Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Gator01

Member
Ich stehe vor dem Problem mir ein paar neue Auslöseclip`s zuzulegen. Habe bisher Plunder benutzt - so Ein Bekannter .Und nun meine Frage an die Erfahrenen : welche benutzt ihr eigentlich ? welche taugen weniger ( Nix) ?
 

Queequeg

Trollinghanse
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Moin,
als Downriggerklemmen kann ich dir die Scotty-Power-Grip's empfehlen. Sie sind anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig, da man mit dem Schnureinschub ein wenig herum experimentieren muß, oft stellt man sie zuerst zu stramm ein. Läuft es einmal, so hast du für allezeit Ruhe. Das Gute ist, die Innenflächen der Backen rauen die Schnur nicht auf, was zum Beispiel bei den Offshore-Relaese bei Schnüren mit Durchmesser kleiner 0,45mm nicht mehr so selbstverständlich ist. Was die Klemmung betrifft, so bist du in der Lage von lasch bis extrem stramm alles einzustellen. |bla:

Gruß und Petri Queequeg#h
 

Gator01

Member
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Danke , schon mal. Da scheinen meine Ultimate Clips wohl doch Müll zu sein. Das sind welche mit Stellrädchen. Werd also mal nach was besserem Ausschau halten.
 

Tiffy

Bootsangler
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Tjä,

ist alles gesagt...... oder geschieben!

gegen die Scotty Releaser muss erst mal was erfunden werden... :g
 

Zeus faber

New Member
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

am Stacker sind Scottys unbestritten erste Wahl, am Downriggergewicht bevorzuge ich aber Walker. Die lassen sich super einstellen und lösen beim Rutenspannen nie von alleine aus, bei Biss aber (fast) immer, auch dann, wenn mal ein kleinerer Dorsch auf Abwegen war !


Petri von Zeus faber
 

clava

Mitglied
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Moinzeus,


wo ist denn der Unterschied zwischen den gestackerten und den am Gewicht befestigen Clips? Erschliesst sich mir ohne Erklärung nicht. Mach mich schlau, bitte.
 

Zeus faber

New Member
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Hallo clava,
die Walker werden nicht hinter dem Gewicht sondern zwischen diesem und dem Downriggerkabel montiert. (Das geht natürlich nur am Ende des Kabels ) Sie bestehen aus einer Edelstahlhülse, in der ein hinten konischer Zapfen steckt, der unter verstellbarer Federspannung steht. Um diesen wird die Schnur gelegt. Durch die Federspannung wird sie mit dem konischen Bolzen gegen die Hülse gepreßt und dort leicht verklemmt. Hat man die richtige Klemmspannung einmal gefunden (je nach Zug der Ködermontage) gehts bestens, denn an der nach oben führenden Sehne (Angelseit e) muss schon sehr stark gezogen werden, um auszulösen, während an der Köderseite leichter Zug zum Auslösen reicht. Man kann die Ruten also gut vorspannen, ohne Auslöser zu riskieren !

Petri Heil von

Zeus faber
 

Dipsdive

Active Member
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Ein kleinen Nachteil möchte ich noch für den Walker aufzeigen. Das Handling ist lange nicht so komfortabel, wie es mit den Invader oder eben Scotty der Fall ist.
Hat sich ja inzwischen eingebürgert, die "Klammerschnüre" sehr lang zu gestalten, um auch den Biss der kleinsten Mikroben mitzubekommen.
Die langen Abstände gestatten eine sehr bequeme Beköderung auf den Riggern. Das lästige Rahnziehen der Bleikugel entfällt somit, außer der Riggerarm ist voll ausgefahren, was aber zumindest bei 2 gefischten DR, nicht wirklich Sinn macht.
Bei der reinen Auslösefrage hast du aber natürlich recht, es gibt kaum etwas sensibleres als den Walker. Da ich aber ein kleineres Boot fahre, und für mich damit möglichst einfaches Handling sehr wichtig ist, fische ich lieber mit Invader oder Scotty in Verbindung mit langen Klammerschnüren.

Grüße
Dipsdive
 
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

ich verwende seit einger Zeit ebenfalls nur noch Walker, bei weit Ruten an 2 Downriggern optimal.
Stcker kommen mir derzeit überhaupt nicht dran, zu viel Gehampel mit mehr als einer Rute am Downrigger.
Die Walkers lösen perfekt aus, halten die Schnur zur Rute aber wirklich perfekt. auperdem ist an der Schnur und an den Auslösern kein Verschleiss festzustellen.
Auf meinem kleinen Boot geht es übrigens auch ohne Ranholen der Bleigewichte, da ich nur sehr kurze Ausleger verwende.
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Welche Releaseclip`s sind die besten ?

Ich halte es wie Dipsdive.
Ich bevorzuge Scottys vor Offshores. Alles an langer Clipschnur - und garnichts direkt am Blei. Alles wird bei mir nur mit den langen Drahtklammern aufs Seil geklippt.
Meeresprofi:
Eigentlich sollte man gerade bei kleinerern Booten größere Ausleger verwenden - finde ich. Mir ist es einfach lieber, wenn die beiden Downrigger größt möglichen Abstand haben.
 
Oben