welche Schnur für Hecht?

moin, bin eigentlich Karpfenangler, wenn ich aber nicht viel Zeit hab geh ich ab und zu mal auf Hecht, suche genau dafür die richtige Schnur, es gibt ja 1000sende geflochtene da hab ich keinen Überblick, ein Kumpel der ist Raubfischspezialist und hat mir die Daiwa Tournament 8 Braid empfohlen, ich finde das sie aber zu teuer ist und ganz zufrieden bin ich damit nicht denn ständig entstehen Knoten beim werfen, also nach jedem 10. Wurf in etwa ist wieder alles verheddert. Ansonsten ist die Schnur schon sehr geil, ich kann weit werfen und abriebfest ist sie auch, hab schon diverse Schnüre benutzt und die fand ich eigentlich am besten von den Eigenschaften her nur der Preis und das ständige Verhäddern stört mich. Gibts ne gute Alternative? Also rundgeflochten ist wichtig das hab ich schon rausgefunden ;) Ach ja und mein Kumpel schaltet sich immer Flurocarbon vor was ich jetzt nicht so sinnvoll finde denn durch den Schlagschnurknoten wirds beim werfen immer abgebremst :/ Grund ist wohl die Unauffälligkeit was für mich aber sehr widersprüchlich ist, was nützt es mir wenn die Schnur unsichtbar ist aber das Vorfach ist schwarz und somit sichtbar, ist doch dann Unsinn die Hauptschnur unsichtbar zu machen :/ Klar er macht es so und nimmt als Vorfach Hartmono was ich aber ******** finde da der Hecht eigentlich alles ausser Titan und Stahl durchbeissen kann, ich benutze immer Titan.
 
AW: welche Schnur für Hecht?

Suche benutzen und Du findest Antworten. Das wurde alles gefühlte 1000 mal diskutiert.

Vor Scheuchwirkung brauch man sich meiner Erfahrung nach beim Hecht keine Sorgen machen. Also das Stahlvorfach direkt an die Geflochtene. Hardmono oder Fluocarbon als Stahlersatz gehen garnicht. Wenn Du aber in einem steinigen Gewässer fischt kann es Sinn machen, zwischen Stahlvorfach und Geflochtene noch ein paar Meter Monofil zu knoten. Aber nur um ein Aufscheuern der Geflochtenen zu verhindern.
 
AW: welche Schnur für Hecht?

naja hab schon die Suche benutzt und nun bin ich auch nicht schlauer, ist einfach mal zu viel Information#d ich will einfach nur ne geeignete Schnur, in dem Gewässer wird die Schnur durch sehr viel Kraut beansprucht ansonsten sind dort keinerlei Hindernisse! Das Wasser ist glasklar! Deshalb denk ich das ich ne Schnur brauche die sehr abriebfest und unauffällig ist, meistens benutze ich Popper oder andere Oberflächenköder, selten etwas anderes, als Vorfach nehm ich momentan immer Titan, hatte ne Zeit lang Wolfram was auch sehr gut ist aber die Köder lassen sich irgendwie besser mit dem steifen Titan führen, also kurz und knapp danach kann der Beitrag von mir aus ja gelöscht werden.... Hab bei Ebay was gefunden was sich für meine Zwecke perfekt anhört aber keine Ahnung wie die Qualität ist :http://www.ebay.de/itm/190415206021...eName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649
 

acker

Member
AW: welche Schnur für Hecht?

Liest sich interessant die Cora, Teste und Berichte doch mal !
Man weiß ja wie es idR ist mit Fragen zu Schnüren , 5 sagen die ist super, 5 sagen die ist nur ein Nähgarn und drölf User sehen es noch ganz anders .
Deswegen , Teste sie wenn Du meinst sie ist was für dich und Berichte #h
 
P

Pike-Hunter1994

Guest
AW: welche Schnur für Hecht?

Nimm ne PowerPro mit 9 kg Tragkraft und gut ist.
Die ist rundgeflochten, hält ungefähr was versprochen wird, lässt sich gut knoten, ist abriebfest, verheddert nicht und mit rund 11 € für 100 m preislich erträglich.
Der einzige Nachteil ist, dass die Farbe recht schnell ausgewaschen wird.
 

Tommes63

vom Boot Angler (meistens)
AW: welche Schnur für Hecht?

Die Vorteile der Daiwa 8 Braid kennst du ja schon und gute Schnüre kosten halt gutes Geld.

Ich benutze sie auch und hab noch keine bessere gefunden. Allerdings Perücken werfe ich so gut wie nie, da muß irgendwas faul sein an deiner Montage.

Zumindest bei dünnen Schnüren brauch deine Rolle eine erstklassige Schnurverlegung (gilt eigentlich für alle geflochtenen).
Beim Angeln mit Spinnern hab ich 5-fach Wirbel zwischen Titan und Hauptschnur (das reduziert den Schnurdrall und somit Perückenbildung), ansonsten 1-fach Wirbel.
Wegen Schnurabrieb beim Hechteln im Kraut hatte ich auch mal 1 oder 2 Meter FC zwischen Titan und HS, bin aber schnell wieder davon ab. Obs einen Unterschied macht, keine Ahnung, mich störte daß der Knoten durch die Ringe rubbelt. Ich krieg halt keine vernünftigen Knoten hin, also no knot Verbinder und fertig.

Mehr fällt mit erstmal nich ein, vielleicht kommen noch mehr Vorschläge.

edit: da war schon einer
 

Mozartkugel

Active Member
AW: welche Schnur für Hecht?

mich hat Stroft überzeugt, teuer aber gut. Hatte vor kurzem noch eine FC von Berkley bespult, war aber nicht wirklich zufrieden... Kringelbildung, Knotenfestigkeit. Die Stroft ist da einfach besser :)
 

antonio

Active Member
AW: welche Schnur für Hecht?

wenn du ne gute preiswerte suchst nimm ne pp in 15 bis max 20 lbs.
direkt in den usa bestellt bist du mit ca 20-22 € für 300 yards dabei und was da drauf steht das hält auch die schnur mit noknote noch mehr.
zoll und einfuhrsteuern fallen bei dem preis auch weg.

antonio
 
AW: welche Schnur für Hecht?

wenn du ne gute preiswerte suchst nimm ne pp in 15 bis max 20 lbs.
direkt in den usa bestellt bist du mit ca 20-22 € für 300 yards dabei und was da drauf steht das hält auch die schnur mit noknote noch mehr.
zoll und einfuhrsteuern fallen bei dem preis auch weg.

antonio

Ich möchte hier noch auf unseren Tröt mit der gefälschten PowerPro hinweisen. Bitte lesen und beachten beim Kauf in Übersee.
 

antonio

Active Member
AW: welche Schnur für Hecht?

dies war aber nicht beim kauf in seriösen us-shops.
deswegen sagte ich ja auch in den usa und nicht in übersee.

antonio
 

Sten Hagelvoll

Konserviererin
AW: welche Schnur für Hecht?

Die Vorteile der Daiwa 8 Braid kennst du ja schon und gute Schnüre kosten halt gutes Geld.

Ich benutze sie auch und hab noch keine bessere gefunden. Allerdings Perücken werfe ich so gut wie nie, da muß irgendwas faul sein an deiner Montage.

Nein, da ist nichts faul, so gut, wie die Schnur ist, habe sie auch auf zwei Rollen, aber anfällig für Perücken ist sie, liegt daran, daß sie extrem weich ist.
Wenn die Rolle keine absolut exakte Schnurverlegung hat, oder man bei starkem Wind nachlässig aufkurbelt, kommt das immer mal wieder vor.
 
Oben