Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Zocker

gerade im Prüfungsstress
Also nachdem ich jetzt Rute (Iron Claw Damokles 2,70m / 30-80g), Rolle (Technium 4000 FB) und Schnur (Power Pro 15 lbs) beisammen hab (leider noch nicht alles da :c ) brauch ich ja jetzt auch für den Einstieg in die Spinnfischerei ein paar Köder. Denke das Tackle sollte für den Anfang und die nächsten paar Jahre gute Dienste erweisen.

Den See den ich beangeln werd ist eine ehemalige Kiesgrube mit ziemlich klarem Wasser. An sich ist der See ziemlich tief, mit aber auch diversen Flachzonen / Schilf etc.! Große Hechte und Zander sowie auch Barsche sind vorhanden. :q

Welche Gummifische / Wobbler etc. sollte ich mir für den Anfang zulegen damit ich "Allround" eingedeckt bin?
Welche Gufiköpfe sollte man nehmen für einen See?

Möchte halt nicht blind kaufen, weil so billig sind die Kunstköder auch nicht und dafür ist es halt zu schade wenn sie nachher in der Köderbox verschimmeln|supergri

Sicherlich wird die Köderbox in den nächsten Jahren wachsen, jedoch such ich halt was für den Anfang#6

MFG
Zocker
 

Goggo

leichtspinner
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Hallo,
welchen See bei Ochtrup beangelst Du-
das Verbandsgewässer richtung Metelen?
 

Stachelgetier

köstlich amüsiert
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Fürs Flache:

Kopyto 8cm in Perweiß/Glitter/Schwarz und Motoroil am 10gr Kopf

Fürs Tiefe:

Die Selben Kopytos am 14-21 gr. Kopf


Für andere Köder als Gummis würde ich eine andere Rute als die Damokles nehmen.

Ich wil behaupten, dass ich mit den Ködern in jedem See Deutschlands Fische fangen werde. Die Kombo dafür ist sehr gut
 

Ralle76

Schreibfauler Geselle
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Allgemein macht es Sinn sich an den vorhandenen Beutefischen zu orientiern. Ohne jetzt spezielle Fabrikate nennen zu wollen, halte dich erst mal an Naturdekors. Barsch- oder Weißfischmuster, Hechtdesign. Gerade wenn der See so klar ist.
Nutz die SuFu für beliebte und bewerte Spinnköder. Wird wöchentlich ein Thread dazu eröffnet.
 

Zocker

gerade im Prüfungsstress
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Hallo,
welchen See bei Ochtrup beangelst Du-
das Verbandsgewässer richtung Metelen?

Richtung Metelen ist kein Verbandgewässer:) Ich denke du meinst das Richtung Heek in der Nähe von der Kneipe Pliete|supergri

Da werd ich jetzt auch bald wieder angeln, jedoch meinte ich den See nicht! Kennst du den, bist öfters dort?!



@alle anderen
Danke schonmal für die Tips!
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Kopyto River in perlweiß-glitter-schwaz. Funktioniert an sehr klaren Gewässern IMMER!
Das gleiche gilt für den Castaic Real Bait in Blue Shad und Golden Shiner. Versuch wert sind auch noch Sosy Pike und Prologic Prey 89-Wobbler.
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Kopyto River in perlweiß-glitter-schwaz.

Unterschrieben, vielleicht der universellste Actionshad überhaupt.

Außerdem muss man sich nicht mit verkrüppelten Exemplaren rumschlagen, wie oft bei Attractoren und Slottershad /S der Fall. |krach:
Habe noch nie einen Krüppel-Kopyto gehabt und laufen tun die auch immer.

Möchte als Farbe dazu noch Motoroil nennen, die läuft meiner Erfahrung nach auch fast immer/überall, sowie Schwarz-Gelb (nicht Fluo).

Dann brauchst du vielleicht noch ein paar Twister, z.B den Sandra in 9cm und den PB Turbotail in 13cm. Die Twister von Relax (9cm) finde ich ebenfalls erste Sahne.

An Bleiköpfen nutzt es auf die Dauer gesehen nichts, sich nur mit bestimmten Größen und Gewichten zu bestücken. Auf lange Sicht braucht man da sehr viel Auswahl. Für den Anfang und das Gewässer reichen erstmal Köpfe der Größen 3/0-4/0 in Gewichten von 5-14gr. Von mir aus auch bis 21g, obwohl ich solche Kaliber in einem See wohl niemals fischen würde (vielleicht bei +50m Tiefe).
 

Zocker

gerade im Prüfungsstress
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Ja ich hab halt kein Vorbild wie schnell der Köder dann absinkt mit 14g Bleikopf bzw. wie weit ich damit rauskomm?!;+ Bin halt totaler Spinnneuling, wenn ich ehrlich bin.

Was brauch ich denn noch für den Anfang an Zubehör. Welche Stahlvorfächer / Wirbel etc. sollte man noch haben?!

Mfg
Zocker|wavey:
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

- Mono oder Fluocarbon-Schnur für Vorfächer. Tragkraft 1-2 kg unter der Tragkraft der Hauptschnur. Bei Hechten Stahlvorfach und dazu nötiges Zubehör (Klemmhülsen, -Zange)

- Evtl. knotenlose Schnurverbinder

- Duolock-Karabiner zum einfachen Köderwechsel, ca. 18kg Tragkraft

- Extradrillinge für Köder ab 12cm (Gr.4-8)

mehr fällt mir gerade nicht ein. Wirbel brauchst du zum Gummifischen nicht.
 

Zocker

gerade im Prüfungsstress
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Muss ich den Gummifisch denn nicht irgendwie mit dem Stahlvorfach verbinden? Dafür meinte ich die Wirbel:q

Schon blöd das niemand bei mir in der Nähe wohnt. Könnte wohl nen Spinnfischkurs gebrauchen :q:q
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Muss ich den Gummifisch denn nicht irgendwie mit dem Stahlvorfach verbinden? Dafür meinte ich die Wirbel:q

Dafür reicht ein Karabiner.

Unten am Vorfach den Duolock per Schlaufe/Klemmhülse anbringen, oben genauso den NoKnot. An dem NoKnot wird dann die Hauptschnur befestigt. Ein Wirbel würde auch gehen, dann musst du nur die Hauptschnur an den Wirbel knoten. Gerade ein Beginner macht am Anfang noch schlechte Knoten. Einen Trilene- oder Doppelclinchknoten, der wirklich 1A hält in geflochtene Schnur zu machen ist garnicht so einfach (wie ich finde), da gehört Übung dazu und auch ein richtig gut gemachter Knoten schwächt noch die Tragkraft der Hauptschnur. Nicht mit einem NoKnot.

ich will Dir das aber nicht aufschwatzen, das ist schon eine Geschmacksfrage, viele versierte Angler würden sich lieber ein Loch ins Knie schiessen, als so nem "albernen" NoKnot über den Weg zu trauen. Ich finde die Diger einfach nur praktisch. Ein gerissenes Vorfach ist so blitzschnell ausgetauscht und das Umwickeln des NoKnot kriegt man auch im Halbdunkel noch gut hin, einen guten Knoten eher nicht.
 

Zocker

gerade im Prüfungsstress
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Ne stimmt die Idee ist nicht schlecht. Ich behaupte mal, dass ich doch schon die Knoten "alle" beherrsche, weil ich ja doch wohl schon seid meinem 12. Lebensjahr angel (jedoch in den letzten Jahren nicht so aktiv). Wo du jedoch recht hast und ich dir auch glaube ist das Problem mit den geflochtenen Schnüren mit denen ich keine Erfahrung hab im Bezug aufs Angeln und auch Knoten binden.

Muss dann mal schaun, wie ich es dann mach. Denke am Anfang auch eher die NoKnot Variante!
 

Zocker

gerade im Prüfungsstress
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Welche Länge sollten die Kopytos haben?! 12cm oder 14cm?! Lieber nen Rundkopf oder son Standup Kopf?!

Habt ihr noch nen paar Vorschläge im Bezug auf das Stahlvorfachmaterial (Marke, 1x7 o. 7x7)?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelgetier

köstlich amüsiert
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Ich bevorzuge Flexonit und zwar das 0,20 mm. Vor allem wenn es auf Zander gehen soll und Hechte nicht auszuschließen sind.
An 7x7 geht kein Weg vorbei.

Bei den Köpfen kannst du nix falsch machen was die Form betrifft. Ich bevorzuge Eries....
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Welche Länge sollten die Kopytos haben?! 12cm oder 14cm?! Lieber nen Rundkopf oder son Standup Kopf?!

Habt ihr noch nen paar Vorschläge im Bezug auf das Stahlvorfachmaterial (Marke, 1x7 o. 7x7)?!

Ich würde Dir Kopyto Classic in 8cm und River in 12cm empfehlen.

Rundköpfe oder Eries ist nicht so wichtig, bei Stahlvorfachmaterial habe ich sowohl mit Flexonit 7x7 als auch mit Drennan Sevenstrand "Pike Wire" gute Erfahrungen gemacht.
 

Zocker

gerade im Prüfungsstress
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Hab mir jetzt 5 verschiedene Farben des Rivers bestellt: motoroil glitter, perl-glitter-schwarz, goldper-motoroil-glitter, gelb-schwarz, [FONT=Arial,]perlweiss-glitter dunkelgrün!

Denke da fahr ich für den Anfang recht gut mit! Wie lange hält son Köderfisch eigentlich im Schnitt?!


Hab mir auch ein Titanvorfach mal mitbestellt?! Geht das zum Fischen mit Gufis oder ist das zu steif?! ;+
[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WickedWalleye

Guest
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Hab mir jetzt 5 verschiedene Farben des Rivers bestellt: [FONT=Arial,]motoroil glitter, [/FONT][FONT=Arial,]perl-glitter-schwarz, [/FONT][FONT=Arial,]goldper-motoroil-glitter, [/FONT][FONT=Arial,]gelb-schwarz, [/FONT][FONT=Arial,]perlweiss-glitter dunkelgrün![/FONT]

#6#6#6
 

Zocker

gerade im Prüfungsstress
AW: Welche Wobbler / Gufis für den Einstieg

Wie änder ich eigentlich meinen Namen um wo bei mir Mitglied steht?! Bin eigentlich ziemlich Pc versiert aber ich find das net |kopfkrat
 
Oben