Welche Schnur für mein erstes Set

Fab

New Member
Hallo Leute!

Nach langem hin und her und überlegen kam ich zu dem Entschluss mir die Abu Garcia Vendetta 802 mit 2,40 Metern Länge und einem Wurfgewicht von 10-30 zu kaufen. Dazu die Spule Shimano Catana 2500 FB. Für viel mehr reicht das Budget zur Zeit nicht, da ja noch Köder etc. dazukommen.

Allerdings fällt mir zur Schnur nichts ein und auch mein Angelscheinkurs hat mich da jetzt eher im dunklen gelassen.

Ich möchte primär erst einmal Barsche angeln, aber einem Zander oder Hecht wäre ich auch nicht abgeneigt. Ich habe mir mittlerweile angelesen, dass es dafür schon verschiedene Ruten bedarf, aber sollte ich mal einen Zander oder Hecht drankriegen, würde ich mich freuen wenn ich ihn auch behalten könnte |supergri


Vielleicht mag mir jemand einen Tipp geben, ich würde mich freuen!
 

Chiforce

<°))>><
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Spiderwire "code red" oder "ultracast invisibraid" in 0,14 :)
 
M

mxchxhl

Guest
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Spiderwire "code red"

im leben nicht diese "schnur" kaufen... da kommen sicher noch einige sinnvollere tipps. kannst gerne mal die suchfunktion benutzen dann verste3hst du warum keine code red! sag mal was du ausgeben willst dann kann man dir bessere tipps geben. ohne diese info wirds schwierig, sonst kippst du hinten über wenn du bei einigen schnüren den preis siehst.
mfg
 

Fab

New Member
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Vielen Dank euch beiden schoneinmal!

Huiui dass das so schwierig wird hätte ich nicht gedacht. Aber die Rute und Spule Kombination ist so ok? Ich erwarte davon keine Wunder, soll bloß nicht den Spaß trüben.

Als Budget für die Schnur hatte ich an 20 Euro gedacht, in dem Rahmen waren die meisten Schnüre die ich gesehen habe. Gerne natürlich auch günstiger.

Insgesamt habe ich gehofft mit ~150 Euro auszukommen, so für den Start.
 

volkerm

Active Member
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Fische einfach monofile Schnur. Zum Anfang ist das der bessere, und günstigere Weg. Stroft bietet da genug an; das kann ich aus langjähriger Erfahrung schreiben.
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Würde auch zu Mono raten. Gerade am Anfang, wenn du öfter dicke hänger bekommst oder aus sonstigen Gründen Knoten, Perücken, verwurschtlungen, etc. kriegst.
Tut dann nicht so weh mal 10 meter abzuschneiden
 

Mikesch

Allrounder
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

#6
Fische einfach monofile Schnur. Zum Anfang ist das der bessere, und günstigere Weg. Stroft bietet da genug an; das kann ich aus langjähriger Erfahrung schreiben.
#6

Bester Tipp den ich zu Schnurfragen gelesen habe. :vik:
Es muss nicht immer geflochtene Schnur sein.
Ich fische mit meinen leichten Spinn-Combos nur Mono.
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Eine vernünftige Monofile reicht, Volker hat da vollkommen recht. Wenn du dich da für eine teurere entscheidest, kaufe dir noch irgend eine Billigschnur zum Unterfüttern der Spule. Beim Spinnfischen im Süßwasser reichen 100m (ordentliche) Hauptschnur vollkommen aus.
 

Rannebert

coin operated boy
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Ich unterstütze Volker da auch vollkommen. Meine Anfänge liegen ja auch erst wenige Monate zurück, und gerade zu Beginn wirft man oft genug unpräzise, den einen oder anderen Baum und Busch hatte ich schon mal mitgenommen, und da lohnt sich eine geflochtene absolut noch nicht.
Von Perücken und Hängern im Wasser mal ganz abgesehen... Lieber erstmal ein paar Monate eine günstige Mono verschleissen und sich dabei an Gerät und Gewässer gewöhnen, denn auf die Reste kann man dann immer noch eine geflochtene Auffüllen.
 

Chiforce

<°))>><
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

im leben nicht diese "schnur" kaufen... da kommen sicher noch einige sinnvollere tipps. kannst gerne mal die suchfunktion benutzen dann verste3hst du warum keine code red! sag mal was du ausgeben willst dann kann man dir bessere tipps geben. ohne diese info wirds schwierig, sonst kippst du hinten über wenn du bei einigen schnüren den preis siehst.
mfg

Warum?
Ich kann mich nicht beklagen, alle die Meckern haben nicht die richtigen Knoten, oder angeln bei scharfkantigen Geländen und schieben es auf die Schnur.
Als Knoten nutze ich ausschließlich den Bimini-Twist mit 19 Windungen, aber ich gehe 2 mal durchs (wirbel-)Öhr, und dann einen einfachen Schlag zum Abschluß durch die doppelte Ör-Schlaufe.

MfG
 

wrdaniel

Member
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Denke das Problem mit der CodeRed ist/war die Qualitätskontrolle. Viele haben damit schlechte Erfahrungen gemacht. Für mich ist sie auch die schlechteste geflochtene Schnur die ich hatte. Sie ist mir mehrmals beim Werfen einfach gerissen. Das schaffte bei mir bis jetzt nicht einmal die Nanofil #d
 

Stoney0066

Active Member
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Mono oder Geflecht ist Geschmackssache, mir kommt beim Gummifischen auf Barsch oder Zander nie mehr Mono auf die Rolle, weil der Köderkontakt einfach nicht der gleiche ist. Für Wobbler, Spinner und eingeleierte Gufis isses aber relativ wurschd... Wenn Mono, dann nimm eine dehnungsarme.

Wenn du ne geflochtene willst, nimm z.B. ne Power Pro in 9 kg kg Tragkraft. Die ist gut, günstig und hält auch jeden normalen Hecht aus. 100 - 150 meter reichen aus, der Rest wird mit billiger Mono unterfüttert.
 
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

von wegen, gerade bei hängern ist geflochtene besser.
lass mal ne mono schnipsen|rolleyes
gefühl, führung, anschlag.
mono is was für die köfizupfer und einleierer.

tüddel und damit geld ist auch kein argument. ich hab bis jetzt 99% wieder aufbekommen.

nimm geflecht|wavey:
 
M

mxchxhl

Guest
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Warum?
Ich kann mich nicht beklagen, alle die Meckern haben nicht die richtigen Knoten, oder angeln bei scharfkantigen Geländen und schieben es auf die Schnur.

MfG

was willst du mir jetzt erzählen? das alle ausser dir doof sind und keine ahnung haben? ich habe meine meinung gepostet, und die spiegelt meine erfahrung mit der code red - und ich bin nicht der einzige der diese erfahrung gemacht hat. naja, du bist toll alle anderen nicht, jetzt wissen wirs. es sind ja noch genug sinnvolle post für den themenersteller gekommen.

mfg
 
F

Franky

Guest
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

Nun, ich kann für die Spiderwire Stealth keine Lanze brechen. Im Vergleich zu anderen fasert die schnell auf und wird dick wie ein Wollfaden für Omis Strickjacke.
PowerPro und Quantum PT Braid liegen im gleichen Preisgefüge und sind um längen besser. Irgendwas in der 4 - 5 kg Tragkraftklasse davon ist für das Stöckchen eine gute Wahl.
Genausogut (oder schlecht ;) ) sind die Monos. Stroft GTM, Platil Suverän (o.ä.) um 0,22 mm müsste sich hervorragend auf dieser Kombo machen! Hat die Rolle keine zwei Spulen dabei? Wenn ja, zunächst die geflochtene aufspulen (*) und die andere mit Mono befüllen!

*
Vorgehensweise:
zuerst gewünschte Länge (z. B. 150 m) der ausgewählten geflochtenen Schnur aufwickeln, dann mit Albright-Knoten eine günstige monofile (0,20 mm) anknoten und Spule voll machen.
Jetzt die Spule abschrauben, neue Spule aufsetzen und von der "Ersatzspule" die neue befüllen... Jetzt liegt "unten" das monofile Futter als Füll- und (viel wichtiger) "Sicherungsmaterial" gegen durchrutschen!!!!
Die leere "Ersatzspule" kann jetzt mit der gewünschten Monofilen aufgespult werden...
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

von wegen, gerade bei hängern ist geflochtene besser.
lass mal ne mono schnipsen|rolleyes

Wo lässt du Geflochtene schnipsen, an Steinpackungen? Genau dort wo sie ihre hervorragende Abriebfestigkeit voll ausspielen darf? #c

Geflochtene hat einen Vorteil: Sie hat praktisch keine Dehnung, da hört's aber auch schon auf und die Nachteile beginnen.
Solange man nicht auf weite Distanzen angelt, bietet Mono eher vor als Nachteile. Hänger sind kein Argument für den Einsatz von Geflochtener, die kann man mit anderen Mitteln angehen.
 
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

man kanns auch auf geringe Dehnung reduzieren, damit gehen aber gefühl, führung und anschlag einher.
ich will genau wissen was mein köder macht und beim twitchen nicht in butter hauen, ich will anschläge sauber durchbringen, v. A. bei kurzen Ruten mit Mono ein Großer Nachteil.
und an steinpackungen fische ich immer ein 1m langes stahlvorfach und geb drauf acht die schnur nicht in die spalte zu schnipsen unds sie, bevor ich es aus einem anderen winkel versuch, wieder hereauszuziehn.
 

Chiforce

<°))>><
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

was willst du mir jetzt erzählen? das alle ausser dir doof sind und keine ahnung haben? ich habe meine meinung gepostet, und die spiegelt meine erfahrung mit der code red - und ich bin nicht der einzige der diese erfahrung gemacht hat. naja, du bist toll alle anderen nicht, jetzt wissen wirs. es sind ja noch genug sinnvolle post für den themenersteller gekommen.

mfg

wenns dir jetzt besser geht... :q
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Welche Schnur für mein erstes Set

@ Chiforce:

Mit einigen Schnüren ist es doch wie mit der BILD, Mc Donalds und Billigklamotten aus Bangladesh. Jeder verteufelt sie und trotzdem haben sie einen reissenden Absatz.

Also was juckt es wenn sie alle eine bestimmte Schnur verteufeln, weil es grad en vogue ist? Mir ist es auch sowas von wurscht und ich schwöre für mich auf die Fireline... ;)
 
Oben