Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

kati48268

Well-Known Member
...und wie schnell nacheinander?

Welche Erfahrungen habt ihr mit Fischen, die man öfter fängt?

Die Karpfenangler haben sicherlich die meisten Erfahrungen damit, schließlich sind es die einzigen Fische, die einen Namen haben. |rolleyes

Aber auch bei anderen Arten gibt es natürlich nachweisbare Mehrfachfänge ein und desselben Exemplars.

Welchen Fisch habt ihr defintiv mehr als einmal gefangen?
In welchen Zeitabständen?
Sogar direkt nach dem Fang sofort wieder?
Auf denselben Köder?
An gleicher Stelle oder ganz woanders?

Kuriose Stories, Fotos auch gern gesehen, ...aber bitte kein Anglerlatein |rolleyes


Dieser stattliche Stör
http://*ih.us/a/img600/7076/ommw.jpg
(114cm, wirkt etwas kleiner, weil er vor der noch stattlicheren Figur des lieben Boardkollegen Spilotes fotografiert wurde ;))
dürfte mit zweieinhalb Landgängen in 3 Std. der Favorit in meinen Erinnerungen sein;
er hatte den Haken eines Kollegen -nach Abriss, ca. eine Stunde zuvor- noch am Maul
und ich bin mir recht sicher ihn 3Std. vor diesem Foto auch schon in den Händen gehabt zu haben,
Fangplatz dabei ca. 20m von diesem entfernt in einem ca. 2ha großen Teich.

Bei Stören sind mir Doppelfänge am selben Tag kurz hintereinander schon mehrmals vorgekommen.
 

Sten Hagelvoll

Konserviererin
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Kleiner Hecht in meinem Gartenteich-dreimal binnen zehn Minuten.
 

kati48268

Well-Known Member
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Sten... #t
als ich sah, dass du so schnell antwortest, hab ich sofort befürchtet, dass du wieder nur, "wie oft und wie schnell nacheinander?" aufgenommen hast.
Ging ja noch mal gut! |rolleyes
 
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

ein freund aus meim verein hat ein stör mit ca.1.20m in 4h 6 mal gefangen beim karpfenangeln!
ich hatte ein erlebnis vor jahren beim hechtangeln,da ist ein ca. 60cm hechtlein am ufer auf den köfi beim rausheben geknallt. ich hab einfach mal weiter angehoben bis der hecht los gelassen hat. er blieb direkt vor meine füssen im wasser stehen,als ich den köfi ihm vors maul hob,da ist ergleich wieder drauf los. das ging einige male so,dann hab ich den köfi vom haken gemacht und im vors maul geworfen. er hat in gefressen und auch noch die anderen köfis die ich dann ins wasser geworfen hab!!!
leider hat das einer aus dem verein mitbekommen und danach tagelang auf hecht im see geangelt und etliche fische abgeknüppelt!!!
 

Sten Hagelvoll

Konserviererin
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

@Kati

Das könnte man in einem separaten Trööt besprechen, ich habe da mit diversen "Dips" ganz erstaunliche Erfahrungen gemacht...:)

Zurück zum Thema, mir ist erst die Tage wieder aufgefallen, wie heikel im Gegensatz zum Hecht große Bachforellen auf Hakenkontakt reagieren und den über Tage noch übel nehmen. In 'nem kleinen Gumpen, in dem man quasi nicht am Fisch vorbeiangeln kann, 'ne ordentliche Bafo auf Wobbler gehakt, fünf Sekunden später war sie wieder weg, dasselbe Spiel zwei Gumpen weiter. Zwei Tage gewartet, neuer Versuch zuallererst mit kleinem Twister, hernach von wobbler über Spinner bis Gummiwurm alles angeboten-komplette Funkstille.#h
 
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Hab mal einen Barsch mit dem Kescher gefangen,ca.5 Minuten später ich hab in nochmal gesehen,hab ich den gleichen Barsch nochmal mit dem Kescher gefangen.

Nach erneutem releasen fing ich denselben Barsch nochmals,wieder mit dem Kescher#c







War allerdings in meinem Aquarium:)
 

Daniel SN

Die Saison ist eröffnet...
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Das mit dem Aquarium ist gut.
Ich habe so etwas bisher nur beim Hecht angeln und Stippen erlebt.
Beim Stippen wurde der Fisch von uns markiert da uns die Sache schon ziemlich komisch vorkam und es bestätigte sich. Immer den selben Fisch gefangen.
 

siloaffe

Boddensüchtig
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Ich, der beim angeln gerne mal wegratzt war im Hafen auf Aal.

Irgendwann wurde ich wach, naja köder kontrollieren,...... nehm eine Angel auf, kurbel im Halbschlaf los, ou da hängt was und jetzt bimmelt auch noch die 2., Fuck of ich hab nur 2 Hände....

Als ich den Aal in der Hand hatte war mir klar was an der 2. Rute rappelte, der kleine Schuft, ca 35cm hatte an beiden Ruten gebissen und sich 2 ganze Tauwürmer samt 2er haken reingewürgt.......

Hab ihn zwar nicht 2X gefangen aber an 2 Ruten ich hoffe das zählt auch.....
00000113.gif
 
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Ich, der beim anheln gerne mal wegratzt war aim hafen auf Aal.

Irgendwann wurde ich wach, naja köder kontrollieren,.. nehm eine Angel auf kurbel im Halbschlaf los, ou da hängt was und jetzt bimmelt auch noch die 2., naja ich hab nur 2 Hände....

Alsich den Al in der Hand hatte war mir klar was an der 2. Rute rappelte, der kleine Schuft, ca 35cm hatte an beiden Ruten gebissen und sich 2 ganze Tauwürmer samt 2er haken reingewürgt.......

Hab ihn zwar nicht 2X gefangen aber an 2 Ruten ich hoffe das zählt auch.....
00000113.gif

Deine Tastatur kaputt oder besoffen:)
 
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Ein und denselben Hecht binnen 15 Minuten drei mal.

Der Schelm verzog sich nach dem ersten Fang und etwa einminütiger Haken-Op nur wenige Meter entfernt. Ich spielte aus Spaß an der Freude mit dem Shad vor seine Nase herum und *BAM* hing er wieder. Für Krass befunden, Foto gemacht, zurückgesetzt, einen nahe gelegenen Busch angeworfen, nach einigen Minuten einen Hecht gehakt, gedrillt und gestaunt: Länge identisch und zwei Piercinglöcher im Schnabel, genau da wo ich ihn zuvor hakte. Natürlich noch mal ein Foto gemacht, glaube mir ja sonst keiner...
 

Anhänge

  • BIld zwo.jpg
    BIld zwo.jpg
    71,6 KB · Aufrufe: 198
  • Fan.jpg
    Fan.jpg
    55,3 KB · Aufrufe: 203
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Erst gestern das erste mal passiert. (Mein 2. Angeljahr) War mit einem kleinem Wobbler am Spinnfischen. Das Wehr was ich beangelte war leider mittlerweile sehr flach und verkrautet. Es blieb eigentlich nur eine Stelle zum Angeln und zwar direkt am Einlauf. Nach einigen Würfen bekam ich kurz vor meinen Füßen einen Biss und ein etwa 30 cm großer Barsch hing. Hab mich natürlich gefreut, da es sogar dieses Jahr mein größter war. An der Stelle ist die Stömung etwas stärker, sodass ich den Barsch quasi auf der Stelle drillte. Während er da so am Wobbler hing versuchte es ein anderer ungefähr gleich großer Barsch den bereits gehakten Wobbler zu attackieren. MEHRMALS. Nach kurzer Zeit konnte ich den Fisch keschern und habe gesehen, dass er an der Schwanzfloss eine Verletzung hatte. Ich setze den Fisch wieder zurück und angelte weiter. Gleich beim 2. Wurf knallte der selbe Barsch auf den selben Wobbler an der selben Stelle. Soviel zum Thema Barsche sind sehr vorsichtig. Aber gleich 2 so kuriose Sachen an einem Tag waren echt lustig. :m
 

kati48268

Well-Known Member
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Beim Stippen wurde der Fisch von uns markiert da uns die Sache schon ziemlich komisch vorkam und es bestätigte sich. Immer den selben Fisch gefangen.
Selber Futterplatz und selber Köder?
In welchem Zeitabstand?

Das Gefühl hatte ich bei Weissfischen auch schon, aber die sehen sich einfach zu ähnlich bei selber Größe.

...Während er da so am Wobbler hing versuchte es ein anderer ungefähr gleich großer Barsch den bereits gehakten Wobbler zu attackieren. MEHRMALS.
Das kommst sehr sehr häufig vor.
Dass ein Barsch aber direkt wieder zufasst nach dem zurücksetzen, hatte ich glaube ich noch nicht.
 

Daniel SN

Die Saison ist eröffnet...
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Binnen einer halben Stunde an der selben Stelle.
Ja und wegen der Verwechslungsgefahr wurde dieser markiert da er eh schon recht markant aussah. Und wir uns die ganze zeit gewundert haben und schon Spanisch vorkam.
 

Sten Hagelvoll

Konserviererin
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Binnen einer halben Stunde an der selben Stelle.
Ja und wegen der Verwechslungsgefahr wurde dieser markiert da er eh schon recht markant aussah. Und wir uns die ganze zeit gewundert haben und schon Spanisch vorkam.

Wie markiert man denn einen Fisch und warum, besonders, wenn dieser eh schon recht markant aussieht?|kopfkrat
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Auf der Ostsee vom Kleinboot auf Dorsch geangelt, kleinen Dorsch auf Beifänger gefangen. Dorsch abgehakt und Montage mit Pilker und Beifänger losgelassen sodas die Montage neben dem Boot im Wasser hing. Dorsch ins Wasser gesetzt, was macht der Bursche? Natürlich hat er sich sofort wieder auf den Beifänger gestürzt.
 
AW: Wie oft ein- & derselbe Fisch?...

Unbelehrbare Grashechte hatte ich auch schon öfter.

Aber das mit den Doppelfängen ist heuer anscheinend mein "Phänomen das Jahres"!
(Vorletztes waren es lauter, ganz verrückte, Beifänge, letztes hatte ich ständig, ohne vorherigen Biss, plötzlich bei der Köderkontrolle, einen Fisch am Haken...)

Losgegangen ist mit einem Karpfen:
Die 18er Schnur der Matchrute hat die 35er Schleie noch ausgehalten, aber dabei anscheinend einen Knacks abbekommen.
Beim nächsten Anhieb ist sie beim kleinsten Widerstand, oberhalb der Pose gerissen...#q

Immer wieder haben wir sie auftauchen sehen.
Keine halbe Stunde später war der Fisch wieder am Futterplatz...
Nur ganz kurz.
Aber er kam ständig wieder...

War hochinteressant:
Er war kurz da (Fressblasen) hat eine große Rund gedreht, und ist wieder zurückgekommen.
:mCa. eine Stunde später wanderten zwei Schwimmer gleichzeitig in die gleiche Richtung...

Er hat, fast zentimetergenau, an der selben Stelle, auf den selben Köder gebissen.
Die Haken saßen keine 3mm nebeneinander!
Da ich meinen Lieblingsschwimmer wiederbekommen habe, wurde der auffällig zitonengelbe Satzer natürlich begnadigt.
Das Glück hatte er, vier Wochen später, beim Königsfischen dann nicht mehr...
Er wollte es wohl nicht anders...#c

Wenig später hab ich einen schönen Giebel erwischt.
Beim Keschern hat er sich blöd im Kescher verfangen und dabei drei Schuppen verloren, die noch auf der Abhakmatte lagen.
Keine zwanzig Minuten später lag er wieder drauf...
Selbe Stelle, selber Köder!

Kurz darauf ein Aal, der mir, nach wenigen Sekunden, ausgestiegen ist.
Eine Viertelstunde später hatte ich ihn.
Die pathologische Untersuchung hat den ersten (geklauten) Köfi ans Tageslicht gebracht...

Wegen einer verstellten Bremse ist mir noch ein Satzkarpfen, diesmal an der Bolo, abgerissen (gleicher Schwimmer wie beim ersten Fall...|rolleyes).
:mEine Halbe Stunde später hatte ich ihn wieder!

Dann wäre da noch der Hecht mit ca. 70 cm, der keine halbe Stunde nach dem er, nach wenigen Sekunden Hakenkontakt ausgestiegen ist, doch nochmal eingestiegen ist.

Und der 17 pfündige Schuppi, der beim Hochwasser es innerhalb 24Stunden vergessen hat, daß ein Tauwurm am überfluteten Uferstreifen einen Haken haben könnte...
Der hat doch wirklich am nächsten Tag wirklich zentimetergenau, an der selben Stelle die Grashalme wackeln lassen!

:mWenn die Fische erst mal gemerkt haben, daß man harmlos ist, besuchen sie einen also anscheinend gerne wieder...|supergri

Grüße vom
Nachtschwärmer78
 
Oben