Welche Jigköpfe fischt ihr ?

Shez

Member
Hi zusammen,
anhand der Fangbilder sehe ich immer wieder dass mit "einfachen" Rundköpfen und ab und an Erie Köpfen gefischt wird. Ich verwende natürlich auch überwiegend diese beiden.
Vor einiger Zeit habe ich mir die Fox Crusader Shads zugelegt. Die Packung enthielt auch ein Jigkopf in Fischkopfform, recht schlank und wirklich sehr gut zu führen. #6
Ich kenne allerdings nur die drei zumindest was das "führen" anbetrifft.
Welche unterschiedlichen Eigenschaften habt ihr bei den Jig Köpfen festgestellt?

Gruß Mario:b
 

$hadow

Insert Coin here
AW: Welche Jigköpfe fischt ihr ?

Die Antworten spiegeln MEINE Erfahrungen wieder.

Rundkopf:
Standartköder für alle Fälle.
Vorteile:
- Weitwürfe möglich
- Für alle Situationen durchschnittlich geeignet
Nachteil:
- Köder liegt auf der Seite

Erie:
Mein Liebling für Köder mit geringen Eigengewicht bzw. Frontgewichtsverlagerung.
Vorteile:
- Köder steht zu ca. 50° im Wasser
- Bisse in der STILLphase
Nachteil:
- Nur bedingt für starke Strömung geeignet.

Fischkopf:
Für die harte Strömung.
Vorteile:
- Bester Kopf für starke Strömung
- Lässt sich am weitesten Werfen
Nachteile:
- Köder liegt auf der Seite
- Im Stillwasser eigentlich nicht zu gebrauchen - sinkt zu schnell.

Bananenkopf:
Fürs Stillwasser.
Vorteile:
- Sinkt recht langsam ab
- Bester Kopf fürs Stillwasser
Nachteile:
- Schlechtestes Wurfverhalten aller 4 Köpfe
- In der Strömung völlig unbrauchbar - erreichte hier in der Ems bei gleichem Bleigewicht kaum den Grund.




Gruß,
Basti
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Welche Jigköpfe fischt ihr ?

Ich persönlich halte es für egal ob Rund-oder normalen Eriekopf, obwohl ich mit Rundkopf das Gefühl habe etwas mehr Hänger wieder lösen zu können.
Es gibt aber auch zwei andere Formen die ich unter bestimmten Bedingungen sehr gerne einsetze. Zum einen Bananaköpfe für flache Standgewässer, da sie sich beim Anziehen/Anjiggen besser vom Grund abheben und man somit eine etwas längere Absinkphase hinbekommt als mit gleichschweren Köpfen in anderen Formen.
Für sehr hängerreiche oder auch verkrautete Gewässer gibts noch eine echte geniale Erfindung. Die Spezial-Stand-Up-Eries von angel-technik.de. Ich war auch zunächst skeptisch ob die Beschreibung stimmt und man damit wirklich deutlich mehr Hänger lösen kann und auch weniger bekommt. Aber nachdem ich nun seit Monaten relativ regelmäßig damit fische muss ich sagen, es ist wirklich wahr und auch andere Angler die sie probiert haben waren begeistert. Ein echt innovatives Produkt! Und wie schon kurz angeschnitten hab ich auch die Erfahrung gemacht, dass sie an Gewässern mit krautigem Grund wesentlich weniger Algen fangen als jede andere Kopfform.
 
Oben