Welsangeln rund um Cottbus

ThunderYamato

New Member
Hallo zusammen,

ich möchte kommenden Frühling das erste Mal auf Wels gehen. Dabei geht es mir nicht, wobei das auch nicht schlecht wäre :q, um Fische von 2m Länge. Mir würden auch zum anfangen Fische unter 1m völlig reichen. Nun habe ich mich aber gefragt wo ich denn mein Glück probieren sollte. In den Sinn gekommen ist mir der Mauster Kiessee. Der ist für mich günstig gelegen und hat mir schon den einen oder anderen Karpfen, Hecht oder Barsch gebracht. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Hat jemand Ahnung ob Welse im Mauster Kiessee vorhanden sind ( wenn ja wäre nicht schlecht zu wissen wo man probieren sollte ( wenn ihr eure Spots nicht preisgeben wollt ist das völlig verständlich )) und wenn nicht wo man noch einen Ansitz wagen könnte.
Ich hoffe es lassen sich ein paar schöne Gewässer zusammentragen.
Ich bin dankbar für jede Antwort.

Viele Grüße und Petri Heil #6
 
Zuletzt bearbeitet:

wasser-ralf

Active Member
AW: Welsangeln rund um Cottbus

Hallo ThunderYamato, Spree und Hammergraben sind auf jeden Fall Wels-Gewässer. Ich habe da zwar bisher nur kleine Exemplare gefangen. Aber ich bin überzeugt, mit ein wenig Glück und an der richtigen Stelle fängt man sicher auch mal einen größeren. Würde da tiefere Gumpen suchen, welche als Einstand dienen können. Zum Beispiel ausgespülte Stellen unter Wehren und an den vielen Steinschwellen.

LG Ralf
 

JottU

Fastallesverwerter
AW: Welsangeln rund um Cottbus

Also Maust ist ganz sicher kein Welsgewässer. Bin selbst nicht drauf aus, aber von Vereinsfreunden wird Stausee, Spree oder wenn man die Strecke in Kauf nimmt die Oder.

Edith sagt: Schwansee und Göhlensee hab ich so um die 70-80cm auch schon gefangen, obwohl nicht drauf angelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

flor61

Member
AW: Welsangeln rund um Cottbus

Hallo Donner-yamato,

ich glaube, daß Du auf dem falschen Weg bist, um dir deinen Wunsch zu erfüllen. Denn vor dem Erfolg steht der Fleiß und viel, viel Zeiteinsatz, Recherche und Durchhaltevermögen.

Mir ging es vor Jahren so in Punkto Zander. Es hat Jahre gedauert, bis ich glaubte zu wissen, wie man dem Stachelritter auf die Schliche kommen könnte und ich gezielten Erfolg hatte. Das ging nicht von Heute auf Morgen. Und im Moment glaube ich, daß ich alles wieder verlernt habe, denn es läuft zur Zeit wie durchgekatschter Kaugummi.

Also, wenn Du es ernst meinst, mach dich mit der Spree, dem Vorstau oder dem Stausee vertraut. Da hast Du Brot für die kommenden Angeljahre. Vieleicht gelingt dir ja ein Zufallstreffer. Aber der gezielt Fang erfordert Erfahrungen, die man nur selber sammeln kann, denn es wird dir nur schwer gelingen, daß dich ein Wels-Spezi in sein Vertrauen zieht. Das läuft nur unter dem Motto: "Gibst du mir, geb ich dir."

Also, nur Mut und "Petri Heil".
 

ThunderYamato

New Member
AW: Welsangeln rund um Cottbus

Danke für die Informationen. Mauster Kiessee scheint wohl weg zufallen. Dann werde ich mir die Spree mal vorknüpfen. Ich möchte auch nichts überstürzen nach dem Prinzip: "Heute kauf ich mir ne Welsangel und morgen muss ich einen Fangen sonst ist alles schei*e." Ich werde die Zeit bis zum Frühjahr nutzen um mich richtig zu informieren. Wo könnte ich bei der Spree mein Glück probieren? Was haltet ihr von diesen Steinwehren östlich von Saspow?
Wenn ihr noch tipps habt würde ich mich sehr über diese freuen. Antwortet einfach hier oder schreibt mir eine persönliche Nachricht.

Grüße
 
AW: Welsangeln rund um Cottbus

Versuchs im Spreewald - Richtung Lübben, Lübbenau. Aber auch in den kleineren Fließen in Richtung Burg ist es sicher mal einen Versuch wert. Die Oder ist sicher auch mehr als interessant. Ansonsten kann ich mich nur anschließen - Talsperre Spremberg ist auf jeden Fall in der Gegend der beste Tipp.
 
Oben