Wer gibt es zu,...

schwerhoeriger

Active Member
mein Griff ins Klo war dieses Jahr:

Fox Rage Therminator Pro Series 7-21 G und eine 2000 Stratic im Angebot für 330 Euros und dann nach drei- viermal Angeln feststellen ist nix für mich:poop:(

Grussen Michael
 

Testudo

Schützer und Nutzer
Balzer und Cormoran hatten mal (20 Jahre +) durchaus proppere Ruten am Start. Trotzdem sind es sowas von "unsexy" Firmen, dass ein Einkauf keinen Spass macht - jedenfalls mir nicht. Die Firma Shimano Deutschland hat mir seinerzeit im Fahrradgeschäft und auf Messen mit ihrer Überheblichkeit dermaßen das Kraut ausgeschüttet, dass sie alle bis heute noch ein No Go sind. Dazu kommen dann noch so Verramscher, wie Askari, die es nie schafften, alles Bestellte auch wirklich zu liefern. Oder der Ur Angelsport Moritz mit seinen Katalogen prall voller Hausmarken und einer Qualität, wo geschenkt noch zu teuer war. Behr das gleiche.

Mit der Zeit entwickelt sich eben das Wissen, was man nicht will.
Ich habe heute noch 2 von 3 gekauften Ruten von Moritz in Benutzung. Die vor übereits 20 Jahren dort erworbene Carp Queen hat zwar nie einen Karpfen gedrillt, aber viele Barben und Hechte.

Im letzten Jahr machte sie die Grätsche, mal sehen ob der Ersatz auch so lange hält.

Die anderen 2 teiligen Steckruten der Hausmarke nutze ich heute immer noch, wenn auch zum Beispiel zum Heringsangeln. Schlechte Erfahrungen habe ich damals nicht gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalzheimer

Active Member
Ich habe heute noch 2 von 3 gekauften Ruten von Moritz in Benutzung. Die vor übereits 20 Jahren dort erworbene Carp Queen hat zwar nie einen Karpfen gegrillt,
Erstaunlich was die teilweise alles so können sollen:laugh2

Wer hat wohl noch nicht Schrott gekauft? Vor allen Dingen bei den ach so wichtigen Kleinteilen erwische ich mich zum Teil besonders auf Messen immer noch dabei. Getreu dem Motto, Haben ist besser als brauchen.

Bei den wirklich wichtigen Sachen bin ich davon ab. Je nach Angelart prüfe und überlege sehr genau, was ich benötige. Bestes Beispiel hierfür war die Entwicklung zum Kaufentscheid der Bissanzeiger. Mehrere "günstigere Sets" sind über den Tresen in meinen Keller gewandert und wurden alle recht Zeitnah, natürlich nicht ohne Wertverlust, wieder veräussert, bis die Delkims bei mir eingezogen sind. Die werden nun alle paar Jahre mal provisorisch quasi zum Einkaufspreis ausgetauscht und schaffen absolute Zufriedenheit für meinen persönlichen Anwendungsfall.

Auch die erste Stellfischrute aus dem Hause Askari hatte eher die Eigenschaft eines Laternenmasts. Aber heute ist man schlauer und gibt lieber etwas mehr aus. Da lebe ich doch eher nach dem Motto, wer billig kauft, kauft zweimal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drehrumbum

Active Member
Tja,ich frage mich warum die ganzen (absichtlicher Schreibfehler ) Broooooooofies hier Cormoran überhaupt erwähnen.

Komischweise halten meine Posenruten von Corm. schon einige Jahre, und selbst Schnur (ZF,Cortest oder MP/Match) ist mir bisher noch nie gerissen. Lediglich eine 0.18er 1500m ? Spule die ich bei den Scheinfeldern gekauft hatte, war platt gedrückt und zum Ende hin eine geschätzte 0.25er. Die Rutentaschen sind ebenfalls gut,auch wenn die nur ~ 20,00 - 40,00 € kosten. Vielleicht liegt es auch daran wie man mit seinem Zeug (kein Kleinkram) umgeht,und ob man dem Angeln oder eher etwas anderem nachgeht ...
 

Andal

Teilzeitketzer
Kauf dir einmal bei einer Firma ein Stück Kernschrott, oder lokalisiere einen, den du nicht magst und schon wird die Firma zum No Go. Wir haben ja das Glück, dass wir mehr als reichliche Auswahl genießen!
 

Ladi74

Active Member
Hatte mir von Cormoran ne Multirolle (Seacore oder wie die hieß) geholt. Beim zweiten mal Montage ablassen, war die Schnur durch. Also nochmal probiert, wieder das gleiche.
Abends "Krisensitzung" gemacht. Nach 5mal Schnur an der Führung rumrubbeln, war die durch!
Die Führung war aus Blech und sch... verarbeitet.
Also ausgebaut und irgend ein Teil versemmelt. Um so ne Schxx Führung auszubauen, muss man die ganze Rolle zerlegen.... Kopfschüttel!!!
Nachm Urlaub die Rolle zur Wartung/ Reparatur.
Antwort von Cormoran:
"Da ich die Schnurführung ausgebaut hab, erlischt der Garantieanspruch."
Das war mir von vornherein klar!
Der Hammer kam dann, mit der Aussage, "es gibt keine Ersatzteile mehr."
Klar, von Sachen, die 2017 im Katalog waren und 2017 gekauft wurden, gabs 2017 schon keine Ersatzteile mehr...
Die Rotbarschvorfächer( Octo Glow) von Cormoran sind aber klasse.

Nen Grossfischkescher von DAM geholt. Fragt mich nicht nach der genauen Bezeichnung, ist schon ewig her. Da ist immer die Metallhülse am Kescherstab weggefault.
Messinggewinde in Zinklegierung eingepresst, löst sich irgendwann auf. Prinzip: Opferanode
2x reklamiert. 1x repariert, bin danach mit der 2.Reklamation gescheitert.
Ist dann aus dem Programm genommen worden....

Gamakazu-Haken (evtl werdet ihr mich jetzt steinigen).
Hat mal ne gute Schleie gebissen waren die Dinger aufgebogen und der Fisch weg.
Evtl. hatte ich auch ne schlechte Partie erwischt. Sonst hätte ich die ja nicht wieder gekauft.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Cormoran "lebt" von seinem Ruf... die Rollen sollen mittlerweile preisangemessen in der 50 € Klasse sein, die Ruten variieren meiner Erfahrung nach zwischen grauen- (tanaro) und fabelhaft (gt feeder), die Knicklichter sind super die Taschen sollen gut sein - aber die Kleinteile die ich bisher hatte sind eher mist
 

Andal

Teilzeitketzer
Cormoran habe ich in der Vergangenheit wahrlich genug Gelegenheiten geboten, mich zu überzeugen. Aber irgendwann ist alles mal verbraucht, auch mein guter Wille. Die haben auch nichts anzubieten, was es nicht auch wo anders in akzeptabler Qualität gibt.
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
Ich habe heute noch 2 von 3 gekauften Ruten von Moritz in Benutzung. Die vor übereits 20 Jahren dort erworbene Carp Queen hat zwar nie einen Karpfen gegrillt, aber viele Barben und Hechte.

Im letzten Jahr machte sie die Grätsche, mal sehen ob der Ersatz auch so lange hält.

Die anderen 2 teiligen Steckruten der Hausmarke nutze ich heute immer noch, wenn auch zum Beispiel zum Heringsangeln. Schlechte Erfahrungen habe ich damals nicht gemacht.
Schade eigentlich, mich hätte das Geschmackserlebnis interessiert;-))))
 

Nemo

Heckbremser
Ich hab geizbedingt eigentlich nur Schrott:rolleyes:
Macht aber nix, fängt auch.

...ok, ein paar schönere Stücke, insbesondere im Großfischbereich, sind schon da.

Es wäre aber sicherlich einfacher, das hochwertige Material aufzuzählensmile01
 
Zuletzt bearbeitet:

angler1996

34Z Löffelschnitzer
ich hab von Cormóran und balzer je eine Rute , die mit C war ne Totalreparatur - das ist außer dem Blank nix übrig geblieben , der war und ist nicht schlecht , Ringe drauf- solche Ringfüße habe ich, seit ich die erste Rute umgebaut habe, nicht gesehen -krumm schief

die B war vom Material was Ringe, Rollenhalter etc betrifft ganz ok nur leider war sie im Verhältnis zu angegebenen WG und Aufgabe gut 20 bis 25 cm zu lang ( schwabbelig) was dann der Trennscheibe zum Opfer fiel; Seit dem tut sie ihren Job ganz gut

also sagt nicht -das taugt nix - macht was draus - die Angelindustrie denkt mit und verkauft variable Produkte die du nachträglich anpassen und gestalten kannst- was
will man mehr
 

Marcoallround

Active Member
Bis jetzt alle Waterquen Artikel.
3 bein, noch nicht mal am Wasser schon war der aufschraub kopf der festsitzen sollte gelöst.
Durchlauf Posen die geschlossen sind.
Rutentaschen reissverschluss nach wenigen Malen kaput.... die Marke kommt mir nicht mehr ins Haus
 

Kochtopf

Chub Niggurath
also sagt nicht -das taugt nix - macht was draus - die Angelindustrie denkt mit und verkauft variable Produkte die du nachträglich anpassen und gestalten kannst- was
will man mehr
Zeug das funktioniert ohne stundenlang zu basteln, weswegen ich dann Mitte der 0er bei Windows hängen geblieben bin, Amiga war tot, Apple war zu teuer und Linux zu frickelig - und da hat es mich schon genervt, XP erstmal kaputt konfigurieren zu müssen damit es zufriedenstellend läuft.
 

Naturliebhaber

Well-Known Member
Ich liebe den Kerl! Wenn man im Lexikon unter "Chaos" nachschaut, sieht man sein Bild, aber seine Videos sind trotzdem einfach nur geil :roflmao:D
Wieso Chaos? Der Mann führt seit Jahren eine GmbH und verdient sein Geld. Das fliegt ihm alles sicher nicht zu. Was ich an ihm schätze ist, dass er Allround-Angeln ohne großen Materialeinsatz vermittelt. Der angelt mit kleinem Geld und fängt Fische. Ohne Wobbler für 20 Euro und ohne Boilies.
 

Naturliebhaber

Well-Known Member
Thema Reinfall: Rolle Cormoran Sinus 6pi. Genial leichtgängiger Freilauf, aber eine unterirdisch schlechte Bremse (alle 3 Rollen dieses Typs, die ich habe). Kennt im Prinzip nur 2 Zuständen: auf und zu.
Hab ich bisher auf meinen Aalruten, fliegen aber im Winter jetzt endgültig raus, weil bei mir gelegentlich auch Karpfen beim Aalangeln einsteigen und ich dann wegen der Bremse (am Fluss) die Hälfte verliere. So ein Schrott :mad:

Werden durch andere Freilaufrollen (mit Bremse ;)) ersetzt.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Wieso Chaos? Der Mann führt seit Jahren eine GmbH und verdient sein Geld. Das fliegt ihm alles sicher nicht zu. Was ich an ihm schätze ist, dass er Allround-Angeln ohne großen Materialeinsatz vermittelt. Der angelt mit kleinem Geld und fängt Fische. Ohne Wobbler für 20 Euro und ohne Boilies.
Das macht Uli Beyer auch und dennoch ist er ein (sehr sympathischer) Chaot. Er meinte, die Leute würden das erwarten :roflmao
 

Naturliebhaber

Well-Known Member
Das macht Uli Beyer auch und dennoch ist er ein (sehr sympathischer) Chaot. Er meinte, die Leute würden das erwarten :roflmao
Das ist für mich halt der Unterschied zwischen Show und Authentizität. Aber vielleicht tue ich Beyer da auch unrecht. Kenne ihn ja nicht. Wir haben da auch leicht reden. Die müssen ihr Geld damit verdienen.
 
Oben