Wie lange das Vorfach!?

Dieses Thema im Forum "Wallerangeln" wurde erstellt von Rocky71, 31. Oktober 2019.

  1. Rocky71

    Rocky71 Member

    Registriert seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Wie lang sollte mein Vorfach mit u-pose in stehenden Gewässern sein?

    Und wie lang in fließenden Gewässern(langsame bis mittlere Strömung!)


    Wie lang fischt ihr eure Vorfächer!?
     
  2. siluro 1211

    siluro 1211 Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    in stehenden Gewässern nehme ich nur monofiles Vorfach. Länge 60-80cm. Die Upose sollte immer etwas größer als im Fließwasser gewählt werden (Ködergröße anpassen).
    Deine Upose sollte auch auf jeden Fall relativ nah am Haken sein, bei mir immer ca. 4-5 cm hinter dem Haken. Im Fließgewässer kann sie auch weiter weg sein.
    Wenn möglich, dann verwende ich an stehenden Gewässern am liebsten eine normale Posenmontage..!

    Die Länge bei langsamer bzw. mittlere Strömung ist unterschiedlich, und hängt natürlich auch von der Wassertiefe ab. Prinzipiell wähle ich da kleinere Uposen.. Während ich am Po in Italien schon mit Vorfächern 2 - 3 Meter Länge gefangen habe, fangen bei mir am Neckar überwiegend Vorfächer bis max. 150 cm Länge.
    Das liegt natürlich auch daran das die zu befischenden Bereiche am Neckar oft nur bis maximal 3 Meter Tiefe sind...!

    Wenn es dein Hausgewässer ist, probiere einfach verschiedene Längen aus..! Denke aber immer daran, wichtiger als die Vorfachlänge ist die Platzwahl und die Präsentation des Köders.
     
    jkc gefällt das.
  3. Trollwut

    Trollwut Angeln-mit-Stil

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    4.505
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Rottenburg
    Das ist ein Stück weit auch Geschmackssache, hängt aber natürlich vom Gewässer ab.
    Ich fische, im Main, meist vorfächer von 170-230cm Länge, sodass ich je nach Platz kurz unter der Oberfläche unterwegs bin. Hab aber auch schon mit sehr, sehr kurzen Vorfächern gefangen.
    Ausprobieren, alles andere hilft nichts.
     
    Waller Michel gefällt das.
  4. Waller Michel

    Waller Michel Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    326
    Ort:
    Braunschweig
    U Pose in stehendem Gewässer ist eigentlich unüblich! Die U Pose zum Wallerangeln ist eigentlich für Fließgewässer konzipiert .
    Die Strömung zieht die U Pose ein Stück weit mit sodass die Montage ähnlich wie ein " Z " in der Strömung liegt ,dies ist auch nötig um ein verwurschteln der Schnüre zu vermeiden.
    Eventuelle Propeller der U Pose werden natürlich auch von der Strömung angetrieben.
    Wenn keine Strömung vorhanden ist, kommt es durch den Auftrieb der U Pose im Regelfall zu einem Verknoten mit Hauptschurr oder Vorfach .
    Im Stillgewässer nehme ich deshalb entweder Bojenmontage mit Reißleine oder eine spezielle Posen oder Grundmontage .
    Als Vorfach verwende ich auch ausschließlich monofile Schnüre wegen der Abriebsfestigkeit ,die Länge häng stark von den Bedingungen ab .

    LG Michael
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden