Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

acidflash

Member
Mais gegen Boilie oder: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??

also in unserm gewässer schwimmen massenhaft rotaugen von 15-30 cm länge,gehen die an boilies ran wenn die schon ein paar stunden eingeweicht sind??
bis jetzt hab ich ca 3-5 maiskörner am 6er-10er haken angeboten,doch das schreckt die rotaugen nicht ab,da beißen die auch drauf!

und nun habe ich 3kg 14er boilies vorrätig und wollte die antesten!

und zwar beim feedern 2 futterplätze anlegen,auf einem angel ich nur mit futterkorb,maden,mais,sowie eventuell zerbröckelten boilis im futter und dann mais bzw maden als köder.

(hat mir die letzten wochen bereits 6 fische von 6-20 pfund gebracht,allerdings auch 3 abrisse von richtigen kloppern,da 16er vorfach am 6er-10er haken.gedacht war eigentlich am anfang ein rotaugenangeln!!mittlerweile bin ich aber an den karpfen dran und angel mit 25er vorfach am 8er haken,juckt die rotaugen auch nicht!)

da ich wie oben beschrieben mehrere karpfen als ""beifang"" auf mais oder made hatte,wollte ich wissen ob dann ein 2ter futterplatz 5-10 meter neben dem andern,der auch mit dem normalen futter(sagen wir ca 10-15 körbe futter rein+ca 30-50 boilies ohne dann nachzufüttern ) bestückt wird,sofort gezielt mit boilies am haar beangelt werden kann.oder soll ich 2 tage am stück boilies füttern?zeit habe ich maximal für 3 tage,dann gehts wieder 2 wochen weg!

ps:die karpfen in dem see kennen eigentlich keine boilies!zumindest hab ich noch nie karpfenangler dort gesichtet.
ich hab mir cream honey als geschmack gekauft!da süße bekanntlich rotaugen eher abschreckt

zu angelstelle:

der see ist bis 5 meter tief,ich angel an einen strandabschnitt,der gleichmäßig auf ca 3 meter abfällt,eintöniger sandboden,keine rillen,krautfelder oder löcher etc!
auffällig ist nur das viele karpfen im flachen springen,deshalb angel ich dort auch!könnte daran liegen das ab und zu badebetrieb,je nach wetter,am strand ist.

die angelstelle selbst ist ca 1meter tief,die karpfen hat der regelmäßig einschlagende futterkorb überhaupt nicht gestört,da die bisse 2mal unmittelba nach dem einwerfen kamen!

lohnt es sich eine rute mit boilie auf einem 2ten futterplatz direkt daneben auszulegen??so hatte ich es geplant!
boilie am haar(1 oder 2 boilies??)

ach ja:brassen sind nicht vorhanden,deshlab sollten 14er boilies reichen oder???
 
Zuletzt bearbeitet:

darth carper

Active Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

Die Taktik, einen Futterplatz mit Weichfutter (ruhig richtig großflächig) anzulegen und dort die Rotaugen anzulocken, ist gar nicht schlecht.
Diese locken durch ihre Freßaktivitäten die Karpfen an.
Sollten wirklich massenhaft Rotaugen am Futterplatz sein, dann halten sich die größeren Fische meistens am Rand auf.
Es lohnt sich daher daneben einen kleinen eng begrenzten weiteren Futterplatz aus Boilies anzulegen. Dabei aber kein Weichfutter benutzen, denn das lockt ja wieder die Rotaugen an.
Am Haar sollten es schon zwei 14mm Boilies, denn auch damit haben große Rotaugen keine Probleme.

Auch wenn an deinem Gewässer Boilies nicht bekannt sind, dann werden die Karpfen darauf beißen. Das Karpfen an Boilies gewöhnt werden müssen, ist ein Märchen, welches immer wieder gerne erzählt wird.
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

ok ich werds mal testen,allerdings hab ich noch das problem den mais bzw boilies auf distanz zu bringen,heißt ca 20-40meter raus!da werd ich mir ohne schleuder etc noch was einfallen lassen müssen.bleibt wohl nur das einkneten in das weiche futter°!

4er bis 6 er hakren bei 14er boilies reichen aus oder>????
 

Carpfighter

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

Kommt auf die Hakenfirma draufan aber normal schon!!

Den Mais köntest du mit einer Futterrocket hinausbefördern!

Lg Carpfighter
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

hab keine lust was zuzukaufen,keine kohle im moment!"!!
 

Carpfighter

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

Außerdem so ne Rocket kann man sich gbillig und leicht selber basteln!

Lg Carpfighter
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

wie das??

mit filmdose oder wie,wo muß der schwerpunkt sein,haste n bild???
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

meinst du die haken??

keine ahnung,sind aber sehr stabile die sauscharf sind und nicht grad billig waren!
leicht geschränkt ,halt n normaler karpfenhaken wie man ihn kennt!
 
C

Christian D

Guest
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

Probiers mal mit tigernüssen! Dann ist definitiv Schluss mit Weisfischattacken!
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

wie gesgat nehm ich boilies,hab keine lust was dazuzukaufen,ist eher n test auf boilie!

also keine experimente geplant!!!

selbsthakmontage mit 100gramm,wieviel cm sollte der karpfen zum blei ziehen können bevor er sich hakt??

reichen 15 cm??und wie lang das haar vom boilie zum haken(zum schenkel gerechnet)bei einem einzelnen 14er boilie??wie lang bei 2
 

Carpfighter

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

Also die Rocket is a ca 12 cm langes Rohr d=3-4cm durchmesser! mit seitlichen Löcher (Gewicht und widersttand!)
Unten a stopel drin oben Löcher in Kreuzform mit eienr Aufhängung aus dicken mono!
Funzt super!Wie weit musstn raus?
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

also hier der fangbericht:

auf boilie: 0 fische 0 bisse!

auf mais bzw maden:

5 gute bisse,davon 1 karpfen von 71cm,einer 83 cm,1 karpfen im drill durch ausschlitzen verloren,2 schleien von 42 und 48cm

denke ich bleibe beim mais oder madenangeln.

aber ich werds trotzdem nochmal mit boilie versuchen und das dann hier kundtun!
 
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

es ist doch egal. die rotfedern nehmen nicht deine boilies und legen einen run hin weil sie doch noch zu klein dafür sind.30" rotfeder sind noch zu klein.komm mal zu uns hier, hier bekommst du locker 45" plötzen die bis 3 pfund schwer sind. ohne witz.zumal bist du auch auf die kleinen plagegeister aus wenn du mit zerbröselten boilies angelst. du kannst einen futterplatz ganz normal anlegen wie überall. bloß häng dir einen richtigen boilie an den haken. wenn nicht versuche die rotfedern mit einem anderen kleinen futterplatz von dir fern zu halten. weit weck genug von deinem eigentlichen. um so schmackhafter musst du es den. auch den karpfen machen. oder mache ketten mit hartmais. es gibt dann hin und wieder zwar einen piep aber keinen run. wenn du genug um wasser hast verschwinden auch die rotfedern bald und die karpfen können kommen und es ist immernoch genug für sie da
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

fangbericht 2 von mittwoch:

auf boilie: null bisse, 0 fische

auf mais(diesmal nur mais an der andern rute und futterkorb)

karpfen ca 10 pfund,amurkarpfen 99 cm und 15,7 kg!!! :q :q

also das mit den boilies haut gar nich hin,aber drill des amurs von ca 20.45 bis 21.15 war schon der hammer,erste flucht über ca 50 meter,im drill 3 weitere große fluchten.

der haken saß ganz vorne im maul(8er am 25er vorfach),aber zum glück hatte er an der winklepicker gebissen,die alle schläge super gedämpft hat und er nicht ausschlitzen konnte!
zum glück hab ich nicht die feederute genommen,da wär der bestimmt ausgeschlitzt!
 

acidflash

Member
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

hier nochmal 2 fangberichte-

einmal vom montag und einmal von gestern(mittwoch),wie immer am gleichen platz im flachen.

wieder eine rute mit boilie neben dem futterplatz(30 -40 boilies gefüttert in 5 meter abstand) und eine mit futterkorb,2-3 maiskörnen am 8er haken bzw 1 maiskorn+3 maden.

montag:4 stunden

boilie: 0 bisse 0 fische
mais/made: ca 10 stramme rotaugen ab 25 cm,dazu 2 schuppis von 62 und 69cm

mittwoch:6 stunden

boilie wieder null/null
mais/made:4 karpfen,ca 15 rotaugen,die karpfen waren 52 cm(spiegel) und 56,65,71cm(schuppies).
ein amur verabschiedete sich nach ca 30min im drill durch ausschlitzen(sch.....!!!!),das war wieder so eine kampfmaschine von ca 30 pfund oder mehr!der hat gemacht was er wollte,3 riesige fluchten die jedesmal fast die gesamte schnur verbrauchten.
aber einen hol ich mir noch.ich komm wieder.

auf dem futterplatz waren sehr viele blasen zu sehen,also die karpfen scheinen auf den mais und die maden fixiert zu sein!

beim nächsten mal überlege ich die boilierute gar nicht erst reinzuwerfen,bis jetzt kam ja nix darauf!
 

Sveni90

Angelsüchtig
AW: Wie mit Boilie bei Rotaugenplage??wie lange karpfen anfüttern?

Wie viel sind 45 zoll? Meine größte plötze die ich hatte habe ich auf schwimmbrot gefangen sie war 45cm lang.
 
Oben