Wie Bindematerial selbst färben?

hauki

<;))))))))))<<
Hallo Boardies und Fliegenbinder!

Mich würde mal interessieren wie man Bindematerial selbst färben kann. Ich denke da an Federn, Fibern, Federkiele und diverse Haare (Fell). Im Board konnte ich nur einen Tipp entdecken, dass man Färbetabletten für Leinen aus der Apotheke benutzen kann (gismowolf).

- Welches Material und welche Mengen färbt Ihr?
- Wie geht Ihr dabei vor?
- Welche Farben setzt Ihr ein?

Ich habe Ende Juni eine ganze Menge Enten-, Gänse- und Schwanenfedern gesammelt, dich ich gerne ein bisschen "veredeln" möchte. Über ein paar Tipps zum Thema würde ich mich sehr freuen.

Danke & viele Grüsse #h
/hauki
 

gismowolf

Active Member
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Servus Hauki!
Du kannst auch alle bunten Haarfärbemittel dazu verwenden!!Halte Dich aber genau an die Verarbeitungsrichtlinien,damit die Haare und Federn schön trocken werden und nicht fettig bleiben!!Von unserem Bürolehrlingsmädchen hab ich im Frühjahr den Rest eines orangefarbigen Mittels geschenkt bekommen und das funzt auch wie Färbetabletten für solche Zwecke!!
Sieh mal hier,so hat der Streamer aus gefärbtem Rehhaar dann ausgesehen!
http://www.anglerboard.de/board/attachment.php?attachmentid=22487
 

gofishing

Fliegenwerfer
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Es gibt leider kein buntes Haarfärbemittel, ist alles nur Tönung, also nach max. 10x fischen wieder die org. Farbe.

Wie haltbar sind den die Farben wenn ich mit diesen Tabs färbe?


PS. mit Textilfärbemittel kann man super :q das Leder von den Haaren trennen. #q

TL

Ralph
 

gismowolf

Active Member
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Servus gofishing!
Ich bin froh,daß ich mir auch mit Tönungen helfen kann.Die Farb(tönung)hält
auch 10 Tage fischen im Salzwasser ohne Farbverlust!!!Und wer weiß,wie lange noch? Anbei ein Foto eines Pollacks mit 4kg,der auf den gefärbten Entenschnabelstreamer heuer Anfang Juni auf Smöla (siehe auch Bericht "Fliegenfischen am Ende der Welt"von Bondex in diesem Forum)gebissen hat!
http://www.anglerboard.de/board/attachment.php?attachmentid=22862
 
Zuletzt bearbeitet:

hauki

<;))))))))))<<
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Hallo zusammen,

gismowolf & Ralph - schonmal danke für die Tipps #h

Bzgl. der Haarfäbemittel sollte man sich wohl auch mal bei den Punks umhören ;-) Schliesslich sieht man dort öfters Irokesenschnitte, die in "chartreuse" oder pink gefärbt sind. Oliv ist leider seltener vertreten...

Mit den Färbetabletten werde ich es auch einmal versuchen. Am meisten interessiert mich tatsächlich das Färben von Federn. Zum Glück ist der Vorrat gross genug, so dass am Anfang auch mal was schiefgehen kann.

Ich werde dazu berichten...

Grüsse
/hauki
 

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Also ich habe schon diverse Haarfarben getestet (schließlich habe ich mal Friseur gelernt!!!). Die Ergebnisse waren alle mieserabel! Habe blauschwarz benutzt (Farbe nicht Tönung) und zwar auf Rehfell, Hanhnenbälgen...Es verdunkelte sich zwar aber wurde nicht richtig tiefschwarz, nicht mal nach 4 Stunden Einwirkzeit. Außerdem ist Cremehaarfarbe viel zu dickflüssig.
Die Gerber machen das anders. Ungefähr so: Erst bleichen mit fieser Chemie und dann mit Giftfarbe färben in großen Bottichen (die Inder haben daher immer grüne oder blaue Füße). Das Zeug ist auf jeden fall flüssig wie Tinte und das Material saugt sich damit voll und wird nicht nur äußerlich damit bedeckt. Was das für Farben sind weiß ich allerdings nicht.
Ich kenne allerdings jemanden, der weiß wie´s geht. Ich konnte ihm allerdings nicht das Geheimnis entlocken wie und womit er seinen Polarfuchs färbt, der Yves Dreux ist halt ´n Fuchs vielleicht kennt einer von Euch diesen Mann aus Kiel und hat einen besseren Draht zu ihm????
 
Zuletzt bearbeitet:

gofishing

Fliegenwerfer
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

"Haarfärbemittel" der Punks ist auch nur Tönung.

Wer mit richtigem Haarfärbemittel experimentiert, sollte nur eine 3%tige Wasserstoffperoxidmischung benutzen.
Die Farbsättigung ist besser und die Haare werden nicht so in Mitleidenschaft gezogen.

Wasserstoffperoxid hat eine "Reaktionszeit" von nicht mehr als 45 Min. .
Viel hilft also doch nicht immer viel. |kopfkrat

Eigene Färbeversuche haben bei mir eigentlich immer ein relativ geschädigtes Haar ohne Glanz ergeben.

Ich habe auch einen von Yves gefärbten Fuchsschwanz.
Ungeschädigtes Haar mit einem super Glanz.


TL

Ralph
 

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Genau wie bei mir!
Tja vielleicht sollte Ives jetzt doch mal hier auspacken :m
 
Zuletzt bearbeitet:

hauki

<;))))))))))<<
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Tja, da gibt es wohl noch Geheimnisse zu entdecken.

Bondex, vielen Dank für die Links. Besonders der zweite sieht sehr interessant aus. Am Wochenende habe ich schonmal nach Färbemittel geguckt, zum Glück habe ich nicht die Textil-Echtfarbe genommen - die hätte ja lt. Beschreibung die Federn ruiniert.

Grüsse
/hauki
 

honeybee

No Road? No Problem!
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

War wohl doch keine so gute Idee #c
 

hauki

<;))))))))))<<
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

:m honeybee
Trägst du eigentlich "Lavender", oder "Flamingo Pink"?


:m Flatfischer
Veniard-Farben hatte ich auch gesehen. Danke für den Tipp. Ich denke ich werde erstmal versuchen welche Ergebnisse sich mit "Bordmitteln" erreichen lassen.


|bla:
Ich habe gelesen Zonkerstreifen sollte man besser nicht selbst färben, angeblich wird das Leder dadurch hart...

Eine interessante Alternative sind sicher auch Permanent-Marker. Letraset hat glaube ich ein Sortiment mit typischen Fliegebindefarben herausgebracht.


Grüsse
/hauki
 

honeybee

No Road? No Problem!
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

hauki schrieb:
:m honeybee
Trägst du eigentlich "Lavender", oder "Flamingo Pink"?
Ganz daneben. Ich nehme meist Rose Red |supergri
 

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Wie Bindematerial selbst färben?

Tj Jana
wann kann man dich wieder rasieren, dann könnte man sich das Färben sparen :m

Nee im Ernst, bisher hat hier immer noch keiner eine Idee welche Farbe wirklich was taugen könnte? #c
 
Oben