Wels im Baggersee

Mucky

New Member
Hi leute,

wollte mal eure Meinung zu folgendem Thema hören: Wie geh ich am Besten vor um Welse so ab 120cm bis 180cm in einem 9ha grosssen Baggersee zu fangen? Methode, Köder, Zeit usw.
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Wels im Baggersee

Servus und Willkommen #h



Das Problem haben wir an einem Baggersee auch.#t

Wir haben jetzt Köder dafür gesucht, die nicht alltäglich sind, um den Wels anzulocken.
Deswegen nehmen wir seit Anfang des Jahres alle Fische an einer bestimmten Stelle aus und werfen die Innereien rein (ich weiß, darf man eigentlich nicht an jedem Gewässer). Nun angeln wir mit Innereien an der Stelle (Forelleninnereien zuerst eingefrieren und dann auftauen, die werden dadurch ganz ölig und riechen intensiv). Die ganze Montage bieten wir nach Dunkelwerden nur 1,5 Meter tief mit sehr großem Drilling an Pose über der Stelle (7 Meter) an.
Jetzt haben wir selktiv die Bisse vom Waller und als Beifang sehr große Aale, die zufällig gehakt werden konnten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Welshunter

Hulk vom Rhein
AW: Wels im Baggersee

Hey,

also ich würde markante stellen befischen.
und zwar mit der bojenmontage nachts sehr flach und tagsüber u-pose.
Such dir kanten und stellen wo tagsüber die beutefische sind..wenn erlaubt lebende aale verwenden!


Gruss
 

Hechthunter21

Ranjith_01
AW: Wels im Baggersee

Willkommen hier an Board & viel Spass Mucky...
Sag mal wo genau liegt Karlsfeld?!?
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Wels im Baggersee

Hechthunter21 schrieb:
Sag mal wo genau liegt Karlsfeld?!?
zwischen München und Dachau ?!?!
vielleicht ja der See unten links ??? |kopfkrat
 
Zuletzt bearbeitet:

davis

Große Köder große Fische!
AW: Wels im Baggersee

Hey!

Ich stimme da Welshunter voll zu!
Nachts unbedingt flach fischen....so 1-1,5 Meter.....
Anfüttern is natürlich ne Maßnahme is aber keine Garantie...egal wie lang ihr da krams rein werft....
Aal is übrigens echt der beste Köder für Waller!
Was wichtiger is als der Geruch is Vibration des Köders im Wasser, d.h. lebendes Köfi wäre optimal!
Waller fängt man gut an Futterplätzen von Weissfischen und Karpfen....liegt aber dann nich direkt am Anfüttern sondern am Trouble den die ganzen Fische auf einem Platz veranstalten!
Un beim Aal haste den Vorteil...selbst wenn du den getötet hast hat der Aal ja bekanntlich noch so starke nerven das er noch lange zappelt....so hat man nen toten zappelnden Köfi!

Ach un was noch relativ gut klappt is mit nem großen Blinker Nachts zu fischen! Die Farbe is relativ egal....ganz wichtig is aber das das Teil nen ordentlichen Klatscher auf der Oberfläche beim Auswerfen macht! Der Biß erfolgt dann meist direkt nach dem Auswurf.....
So kann man halt größere Flächen abfischen...

mfg

davis
 

Mucky

New Member
AW: Wels im Baggersee

Jo stimmt Karlsfeld liegt zwischen München und Dachau. Es handelt sich bei dem von mir befischten gewässer um den Karlsfelder See. Werds heut mal mit totem Aal an der Oberfläche und mit nem Rotauge mit der Unterwasserpose testen. Gestern ging nix :-(
 

Adrenalin

New Member
AW: Wels im Baggersee

Da beim Carpfishing immer wieder Waller als beifang gelandet werden, sind doch gut angefütterte Carpspots, ein absoluter Hotspot für Waller .... grins, man kann sich dann das Anfüttern und viel Zeit sparen, aber der Waller wird diese Spots der Carps wegen so oder so Besuchen.
Man kann ja um die Carps zu locken etwas anfüttern und muß nicht dauer Futterkampanien durch führen.

Viel spaß beim Beobachten von Carphuntern und viel erfolg beim Waller fishing.

|supergri|supergri|supergri
 

Achim_F

Member
AW: Wels im Baggersee

@ adrenalin: das funktioniert aber wirklich nur, wenn pellets oder chunks gefüttert werden. nur mit boilies geht das kaum.

aber wichtig ist, das es geht, die waller schiessen sich völlig auf die pellets ein. angeboten werden am besten zerkleinerte pellets im strumpf als haarmethode mit einzelhaken 6/0.

viel spass und viel glück
 

Adrenalin

New Member
AW: Wels im Baggersee

Ich Angel selten mit so Zeugs, höchstens mal mit Frolic, aber ansonsten, Klassisch auf Waller, außer die Miniwaller knabbern dauer die Würmer ab, dann wird die Taktik geändert.

|supergri

Ich bin nun mal nen Naturköderfreak, das wird sich auch so schnell nicht ändern, wenn andere mehr fangen sollten *lach mich weck* .... ist mir das schon lange rille.

Aber fakt ist, das mit denn Karpfenfutterstellen funktioniert und das ist die Hauptsache.

viel fun und nen großen Sack für die vielen Fische

|supergri|supergri|supergri
 
AW: Wels im Baggersee

Hi zusammen,

Hab mal irgendwo gelesen, dass man im See mit einem Mach3 Rasierer (Vibration) auf den köder aufmerksam machen soll. Hat jemand in derWeise schon mal einen Versuch gestartet?
 
AW: Wels im Baggersee

Muss ich jetzt zu Orion und nen billigen Vibrator kaufen?!|supergri Wenn es wirklich so einen kleinen gibts dann kann man den bestimmt in den Köfi stecken und stören würde er auch nciht mehr.
 
AW: Wels im Baggersee

Also bei meiner Freundin liegt einer im Nachttisch, der würde in einen größeren Köderfisch passen :) Kann mir kaum vorstellen, dass es funktioniert
 
AW: Wels im Baggersee

Also bei meiner Freundin liegt einer im Nachttisch, der würde in einen größeren Köderfisch passen :) Kann mir kaum vorstellen, dass es funktioniert
Ich hab einen bei Amazon gefunden, 5 gramm schwer und mit 3 knopfbatterien betrieben. St für 3€. Hab jetzt mal 5 bestellt. Bau sie evtl noch zur rassel um und dann wird ausprobiert. Testbericht folgt, wenn das wasser wärmer wird...


http://www.amazon.de/gp/aw/d/B003EKEXJ2
 
Oben