Welche Schnur UL-Fischen?

csdixi

Member
Hallo Freunde,

ich habe mir eine Ryobi Ecusima 1000 sowie eine Mitchell MAG PRO Lite EVX 662L 2/8 SPIN 1,98m / 2-8g zugelegt. Zielfisch sind Barsch und Zander per Drop-Shot, Gummifisch, Spinner, Wobbler, Carolina-Rig.

Welche Schnurdicke, Schnurmarke könnt ihr mir empfehlen? Unterfüttern Ja oder Nein? Wieviel Meter Schnur sollte ich auf die Spule wickeln? Welches FC passt zu der empfohlenen Schnur? Wie sollte ich Schnur und FC verbinden (No Knot?)? Wie wird das FC mit dem Köder verbunden?

Ich weiß es sind einige Fragen, aber vielleicht ist ja jemand so nett einen kurzen Moment seiner Freizeit zu opfern, um mir den Einstieg ins UL zu erleichtern und die Freude daran zu erhöhen :)

Viele Grüße
 

Allround Angla

Mit glied
AW: Welche Schnur UL-Fischen?

Hallo,

Ich wuerd mal sagen mit Mono bist du gut beraten. So 0.16er bis 0.20er muesste reichen. Bekley Trilene Schnuere sind ganz gut finde ich.

Ob Geflochtene gut zum UL angel ist weiss ich nicht genau, ich fische mit 0.20er Mono und bin ganz zufrieden.

Lg Allround Angla
 

ulfisch

Active Member
AW: Welche Schnur UL-Fischen?

Meine Stroft GTM 3,3 KG habe ich gerade ausführlich am Mittelmeer getestet und bin begeistert.
Sie macht viel mit hat kaum Memoryeffekt und eine gute(nicht) Sichtigkeit.
Ich habe mit ihr auch schon einen 80er/5KG Hecht aus dem Karut gezogen.
 

ae71

Well-Known Member
AW: Welche Schnur UL-Fischen?

hallo, 0,08 oder 0,1mm nanofil (ca. 120m), würde ich nehmen, ist wirklich dünn.wegen gumifischangeln und dropshot würde ich geflochtene vorziehen. der kontakt ist besser. die knoten sind bei nanofil problematisch um sie mit einer fluorocarbon zu verbinden. aber es gibt im netz bestimmt erklärte knoten. also ich fische mit der nanofil und 1,5 m 0,21mm fluorocarbon in relativ klarem wasser auf döbel. bisher sind einige hängengeblieben, bis 50 cm. achso ich benutze die gleiche rolle wie du. die ist zwar nix besonderes aber ok. ich mußte für die 100m nanofil die spule zu 3/4 unterspulen.
grüße
toni
 
Oben