Wie heißt dieser knoten? (FC an Geflecht)

Naish82

Aktiver Angler
Moin.

Mir hat gestern mein Angelbuddy ein knoten gezeigt, den er von nem Holländischen Guide gezeigt bekommen hat. Wird so angeblich auch von Thunfisch Fischern erfolgreich praktiziert.
Lässt sich jedenfalls einfacher binden als der FG. Ein Bild von dem knoten reiche ich nach.
Es geht darum dickes FC Bzw Hardmono mit Geflecht zu verbinden.

Zuerst wird in das eine Ende vom FC ein Achterknoten gebunden, durch den das Geflecht einmal von oben und dann von unten durch beide Ösen der 8 gezogen wird und ca 20cm überhängt. Dann die 8richtig fest ziehen.
Nun werden mit dem Geflecht einfach auf 2-3cm halbe Schläge um das FC gebunden, jeder davon wird richtig fest gezogen. Dadurch entsteht ein „Muster“, die halben Schläge laufen quasi Spiralförmig um das FC herum. Fertig.
Klingelt es bei der Beschreibung schon bei Jmd?
Ich habe den schonmal irgendwo vorher gesehen, ich weiß nur nicht mehr wo.
Mich würde der Name interessieren...
Den knoten zieht man zwar nicht durch die Rutenringe, aber das würde bei 0,92 oder dickerem FC auch mit dem FG unschön sein...

Viele Grüße,
Lars
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Hört sich nach GT Knoten an.
 

Naish82

Aktiver Angler
8915599A-8C57-4098-A649-2FBBD4F775CD.jpeg
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied

Andal

Teilzeitketzer
Es ist der Knoten, den ich auch verwende. Ich nenne es, auf Deutsch, zwei gegenläufige Stopperknoten.
 

Andal

Teilzeitketzer
Manche nennen ihn auch Uni-zu-Uni Knoten. Schwierig und ich weiss auch beim besten Willen nicht ob und wie der nun heißt. Es gibt so viele Varianten davon, was die Anzahl der Schläge zu beiden Seiten betrifft.
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Verlängerter Yucatan
 

Bilch

Otto-Normalangler
Manche nennen ihn auch Uni-zu-Uni Knoten. Schwierig und ich weiss auch beim besten Willen nicht ob und wie der nun heißt. Es gibt so viele Varianten davon, was die Anzahl der Schläge zu beiden Seiten betrifft.
Ist das nicht der doppelte Grinnerknoten? Den benutze ich um Mono mit Mono/FC zu ferbinden.

Hört sich nach GT Knoten an.
Den habe ich benutzt, bevor ich den FG gelernt habe. Ein guter knoten - einfach (Achterknoten mit dem FC, Geflecht durch und damit ein Grinnerknoten um das FC) und nach meinen Erfahrungen genau so stark wie der FG, nur etwas dicker und gleitet nicht so schön durch die Ringe.
 

Waller Michel

Well-Known Member
Ich hätte gesagt das ist der Albrightknoten ,würde ja auch Sinn machen, trotzdem sieht er zumindest bei mir klein wenig anders aus! ?

LG
 
Oben