Wer fing den längsten?

vergeben

Member
Es geht immer nur um Kilo, Kilo, Kilo, postet doch mal Fotos euerer größten (längsten) Fische.
Mein Ziel wäre es, einmal die Meter-Marke zu knacken. Der längste bisher war ein Schuppi mit 88cm aus einem ca 25ha großen Vereinssee, gefolgt von einem 87cm Spiegler. Beides schöne "sportliche" Fische. Leider gibt's keine Fotos, da ich nur im Kescher messe, mich freue und den Fisch schnell wieder in sein Element entlasse.
 

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
AW: Wer fing den längsten?

Moin, ich kenne kaum jemand der die Länge bei Karpfen misst.
Für mich ist die Länge jedoch ein Anhaltspunkt um Fische unterscheiden / wiedererkennen zu können. Der längste Karpfen den ich selbst gemessen habe hatte 1,01m.
Edit: Dabei gebe ich zu bedenken, dass es nicht so einfach ist einen Karpfen genau zu vermessen, ich rechne bei mir eine Ungenauigkei von bis zu 3cm mit ein. Selbst bei einem Zander habe ich mich letzte Saison um 2cm vermessen.

Grüße JK
 
Zuletzt bearbeitet:

tegro

Member
AW: Wer fing den längsten?

Hi
Also hier ist einer. Für mich ist die Länge des Fisches mehr wert als das Gewicht. Mein längster Schuppi hatte 90 cm
MfG
Alex
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Wer fing den längsten?

Wer fing den längsten?

konnte man die fangen?
Meiner ist mir angeboren.
|peinlich
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Wer fing den längsten?

Irgendwas knapp über nen Meter - 103 oder so. Ich selbst hatte den Fisch seit damals nicht mehr.
Mein längster verbürgter Karpfen hat 97.
 
Oben