Wie in diesem Gewässer auf Hechte angeln?

Motorola

Member



Der Besatz. Es sind Hechte, Zander, Spiegel-Schuppenkarpfen, Schleien und Köderfische im Gewässer.

Dieses Gewässer ist ca. 1 Hektar groß. Links auf dem Bild ist so ein seitenarm der ist ca. 30 cm Tief, und total mit Kraut zu. Dann nach dem seitenarm geht es gleich auf eine tiefe von ca. 1 Meter. Dort habe ich letztes Jahr einige schöne Schleien überlisten können. Und dort konnte ich auch einen Hecht beobachten wie er raubt. Und auf der Unterseite des Bildes ist eine kleiner Hügel zuerkennen dort Angel ich immer. Vor der Insel fange ich meistens meine Karpfen. Ich habe letztes Jahr nach dem seitenarm auf Schleien geangelt. Um 20.00 Uhr haben wir zusammengepackt. Ich hole meinen Köder (Tauwurm) ein und dann Basisiert es beißt 1 Meter vorm Ufer (vor meinen Füßen) ein Hecht. Leider in der S**eis Schonzeit #q#q#q. Das war ein Schöner 90er Hecht. Ich hatte ins sogar ohne Stahlvorfach rausbekommen. Mein Bruder hat am Nachmittag auch mit Tauwurm beim Reinholen einen Hecht mit 50 cm gefangen. Leider verangelt. Er hatte aber rechts vom Angelplatz wo ich Angel geangelt. Sind die Hechte wieder an der gleichen Stelle wen sie noch nicht gefangen wurden?

Meine Frage. Am 1 September ist dort der Raubfisch auf. Ich gehe dann dort mal auf Raubfische. Wie würdet ihr angeln? Und was für einen Köder? Wo platzieren?
 

lippfried

Spinner
AW: Wie in diesem Gewässer auf Hechte angeln?

ich würde es mit schwimmenden, flachlaufenden wobblern versuchen. den köder an den krautkanten langsam und ungleichmässig vorbei führen.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Wie in diesem Gewässer auf Hechte angeln?

Bei 1 m Wassertiefe würde ich mit großen leichten Spinnern Fischen da geht eigentlich immer n Hecht drauf ...
 

**bass**

smoking Mc_poth
AW: Wie in diesem Gewässer auf Hechte angeln?

also ich würde leicht spinner benutzen sowie oberflächenwobbler. so kanst du auch mal ganz um den see rum und dann findest du raus wo sie stehen. ansonsten in seen mit geringer tiefe fange ich auch in dem ich eine wagglerpose bzw. eine wasserkugel benutze dahinter 2 meter schnur (ohne bebleiung) und dann einen auftreibenden köfi ranhänge.

ausserdem ist es toll anzusehen wenn sich ein hecht den köfi von der oberfläche klaut.

mit den plätzen halt immer wo irgendetwas anders ist bäume,stege, tiefenunterschiede... obwohl der hecht auch gerne einfach nur im freiwasser jagd
 
Oben