollen von märz bis mai bei gutem wetter auch etwas weiter draussen reicht es. bei schei..wetter so weit raus zu fahren bleibt den kajütbooten und/oder "hardcore"anglern überlassen ...
 

Hohensinn

Member
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Wie schon gesagt,

eine optimale Lösung für alles wird es nicht leicht geben. Es sei den Geld spielt keine Rolle!!! Denke mittlerweile auch, das es besser ist eine Nummer Größer zu wählen. Zum Beispiel Silver Hawk oder Buster XL.
Sind aber trotzdem noch immer offene Boote.
Lachsschleppen würde ich mit so einem Boot sowieso nur wenn es das Wetter zulassen würde!
Alles andere dürfte mit so einem Boot machbar sein. (Urlaub mit Familie, Wasserski, Ostsee Küstenbereich,...)

Werd mir auf alle Fälle Zeit nehmen und mehrere Boote anschaun.

Ende April wollen wir auf Rügen und die Ostsee mal genauer anschaun. Hab eine Anfrage bei Angelrausch und Team Boden Angeln gemacht, wegen Lachstrolling und Dorsch für 2Tage und anschliesend selber mit dem Mietboot einen Versuch machen.

Bin gespannt ob es was wird, bis jetzt hat sich noch keiner gemeldet von denen! Ist aber erst ein paar Tage her. Danach ist man bestimmt etwas schlauer!

Gruß Walter
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

Hallo Walter,
Ende April und Lachstrolling - ist wahrscheinlich seit 3 Jahren ausverkauft.
Gruß
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Wie weit fahrt ihr zum Schleppen auf der Ostsee raus?

das schwierige an dem Bootskauf ist es doch den besten Kompromiß für sich selbst zu finden.
letzendlich muß man dann bei speziellen Verwendungen abstriche machen oder einige gehen halt nicht ...
du würdest mit dem Boot sicher Spaß auf dem Wasser haben und zweifelsohne natürlich auch Erfolg beim Schleppen - zumindest in Küstennähe !

aber wie gesagt ... zumindest ne Schlupfkajüte würde ich empfehlen.
- kommt deutlich weniger Wasser ins Boot bei der Fahrt
- mit driftsack vorn ausgebracht sitzt man im Windschatten

wünsch dir aber auf jeden Fall viel Erfolg auf der Suche !
im Bereich von brauchbaren 5m Trailerbooten gibt es ja sicher genug Auswahl :m
 
Oben