Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

lattenlecker

New Member
Mahlzeit zusammen!

Hab da mal ne Frage an euch. Bin erst dieses Jahr mit der Fischerei angefangen und hab deshalb nicht viel Erfahrung was dieses angeht.
ich wollte mir wohl zum Heiligenfeste eine Angel zum Köderfisch fischen wünschen.

Hatte selber so gedacht ab 80gr. bis 150gr. Wurfgewicht. (oder ist das zu viel?)
eine 30-60 gr. Spinnrute von DAM habe ich oder ist die völlig ok dafür ?

Ganz klar ich will die dicken Hechte fangen! :)))

Dürfte nicht mehr als 50€ kosten (Weihnachtgeschenke sind bei uns vom wert her fest geschrieben). Bekomme ich da was gescheites?

danke schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

keinangelprofi

Well-Known Member
AW: Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

Ich verwende dazu eine Karpfenrute 3lbs 3,60m. Vielleicht findest du ja was für 50,- Euro im Winterschlussverkauf? Ansonsten reicht eine Rute mit Wurfgewicht 80-150g vollkommen aus. Die Spinnrute ist wäre mir etwas zu leicht, mit Pose geht's vielleicht grade so, aber mit Grundblei?
VG
 

lattenlecker

New Member
AW: Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

Da ist genau das was ich auch gedacht habe. Mit Grundblei echt nen bisschen schwach auf der Brust. Habe mir vorhin mal die DAM Ultra Strong Power Tip mit einem Wurfgewicht 80-160gr. angesehen mit einer Länge von 3,30m. Kennt die jemand in kann dazu was sagen? Die gibt es ja schon für 46 €
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

Kommt drauf an wo man angeln will...im Stillwasser reicht eine 60g Posenrute bzw. eine Grundrute mit etwa 80g. Wenn man es bequem haben will kann man auch eine Stellfischrute nehmen, die haben zwar i.d.R. mehr WG und sind unhandlicher, aber man kann im Nahbereich sehr genau fischen.

Und nicht von Fachzeitschriften in die Irre führen lassen. Dicke Hechte springen nicht einfach so in den Kescher. Über einen kleinen oder mittleren Hecht kann man sich als Anfänger auch freuen ;)
 

lattenlecker

New Member
AW: Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

Also meistens Fische ich in der Ems bei Einen Nähe Warendorf. Wollte mir aber ab 2014 auch ne Kanalkarte für den Kanal in Münster holen.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

Zum Ansitzangeln auf Hecht kannst du fast jede Rute fischen, die jenseits von ca.100gr Wurfgewicht hat, z.B. Karpfenruten, oder die von dir genannte DAM (Pilkrute?), ebenso wie heavy Feederruten!
Ich fische z.B. eine schwere Spinnrute von 3m und 160gr.WG, kombiniert mit einer 5500er Penn Spinfisher V.Die gleiche Rute nehme ich auch auf Waller im heimischen Baggersee.Zum Schleppen muss die auch herhalten!

Jürgen
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

Ich kann die DAM Calyber Deadbait Pike 3 lb empfehlen. Gibts gerade für ca. n Zehner mehr (auf Dein Budget gesehen) im Netz.

Den kleinen Aufpreis würdest Du denke ich nicht bereuen, wenn Du ihn noch selbst drauflegst.

Meine beiden Calybers sind einwandfrei verarbeitet (alle Ringe in einer Flucht, keine Lacknasen etc.) und haben eine für mich sehr angenehme Aktion - irgendwie ein prima Mix aus weich genug zum Köfi-Werfen und Härte zwecks Anhieb.

Sie haben zwar keine Fuji-SICs (sondern DAM-"Eigengewächse"), aber nen original Fuji-Rollenhalter, der auch fette Rollenfüße einwandfrei packt (ich hab jeweils ne Slammer 560 dranhängen). Und ne Zapfenverbindung im Blank.

Für das Geld machst Du da IMO nichts verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeHecht

Member
AW: Welche Rute zum Köderfischangeln auf Hecht?

Ich benutze entweder ne Chub Snooper Karpfenrute 3,60m 2,75lbs oder ne Spinrute 2,70m 60-120g WG. Kommt drauf an wieviel Platz ich an der Angelstelle hab.
 
Oben