Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Wie jetzt auf Schleie ohne Schilf/Kraut

Hallo liebe Angler,
in den letzen Jahren hat sich bei mir die Schleie als Ziel- und Lieblingsfisch heraus kristallisiert. Ich habe nächste Woche Urlaub und wollte dann mal auf Tinca Tinca los. Damit dieser Versuch auf mit Erfolg gekrönt wird, bitte ich euch mir bei einigen Fragen behilflich zu sein:

1.Im Sommer stellt sich für mich nicht die Frage nach der passenden Angelstelle. Aber jetzt!? Wo soll der Köder hin wenn weder Kraut noch Algen oder Schilf die Ufer des kleinen RHB welches ich beangeln möchte, überwuchert? Lieber in tiefen oder flachen bereichen?

-Im Sommer werfe ich von meiner Angelstelle auf die andere Seite (ca. 10 cm von dem Schilf, welches auf der anderen Seite im Wasser steht). "Grundmontage mit Laufblei" Ziehen die Schleien auch jetzt im Frühling dort wo nur noch die Stumpen und Wurzeln des Schilfs stehen vorbei?

-Das Ufer bietet jetzt natürlich noch nicht so viel Schutz?! vllt stehen sie eher tief? Wo suchen und finden sie ihre nahrung? da müsste doch der richtige platz sein?!

2. Welcher Köder? Tauwurm, Mistwurm, Rotwurm, Made? Lieber sparsam beködern oder nach dem motto je größer der köder desto sicherer der fang?

3. Soll ich anfüttern?

4. Lohnt es Köder wie Frolic auszuprobieren auch wenn mit diesem Köder dort sonst mit großer wahrscheinlichkeit nicht geangelt wird?

Ich hoffe dass ihr mir behilflich sein könnt!?
 
Zuletzt bearbeitet:

wasser-ralf

Well-Known Member
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Hallo .:taktlos_prs:.,

ich würde es eher in flacheren Bereichen versuchen, da wo sich das Wasser schneller erwärmt. Am besten an der Wind-auflandigen Uferseite, wo sich das wärmere Oberflächenwasser sammelt. Als Köder würde ich eher kleinere Varianten, also Mist- und Rotwurm, Made u.ä. verwenden. Anfüttern am besten etwas sparsammer.
Lg Ralf
 
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

hab mir prombt n paar mistwürmer ausm garten organisiert... ausbeute war allerdings eher mau...! weitere kommentare?
 

Katteker

Auf, auf!
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Moin.

Ich würde es eher im Flachen probieren. Aber nicht in der prallen Sonne. Eher 2-3 Meter neben den "sonnigen" Gewässerabschnitten. Wenn dann auch noch Schilf, Seerosen oder zumindest Reste von solchen Pflanzen an der Stelle sind, hast du eigentlich schon einen ganz gut Platz gefunden.

Mit dem Anfüttern ist das bei Schleien sone Sache. Wenn in dem Gewässer auch Karpfen vorkommen, wäre ich da sehr vorsichtig. Sonst hast du verdammt schnell die Karpfen am Platz. Das mögen die scheuen Schleien überhaupt nicht! Wenn du anfütterst würde ich Mais nehmen (hab mit Dosenmais bessere Erfahrungen gemacht, als mit Hartmais, das ist aber auch son bischen "Philosophie" Sache). Und wie gesagt: Weniger ist mehr.

Als Montage hätte ich um diese Zeit ne nicht zu große, schlanke Pose genommen. Das Ganze dann knapp über oder auch direkt auf dem Grund serviert. Wichtig ist, dass du die Pose gut austarierst, damit die Schleie so wenig Verdacht wie möglich schöpft.

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
 

Katteker

Auf, auf!
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Ach ja, wenn du dann tatsächlich ein wenig mit Mais anfütterst, würde ich auf jeden Fall auch als Hakenköder Mais nehmen. ggf. ne Mais/Wurm Kombi.
 
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

vielen dank,... Karpfen gibt es dort nicht! und mais als köder hab dort schon zu anderen jahreszeiten probiert,.. eben dieses aber erfolglos... scheint dort nicht so gern wie der gute alte wurm genommen zu werden! was nun mit der idee : FROLIC ? riechen doch sehr intensiv... vltt macht das die eher trägen fische aktiv?
 

ok1

Member
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schilf/Kraut

Ich hoffe dass ihr mir behilflich sein könnt!?

Ich weiss ja nicht wo Du hinfährst, aber in meinen Gewässern hier um Berlin machen die Schleien noch Winterschlaf. Bei dem Wetter sind die Wassertemperaturen noch so tief, dass es aus meiner Sicht keinen Sinn macht auf Schleien zu fischen.

Der wohl selektiveste Schleienköder ist Wurm. Tau,- Rot,- Mistwurm. Fleischwurst geht manchmal auch gut. Und mit sowas sollte man dann auch anfüttern. Frolic ist zu lecker für Karpfen.
 
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

meinste es is zu kalt? das waren ja auch meine bedenken...! ich will inn hamburg angeln... kleiner teich...! recht flach... max. 1,5 meter. nächste woche soll so um die 10°C werden... da is die wassertemp logischerweise deutlich drunter,... aber meinste nicht das langt?
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Ich glaube auch,dass es bei zweistelligen Wassertemperaturen erst auf Schleien lohnt und dennoch werde ich am Samstag meinen ersten Versuch starten.Glücklicherweise gibt es an meinem Baggersee eine Bucht mit nur 50cm Wassertiefe und dort werde ich mal einen Mistwurm an der Stachelschweinpose anbieten,oder auch an freier Schnur.
Aber Erfahrungsgemäß läuft es erst wenn es die ersten Tage ungefähr 20° hat.

Taxidermist
 

ok1

Member
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Ich habe nochmal meien Literatur befragt. Die sagt nix zu konkreten Wassertemperaturen. Die Engländer reden aber alle vom späten Saisonbeginn Mai/Juni. Das kann aber auch von deren strengeren Schonzeitregelungen stammen. Jedenfalls war in einem der Bücher die Theorie, dass die Schleien im Winter gar nichts ins tiefe Wasser gehen, sondern sich im relativ flachem Wasser in den abgestorbenen Krautbetten aufhalten. Dort tauchen sie im Frühjahr auch wieder zuerst auf. Keine Ahnung ob das stimmt, aber interessant genug, dass auszuprobieren und zu beobachten. Also wenn Du gehst, dann die im Sommer krautigen Stellen befischen. Vielleicht funktioniert es ja. Petri Heil!
 
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Jo thx!


@ All: |wavey:
Also ich war gestern Vormittag los auf Tinca Tinca
- 2 Ruten auf Grund
- Laufblei mit Ü-Ei als Bissanzeiger
- Mistwürmer
- Platz: Schilfreste bzw Pflanzen und Baumüberhänge
- Zeit: 11.00 - 14.00 (Wärmste Zeit)
- Bedingen: Windstill, Bewölkt, Trocken, 10-12°C

ERFOLGSLOS!
Abgesehen von 2 versämmelten Bissen, 2 kleinen Barschen, und ein paar mini-Bissen - NÜX !!! #d

Scheint wohl entweder noch zu kalt gewesen zu sein... oder die Fische waren nicht dort wo ich war :q

Ich versuchs in 2-3 Wochen nochmal....
 

ok1

Member
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Hallo, danke für die Info. Ich war auch mal kurz am Wochenende am Wasser. Selbst in kleineren, flachen Gewässern war die Wassertemperatur nicht über 7° in allen anderen Gewässern war es noch kälter. Mindestens für Schleien, dürfte das zu kalt sein.
 

Brassmann

Allrounder
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Hab heute kurzer Hand frei bekommen. Also ab an den See. Es Regnete Anfangs leicht mit mäßigem Wind. Gefüttert habe ich 2 Bälle vom Stippen am Vortag, dazu gabs dann kleine Pellets und Mais. Schon beim Ersten Auswerfen (Kopfrute) legte sie sich fast direkt hin. Ergebnis - Karpfen. 10 Minuten Später noch einer... leider wars dann auch weil sich beim Drill beim 2 Karpfen meine Montage im Schilf verheddert hatte und meine ersatz Rute nicht das wahre wahr :(

Werde die Stelle jetzt jeden Tag noch bisschen nachfüttern und am WE nochmals versuchen. Irgendwann müssen die Schleie ja auch aufkreuzen :)


Köder war Mais/Mistwurm
 

Brassmann

Allrounder
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

kleiner Nachtrag:

Hab die Stelle Abends dann nochmals befischt (Wetter hatte sich sehr verbessert :m)

Leider warns dann wieder "nur" 3-4 kleine Carps.
Mal schauen vielleicht hab ich am We mehr Glück.

Bis dahin Petri!

Gruß Brassmann
 
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Sooo und weiter gehts |bla:
In Hamburg sind diese Woche gute Vorraussetzungen angesagt!
Bis ende der woche steigende temperaturen :eek:) Heute waren es schon 15 grad... und bis Donnerstag sollens 21°C Werden :q Morgen Früh starte ich den zweiten versuch in diesem Jahr auf meine grünen Freunde
:l
hab vorweg aber noch ne Frage:
Wie sieht das eigentlich mit Aromen aus,... wenn an diesem teich meiner meinung nach,... bzw. meines Wissens nach,.. weder wirklich angefüttert wird noch Aromen verwendet werden... (da der teich sehr klein ist)?!ich wollte nämlich folgendes ausprobieren...:

Paniermehl
Vanille Aroma
Maden
Mistwurm
(+Erde für die Färbung)

Was meint ihr? Schreckt die Schleien jetzt eher ab? Hab bis jetzt mit dem anfüttern nicht so gute erfahrungen gehabt..!
 

ok1

Member
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

Vanille würde ich weglassen. Ich glaube deftiger ist besser als so Vanillig. Das lockt dann eher die Plötzen an den Platz. Wenn Du die Würmer verfügbar hast, würde ich nur Wurm füttern.
 

Shadow_494

Member
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

nimm anstatt vanille Zimt. Ist echt fängig auf Schleie!
 

BallerNacken

Schönwetterangler
AW: Wie jetzt auf Schleie ohne Schif/Kraut

ja Zimt, da kann ich nur zustimmen. ein Teig aus Spekulatius (wird das so geschrieben?) ist sehr fängig. Zumindest bei uns war es so. Hat ja auch einen gewissen Zimt bzw. Weihnachtsgeruch. wenn am we ma gutes Wetter is, dann werd ich auch ma wieder los...
bei dem Wetter steigen die Wassertemps ja langsam:vik:
 
Oben