Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Geflochtene oder Mono

  • Geflochtene

    Stimmen: 33 86,8%
  • Monofile

    Stimmen: 5 13,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    38
Hallo ich starte eine umfrage welche schnur am besten ist

-Monofile
-Geflochtene

Ich möchte gscheite antworten warum die jenige schnur besser ist
 

M4rius93

Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Geflochtene...Bessere Kontakt zum Köder, höhere Wurfweiten!!! #h
 
M

mxchxhl

Guest
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

moin, ich benutz hauptsächlich berkley stren microfuse in weiß 0,06 und 0,08. und powerpro in gelb 0,10! kommt halt drauf an wofür!
mfg
 

M4rius93

Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Power-Pro, Spiderwire, ... da gibbet doch genuch gute..
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Mono, weil deutlich abriebsfester, was sich grade beim Angeln in Schilf, Gestrüpp, Seerosen usw. positiv auswirkt. Die leichte Dehnung stört bei Hechtattacken nicht, im Gegenteil...die Belastung für Rolle und Rute ist geringer.
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Also daß sich ne 30er oder 35er beim Jerken nennenswert dehnt, konnte ich noch nicht feststellen...aber is egal, ich bin eh Verfechter von Mono und kann den Vorteil von Geflecht nur bei einer einzigen Angelart entdecken- beim Gummiangeln auf Zander :m !
 

er2de2

Krauler
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Also daß sich ne 30er oder 35er beim Jerken nennenswert dehnt, konnte ich noch nicht feststellen...aber is egal, ich bin eh Verfechter von Mono und kann den Vorteil von Geflecht nur bei einer einzigen Angelart entdecken- beim Gummiangeln auf Zander :m !
Dann wirst du auch nur beim Zanderangeln etwas gefangen haben.

Eine geflochtene Schnur ist beim Jerken ein unbedingtes MUSS um den Köderkontakt für eine optimale Köderführung zu gewährleisten ohne Dehnungsverluste in ihrer Bewegung. Mit deiner Mono kannst du gern mal einen Wobbler durchs Wasser ziehen, ob du aber auf Distanz den Hecht gehakt bekommst bezweifle ich stark.

Wo bitte siehst du als Verfechter von Mono-Schnüren deren Vorteile? Vllt. leichte bei der Naturköderangelei (Plumpsangeln).
 

Junior*

Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Ich benutze für grosse Jerkbaits (ab 80g) eine 0,35iger spiderwire.
Bei kleineren Jerkbaits nehme ich eine 0,25 iger spiderwire.
 

Tommi-Engel

Tommi mit "i" ..nicht mit "y"
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Auf jeden Fall eine geflochtene. Und die darf auch ruhig ein bischen stärker sein. Ich benutze eine 23er Power Pro.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Kommt drauf an was man als Jerkbait bezeichnet ...
Für die schweren Holzteile ohne Tauchschaufel ist ne geflochtene absolute Pflicht.

Kleine Japan Jerkbaits mit tauchschaufel wie Arnaud, Rudra Vision 110 etc. lassen sich genausogut an Mono fischen , da ists ne reine Glaubensfrage welche Schnur man bevorzugt.
 

Deep Down

Well-Known Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Beim Jerkbaiten auf Hecht nur Geflochtene. Selbst die Monos für Spinnangeln haben noch eine Dehnung und die macht sich bemerkbar. Sei es, dass man auf Entfernung genau aus dieser Pufferung heraus, den Köder schon gar nicht zum Laufen bekommt, was jeglicher Köderführung abträglich ist.
Ich hab es selbst mit 0,35 Mono anfangs mal versucht...es geht nicht! Mono "altert" zu dem bei den ständigen Belastungen durch die Ködergewichte sehr schnell, was man als erstes daran merkt, das keine Knoten mehr zu binden sind und brechen.
Wenn Mono zum Spinnangeln auf Hecht überhaupt noch Sinn macht, dann vllt noch bei den klassischen Wobblern, Blinkern oder Spinnern! Aber dafür kann man auch gleich die Geflochtene nehmen.
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

QUOTE=er2de2;3448834]Dann wirst du auch nur beim Zanderangeln etwas gefangen haben.

Eine geflochtene Schnur ist beim Jerken ein unbedingtes MUSS um den Köderkontakt für eine optimale Köderführung zu gewährleisten ohne Dehnungsverluste in ihrer Bewegung. Mit deiner Mono kannst du gern mal einen Wobbler durchs Wasser ziehen, ob du aber auf Distanz den Hecht gehakt bekommst bezweifle ich stark.

Wo bitte siehst du als Verfechter von Mono-Schnüren deren Vorteile? Vllt. leichte bei der Naturköderangelei (Plumpsangeln).[/QUOTE]

Ich fange mit Mono beim Spinnfischen mehr als genug...völlig problemlos! Es gibt dabei keinen Vorteil für Geflecht und ich habe kaum Fehlbisse oder Aussteiger, auch auf Distanz nicht! Völliger Unsinn, daß Jerks mit Geflecht mehr Fehlbisse bringen als mit Geflecht! Hab gestern und vorgestern wieder drei Hechte auf Jerk an Mono gefangen! Es geht ohne Nachteile! Beim Zanderangeln mit Gummi muss man kleinste Zupfer merken...beim Hechtangeln mit Jerks nicht!

Vorteil von Mono ist die Robustheit...zieh mal ne 35 er Mono und tragkraftgleiches Geflecht durch Holz, Seerosen, Schilf und Dreck...dann weißt, was ich meine! Außerdem verzeiht Mono kleine Fehler im Drill eher, ist preiswerter bei guter Qualität und besser zu knoten! Es ist letztlich Ansichtssache, aber Mono funktioniert ebenso wie Geflecht beim Hechtangeln, reine Ansichtssache, was besser ist! Deine pauschale Aussage ist Unsinn!
 

er2de2

Krauler
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

QUOTE=er2de2;3448834]Dann Völliger Unsinn, daß Jerks mit Geflecht mehr Fehlbisse bringen als mit Geflecht!
Hat gar keiner geschrieben-richtig lesen!!!! Nicht Fehlbisse sondern optimale Köderführung! (Also bitte nochmal lesen!!!!!!!)

QUOTE=er2de2;3448834]
Vorteil von Mono ist die Robustheit...zieh mal ne 35 er Mono und tragkraftgleiches Geflecht durch Holz, Seerosen, Schilf und Dreck...dann weißt, was ich meine! Außerdem verzeiht Mono kleine Fehler im Drill eher, ist preiswerter bei guter Qualität und besser zu knoten! Es ist letztlich Ansichtssache, aber Mono funktioniert ebenso wie Geflecht beim Hechtangeln, reine Ansichtssache, was besser ist! Deine pauschale Aussage ist Unsinn!
Nun ich weiß nicht welche Tragkraft deine 0,35er Mono aufweist, hängt vom Fabrikat ab. Ich fische nicht mit so geringer Tragkraft, min. 40lbs.! Heavy Cover ist gar kein Problem. Es war keine pauschale Aussage von mir! Allein in diesem Thread haben mehr als nur meine Person zum Jerken die geflochtene Schnur propagiert.
Das Mono preiswerter ist und Drillfehler eher verzeiht streitet niemand ab.
 

Deep Down

Well-Known Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Also, ich angel nicht mit Geflochtener die ebensolche Tragkräfte hat wie ne Mono, sondern wesentlich stärker! Kein Bock, dass mir der Jerk unbefreit wegfliegt!
Mit ner Geflochtenen zieh ich zudem fast jeden Hänger aus dem Tümpel!

Im übrigen ist meiner Meinung nach die Mono schon der erste Drillfehler!

Und wer meint ne Mono fischen zu wollen, soll das halt machen!
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Welche Schnur Besser Zum Jerkbaiten besser ist

Ok, wenn man natürlich Geflecht in wesentlich höherer Tragkraft als die Mono fischt, mögt Ihr Recht haben. Ich vergleiche immer Schnüre ähnlicher Tragkraft...und dann (aber zugegeben NUR dann) ist Mono überlegen.

Letztlich ist es Ansichtssache, ich mag Mono mehr und fange gut damit, aber das kann jeder selbst entscheiden.
 
Oben