Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Lechfischer

Member
Ich möchte nächstes Wochenende,hab jetzt endlich meinen Schein, mal auf Renken angeln gehen.Aber in welcher Tiefe stehen die zu dieser Jahreszeit?Ich hab noch nie auf Renken geangelt und hätt gern ein paar Tips von euch darüber.Also:|bla: |bla: |bla: |bla: |bla: |bla: |bla:
 

basswalt

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

das kommt wohl ganz auf die verschiedenen seen bezw wassertemperatur an.
am südufer des neuenburgersees sind sie nun in 30-35 m tiefe. als köder dienen nymphen an der hegene. die meisten beissen auf rot und schwarz . bei uns sind fünf nymphen erlaubt. blei 5 bis 10 gramm .
eine recht spannende und sehr feine art zu angeln. wünsche dir einen guten start...
 

Lechfischer

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Danke!Ich schreibs dann hier rein,ob ich was gefangen hab.Mein See ist relativ tief (Tiefste Stelle 96 Meter),daher erwärmt er sich nur langsam.Welche Hakengröße könnt ihr mir empfehlen?
 

vertikal

Active Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Hallo Lechfischer,

kenne leider dein Gewässer nicht, aber vielleicht kann ich dir trotzdem ein paar Tips geben.
Ich fische auf Renken in der Sorpetalsperre, einer Trinkwassertalsperre des Ruhrverbandes im Sauerland (NRW). Die Tiefe des Hauptbecken liegt bei Vollstau zwischen 10 und 60 m.
Die Renken sind zur Zeit stark verstreut; kleine Schwärme im Mittelwasser lohnen den Versuch kaum, da sie nur selten beissen. Ich fische im Moment in etwa 30 m Tiefe hart am Grund, nachdem ich per Echolot wenigstens einige kleine Punkte entdeckt habe. Blaue, rote und schwarze Nymphen am 14er Goldhaken waren zuletzt erfolgreich.
Grundsätzlich kannst du vom Boot mit Schwimmer oder ohne angeln. Ich bevorzuge die Methode ohne Schwimmer, da der Drill dieser kleinen aber sehr kampfstarken Fische an dem feinen Gerät ohne Schwimmer und schweres Blei wesentlich mehr Spaß macht! Meist fische ich ein 7 g-Blei, das ich immer wieder kurz auf den Grund absetze, damit ich sicher bin, trotz der Drehbewegungen des Bootes immer nah am Grund zu fischen. Meist halte ich die Hegene ruhig, da die Schaukelbewegung des Bootes durch den Wellengang völlig ausreicht, den Nymphen an der Hegene die nötige Bewegung zu verleihen. Manchmal ist es aber fängiger, die Rute gaaaaaaaanz langsam zu heben (höchstens 10 cm in der Sekunde), mußt du halt ausprobieren.

Wenn es jetzt wärmer wird, ich schätze mal zum Ende des Monats, werden die Renken in großen Schwärmen in den flachsten Bereich der Talsperre ziehen (etwa 10 m bei Vollstau). Dann kannst du Renken in Massen fangen (grüne und lila Nymphen sind dann oft der Renner). Zum Sommer hin geht die Renke dann wieder in tiefere Bereiche zurück, sodass Tiefen um 15 - 25 m erfolgversprechender sind.

In Zeiten, in denen die Renken so spitz beissen, das du Probleme bekommst, die Bisse überhaupt mitzubekommen, fische ich schwerere Bleie, etwa 18-25 g. Dann kommt es öfter vor, daß die Renken sich selbst haken, was bei 7 g-Bleien (Standard) eher nicht der Fall ist. Probier's halt mal aus.

Ich hoffe, das ich dir ein paar Tips geben konnte; falls du weitere Fragen hast, werde ich sie dir gerne beantworten.

Gruß, vertikal
 

nikmark

Denunziant
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

@ Vertikal

Kopiere bitte diesen Beitrag in's "Sorpesee-Treffen" #6

Danke

Nikmark

P.S.
Bezüglich deiner PN setze ich dich mal auf die Liste !
Wäre doch schade, wenn das nicht klappt #6

Nikmark
 

basswalt

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

bei uns auf dem neuenburgersee ist vom 15 april bis ende juni die hegene verboten.
da die fangzahl eh auf 10 pro tag beschränkt ist versuche ich dann mal mit nur einer nymphe. sonst fische ich wie @vertikal. guter bericht übrigens....
 

Lechfischer

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

OK,danke,werd ich so machen.Ich zieh gleich dann mit nem Freund los,berichte dann um 5 uhr,ob was ging.
 

Lechfischer

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Ich war bis grad am See,voll fürn Arsch!Fette Wellen,crasse Strömung in Richtung Land,sobald ich ein bisschen raus gerudert war,trieb ich auch schon wieder an Land.Naja,ich probiers mal wieder,wenns besseres Wetter is.

Gibts irgend ne Art,auch bei Wellen Renken zu fangen?
 

basswalt

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

ja so ist das halt beim bootangeln. mein elektromotor ist da eine enorme hilfe. jedoch wenn zuviel wind kannst eh nichts mehr machen.
wollte heute mein glück mit nur einer nymphe versuchen. (da die hegene bis ende juni verboten ist.) bin dann aber auch nicht raus. zu starker wind.solange das wasser immer noch so kalt ist sind sie immer noch in bodennähe und lassen sich recht gut fangen...
mal schauen ob das auch was gibt mit nur einer nymphe....
 

Regentaucher

Werbekunde
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Hallo Lechfischer,

war am Samstag Nachmittag ebenfalls draussen am Ammersee und es war einer meiner schönsten Angeltage! Nochdazu hatte wir einige gute (maßige) Renken abstauben können, die meisten Bisse sind aber wieder verloren gegangen...macht ne Menge Spass der Drill an der feinen Rute. Man muss nur höllisch aufpassen, nicht zu schnell zu drillen, damit die Haken nicht ausreissen.

Also ich fands jetzt nicht sooo schlimm mit dem Wellengang, wir haben uns treiben lassen und sind dann wieder an den Ausgangspunkt hingerudert. Die Renken standen an diesem sonnigen Tag zwischen7 - 5,5mtr - da hatten wir die meisten Bisse! Der Wellengang war übrigens sehr positiv, da die Hegene dann schön im Wasser auf und ab tanzt und somit hatten wir gute Chancen auf Fische. Seltsamerweise bissen die Renken im Ammersee auf A-typische Farben wie Hellblau und Hellgrün? Die Haken waren 12er Goldhaken (Stucki) mt den verschiedensten Farben von Nymphen. Ich hatte dir ja bereits mal geschrieben das du durchläuten sollst bei mir, dann geb ich dir gerne Tipps zum Renkenfischen.

Gruß
Regentaucher
 

Teibei

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Hi!

Habe 5 fragen zum Renkenfischen:

1) Wie sehen die Schwärme auf dem Echolot meist aus? Eher eine schwarze Wolke oder einzelne (getrennte) Fischsicheln??

2) Stört es die Renken wenn ich beispielsweise auf 15-20 Metern einen Schwarm gefunden hab, wenn ich einen Anker runterlasse? Angelt ihr mit oder ohne Anker?

3) Kann man renken auch im Freiwasser fangen (mit der Zupfmethode) oder nur, wenn die Fische über dem Grund stehen?

4) Beißen die Fische schon zu dieser jahreszeit?

5) Haben Renken in NRW Schonzeit? Wenn ja, wann?


Wäre nett, wenn mir einer von euch Rebkenspezies die Fragen beantworten könnte!

Gruß, Thorsten
 

MeRiDiAn

■■■■
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Hallo Thorsten !

Zu 1.) Dunkle Wolken
Zu 2.) natürlich kann es passieren, dass sich der Schwarm gestört fühlt. Muss aber nicht ;)
Zu 3.) am besten klappts überm Grund, da im Mittelwasser eher unnatürlicher Weise die Zuckmückenlarven auftreten .. im Mittelwasser eher versuchen Hegenen mit Glitter zu benützen um Minifischlein zu imitieren
Zu 4.) Ja sie beißen schon
Zu 5.) ich konnte keine Schonzeitenregelung für Renken in NRW ausfindig machen ... bitte einzelne Gewässerregeln beachten !

mfg
meridian
 

Teibei

Member
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Danke für die Antwort, hilft mir schonmal sehr weiter!

Auf welcher Tiefe sollte man die Renken denn zur Zeit suchen? Der See ist bis 70 Meter tief!

Vertikal schrieb, dass er die Renken derzeit auf 30 m fängt und Regentaucher fängt sie auf 5m ?!? #c
Ich habe bis jetzt noch nicht drauf geangelt, aber weiß dass sie bei uns gefangen werden. So kenn ich das Verhalten der Fische leider noch nicht und weiß nicht wo sie sich zur Zeit aufhalten.

Vielleicht noch ein paar tipps....;+

Danke #h
 

Regentaucher

Werbekunde
AW: Wie fange ich Renken zu dieser Jahreszeit?

Hi Thorsten, da hilft nur eins -> ausprobieren! Je nach Gewässerstruktur und Temperatur ist es natürlich unterschiedlich. Der Ammersee ist ein Gebirgssee und hat natürlich etwas kältere Temperaturen als manch kleinerer See...Deswegen ist es bei uns im flacheren Bereich sag jetzt mal um die 5, 6, 7mtr kälter und Sauerstoffreicher.
 
Oben