Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

S

Sharpo

Guest
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Wenn die breite Masse wüsste, das es Spezalisten gibt, die den gefangenen Fisch wieder zurücksetzen, würde jeder fragen:" Warum gehst du dann angeln?"

Du verwechselst denke ich auch etwas. Die Grünen benutzen dieses Argument, um das Angeln zu verbieten. DEnen geht es um etwas ganz anderes. Die wollen nur den Menschen aus der Natur ausschließen!


Angelst Du nur im Dunkeln oder an einsamen Seen?

Also ich hier im Ruhrgebiet werde öfters von Menschen angesprochen....
Tendenz geht eher zum Frei lassen
 
S

Sharpo

Guest
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Nein, das ist nicht meine moralische Ansicht. Das sagt das Tierschutzgesetz! Außerdem...findest du es also nicht unmoralisch und zutiefst geheuchelt, wenn ich einem Tier Schaden zufüge, es wieder ins Wasser werfe und mir danach in der Nordsee einen Lachs kaufe, der auf dem Boot nach dem Fang erstickt ist?

Klar, gegenüber einem Veganer bin ich weniger moralisch! Ich habe einmal versucht als Vegetarier zu leben, was ich aber nur ein halbes JAhr aushielt!

Der Unterschied ist nur, dass ich keinen Fisch quälen muss, um ihn zu essen. Darum geht es doch!

Die Frage ist, was ist Tierquälerei?

Genau um diese Frage geht es nicht.
Das Tierschutzgesetz beschreibt sehr genau was Tierquälerei ist bzw. beschreibt was Verboten ist.
 
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Genau um diese Frage geht es nicht.
Das Tierschutzgesetz beschreibt sehr genau was Tierquälerei ist und erlaubt diese mit vernünftigen Grund.

Doch genau darum geht es! Um was soll es sonst gehen! Wie sollte das reine C&R weiterhin praktiziert werden, wenn es Tierquälerei ist?!

Also willst du jetzt der Weltöffentlichkeit erklären, dass deine Unterhaltung oder ein Foto auf deinem Handy ein vernünftiger Grund für das Fangen und Zurückwerfen von Fischen ist?

Sag mal, wie alt bist du?
 

BERND2000

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Das Tierschutzgesetz beruht auf der Moral.
Dabei ist es ganz einfach zu verstehen. "...wer Tieren unnötig Schmerz zufügt!"

Wenn diejenigen, die Fische nur zur persönlichen Bereicherung aus dem Wasser ziehen ("Sportler"), endlich mal zugeben würden, dass ihr Handeln eben unsinnig ist, wäre die Diskussion schon vor ewigen Zeiten abgeebbt!

Ja diese moralischen Anspruch hat man gern in Deutschland.

Teilweise ist vieles gar untersagt... so zum Beispiel das Fahren mit Verbrennungsmotor ohne Ziel nur zum Spaß.
Hilfe all die Motorräder, Sportboote werden natürlich nur sinnvoll verwendet.
Vom diesem Prinzip her, Widersprechen sich auch Reise und Erholungsurlaub und natürlich auch unbegründete Störung von Erholungssuchende Wanderer, Radfahrer aus der Stadt.

Wir Alle sind halt nicht so moralisch, wie Wir es oft von Anderen verlangen.

Wobei man "heute" böse der Peta folgen könnte, denn Millionen Deutsche zeigen das man sich Fleisch und Fischfrei ernähren kann..
Ergo, könnte einem ganz schnell die Begründung abhanden kommen.
Ganz doof ist auch das viele Fische ja hoch Belastet sind, sollte man sie nicht mehr essen sollen, darf man dort halt auch nicht mehr angeln?
Ich denke , so ergeben sich die komischen Heimlichtuereien.
Belastete Fische klingt harmlos.
Aber Angelverbote wegen belasteter Fische lassen sich politisch kaum rechtfertigen, in unserer ach so heilen Welt.
 
S

Sharpo

Guest
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Doch genau darum geht es! Um was soll es sonst gehen! Wie sollte das reine C&R weiterhin praktiziert werden, wenn es Tierquälerei ist?!

Also willst du jetzt der Weltöffentlichkeit erklären, dass deine Unterhaltung oder ein Foto auf deinem Handy ein vernünftiger Grund für das Fangen und Zurückwerfen von Fischen ist?

Sag mal, wie alt bist du?


Nicht C&R ist Tierquälerei.
Das Angeln an sich alleine ist Tierquälerei.
Das Haken des Fisches ist Schaden zu fügen, der Drill ist Stress zu fügen etc. erlaubte Tierquälerei wenn DU dafür einen vernünftigen Grund hast.
Dieser Grund ist nicht im Gesetz definiert.

In NRW brauch ich nicht mal diesen Grund. Das NRW Landesfischereigesetz erlaubt mir grundsätzlich das Angeln mit der Handangel.

Und ja auch ein Foto kann ein vernünftiger Grund sein.
Zum Beispiel als Beweismittel.
Krankheiten Seuchen etc..oder auch als Beleg in Rahmen der Hege.

Auch ein Foto vom Nachbar während des Abhaken gemacht ist kein Problem.

Im Tierschutzgesetz steht nämlich noch etwas.
Hat Thomas schon geschrieben..

"länger anhaltend"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

ayron

Guest
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Da gibts ne ganz einfache Lösung.....

Haus abreißen, Erdloch buddeln und möglichst ohne jedliche Regung reinhocken.
Oder man bringst gleich zu Ende - hilft dann kann alles wieder schön wachsen und die Tiere erfreuen sich anm euren Überresten.
Jede Menschliche Aktion beeinflusst(schädigt) doch irgenwie die Umwelt, damit sollte man dann auch leben können. So viele Tiere kann man beim Angeln nicht "quälen" wie für eure Internetgeräte draufgegangen sind....
 

Pirat63

Member
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Wow, da werden Kühe, Schweine , und sonstwas von A nach B gekarrt ,ohne Rücksicht auf Verluste und ihr macht euch nen Kopf über den Minibarsch1 Klar muß einer anfangen mit Naturschutz ! Mach ich schon lange.Tiere die geschlachtet werden haben Angst und auch Schmerzen. Also deswgen :Angeln und Fleisch essen verboten?#6
 
S

Sharpo

Guest
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Da liegt genau Dein Verständnisproblem, habe und werde mich zu meiner persönlichen Angelmoral nicht einlassen, denn ich bin weit davon entfernt dies anderen aufdrücken zu wollen. Davon ab, dass diese Diskussion zu nichts führen kann, halte ich mich zumeist an die geltenden Gesetze, welche den Rahmen für die persönlichen Verhaltensweisen gibt.
Und nochmals, auch Dir wird man bei konsequenter Anwendung von Moral das Angeln verbieten.


Erwähnen sollte man aber...
Es sollte allen Anglern klar sein wenn Angeln ausschliesslich zum Nahrungserwerb und Hege erlaubt ist/ wird/ wäre , dann sind komplette Angelverbote nicht weit.
Der Grund dafür ist ganz einfach.
Unsere Gewässer sind Industriegewässer, die Fische mit Schadstoffen belastet.
Oftmals über den zul. Grenzwerten welche für die Lebensmittelketten gellten.
Aus dem Grund stand NRW unter einer RotGrünen Regierung mit einem Grünen Umweltminister kurz vor einem Angelverbot im GESAMTEN NRW- Kanalnetz.

Weshalb? Na weil Angeln= Nahrungserwerb. (Definition Grüner Umweltminister)
 

Jonah.S

Allround angeln ist mein Ding!
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Dann die Antiangler die mit reinem Gewissen im Fischgeschäft kaufen. Wie viele Stunden haben die Fische mit den Kiemen in den Stellnetzen gezappelt bis die hin waren....? oder wurden beim stundenlangen Schleppen im Netz platt gedrückt oder erstickten. Wenn das Netz an Deck geöffnet wird fallen die Fische an Deck und werden die lebend in den Eisbunker geschaufelt. Auf Fabrikfische über Rutschen unter Deck. Auf Schlachtmaschinen wird den lebendigen Fischen der Kopf abgeschnitten und dann automatisch filitiert... das ist alles ok und wohl auch vom Gesetzgeber abgesegnet.

In welch verlogener Gesellschaft leben wir eigentlich?????

So ist es!

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

Pirat63

Member
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Erwähnen sollte man aber...
Es sollte allen Anglern klar sein wenn Angeln ausschliesslich zum Nahrungserwerb und Hege erlaubt ist/ wird/ wäre , dann sind komplette Angelverbote nicht weit.
Der Grund dafür ist ganz einfach.
Unsere Gewässer sind Industriegewässer, die Fische mit Schadstoffen belastet.
Oftmals über den zul. Grenzwerten welche für die Lebensmittelketten gellten.
Aus dem Grund stand NRW unter einer RotGrünen Regierung mit einem Grünen Umweltminister kurz vor einem Angelverbot im GESAMTEN NRW- Kanalnetz.

Weshalb? Na weil Angeln= Nahrungserwerb. (Definition Grüner Umweltminister)

Angeln ist nicht "ESSEN" Angeln ist Freizeit!!! Zumindest in Mitteleuropa!!!
 

Pirat63

Member
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

:m
Da gibts ne ganz einfache Lösung.....

Haus abreißen, Erdloch buddeln und möglichst ohne jedliche Regung reinhocken.
Oder man bringst gleich zu Ende - hilft dann kann alles wieder schön wachsen und die Tiere erfreuen sich anm euren Überresten.
Jede Menschliche Aktion beeinflusst(schädigt) doch irgenwie die Umwelt, damit sollte man dann auch leben können. So viele Tiere kann man beim Angeln nicht "quälen" wie für eure Internetgeräte draufgegangen sind....

:m:m:m:m:m:m:m:m:m:m:m:m
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Angeln ist DER vernünftig Grund für mich, alleinig. Der Spass am Angeln, die Spannung auf den Biss und der Drill ist Sinn meines Hobbys.
Auch nicht Hege und Pflege ist für mich der vernünftige Grund.
Denn Angeln ist nicht eine Methode für Hege und Pflege, Angeln dient nicht der Hege und Pflege,
aber Hege und Pflege kann beinhaltet sein in meinem Hobby, wenn es zweckdienlich dem Angeln dient. Meinem Spass dient!
Da Angeln NICHT meinem Nahrungserwerb dient ergibt sich folgendes:
Der Gedanke, einen Fisch deswegen töten zu müssen, weil er von mir gehakt und gedrillt wurde, ist für mich pervers. Denn dieser Gedanke müsste logisch weiter dahin pervertiert werden in der Feststellung: Der vernünftige Grund des Angelns ist das Töten eines Fisches. Und das ist für mich unmoralisch!
 

Pirat63

Member
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Nee!Dann müßten ja alle Menschen die ( Fisch,Fleisch ) essen Sadisten sein!:m
 

Pirat63

Member
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Angeln ist DER vernünftig Grund für mich, alleinig. Der Spass am Angeln, die Spannung auf den Biss und der Drill ist Sinn meines Hobbys.
Auch nicht Hege und Pflege ist für mich der vernünftige Grund.
Denn Angeln ist nicht eine Methode für Hege und Pflege, Angeln dient nicht der Hege und Pflege,
aber Hege und Pflege kann beinhaltet sein in meinem Hobby, wenn es zweckdienlich dem Angeln dient. Meinem Spass dient!
Da Angeln NICHT meinem Nahrungserwerb dient ergibt sich folgendes:
Der Gedanke, einen Fisch deswegen töten zu müssen, weil er von mir gehakt und gedrillt wurde, ist für mich pervers. Denn dieser Gedanke müsste logisch weiter dahin pervertiert werden in der Feststellung: Der vernünftige Grund des Angelns ist das Töten eines Fisches. Und das ist für mich unmoralisch!

WOW!!!!! Gehst du Angeln?
 

Pirat63

Member
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Nein, denn diese Überlassen das Quälen andere.

Ein Sadist quält selber.

Hast recht!!!!:m Aber Angeln ist töten! (meistens) Ich esse sehr gerne Fisch! Am liebsten selbst gefangenen. Ein guter schneller Drill Und dann sauber geschlachtet . Mehr geht nicht!!:m
 

Fruehling

Well-Known Member
AW: Widerliche Behandlung von Fischen in Youtube-Videos

Angeln ist DER vernünftig Grund für mich, alleinig. Der Spass am Angeln, die Spannung auf den Biss und der Drill...

...und keinesfalls verwerflich! Beim Kochtopfangler ist es in den meisten Fällen sogar exakt deckungsgleich. Könnte man Fisch fragen, bei wem er mit Blick auf das weitere Prozedere lieber gebissen hat, wäre die Antwort klar... :vik:

Ißt man nur ein Mettbrötchen pro Woche weniger und geht aus Spaß am Angeln und anschließendem C&R ans Wasser, hat man sicher mehr für's Tierwohl getan, als ginge man nicht und bliebe bei dem Mettbrötchen.

Moderner Ablaßhandel? Aber selbstverständlich! ;)

Sind eigentlich Reiter hier an Bord? Ich meine so wegen Sport und nötig, und Spaß, etc....
 
Oben