Welche Gufi Rute für Baggersee?

snorreausflake

Active Member
Hallo zusammen,die Frage kam wahrscheinlich schon oft aber trotz quälen der Suchfunktion hab ich nix passendes gefunden.
Die Rute soll an Baggerseen mit max. 2,5 Metern Tiefe zum Einsatz kommen.
Zur Zeit fisch ich die Skeletor2 in 2.4m und WG von 4-24 gr, mir schwebt grad die Skeletor2 in 2,7m und mit nem WG von 15-40 gr vor.
Köder sollen hauptsächlich Gummifische bis 12cm werden und eventuell Wobbler.
Bin noch ziemlich unerfahren im Gummifisch angeln und bin über jede Hilfe dankbar.
 

Stachelgetier

köstlich amüsiert
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Die 2,70m 15-40 würde sehr gut passen für die Gummis, aber fürs wobbeln zu steif, wie ich finde.

Fische sie selbst zum Gufieren #6
 

snorreausflake

Active Member
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Bin mit der 2,4er eigentlich ganz zufrieden nur hatte ich gestern ein erlebnis das für ne "stärkere" spricht.
 

Felix 1969

No Limit
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Spro "Inspiration" 240 5 bis 25gr.Ich bin begeistert von der Rute...#6
 

flori66

Member
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Spro "Inspiration" 240 5 bis 25gr.


Er fischt ne 2,40m Skelli in 4-24g WG und er sucht ne Rute für 12cm Gufis und entsprechend größere Wobbler, und du empfielst ihm ne Spro in 2,40m und 5-25g WG???
#q#q#q

Ich würde dem TE entweder ne Damokles mit 15-65g WG in 2,70 oder 3,00m, oder ne Shimano Speed Master Spinning H mit 20-50g WG empfehlen.

Allerdings alles nur Vermutung weil er uns kein Preislimit gegeben hat.
 

snorreausflake

Active Member
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Hm ok Preislimit hab ich vergessen, also darf schon so 150 Tacken kosten.
 

schrauber78

angelnder Kaffeejunkie
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Hmm, ich weiss nicht, wie du es siehst, aber m.E. hängt es nicht unbedingt davon ab, ob die rute nun 2,40 oder 2,70m lang ist, wenn du nix fängst. Ich denke eher, dass du deine Köder falsch präsentierst. Von daher ist es fast egal, ob du 2,7 oder 2,4m fischst, da es wenn es viel sind vllt 6-10m mehr Wurfweite ausmacht.
Mein Rat ist, kauf dir für das Geld lieber ein paar richtig gute Köder, die auf das Gewässer und deine Zielfische abgestimmt sind und du wirst damit besser fahren.
 

snorreausflake

Active Member
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

@ schrauber
ich hab auch nicht gesagt das ich mit der 2,4 er nix fang sondern das ich einfach ne stärkere will mit 30cm mehr an Länge.
Was haltet ihr von den Jan Gutjahr Ruten???
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Hallo!

Ich angele ab und zu in einem ganz ähnlichen Gewässer und ab mir folgende Gedanken zum Gufi-Angeln gemacht:

  • Das allerwichtigste und damit auch der entscheidende Faktor ist, dass du in diesem recht flachen Gewässer eine halbwegs ordentliche Absinkphase hinbekommst.
  • Daraus folgt, dass du nach meiner Erfahrung max. 10gr schwere Köpfe, besser natürlich deutlich leichtere (5-7gr) benutzen solltest. Außerdem kannst du die Dauer der Absinkphase - neben dem Gewicht des Jigkopfs - noch durch die Form des Gufis etwas beeinflussen.
  • Diese Faktoren (Gewicht des Jigkopfs + Form des Gufi) sind diejenigen, die für dich bei der Wahl der Rute im Vordergrund stehen sollten. Also: Mit welcher Rute kann ich so leichte Köpfe am besten werfen, v.a. aber führen!
  • Ich hab anfangs die Speedmaster H in 270cm (WG bis 50gr) fürs Gufieren benutzt; diese Rute ist mir aber inzwischen etwas zu weich. Sie ist aber ideal fürs Fischen mit kleineren bis mittleren Wobblern.
Gruß Promachos
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Diese Skelli 2,70 15-40 ist ein ziemliches Brett, zudem auch noch kopflastig. Der Griff ist auch etwas lang. Also mein Geschmack ist sie nicht.

Ich weiß ja nicht, was du in einem 2,5m tiefen Baggersee für Köpfe fischen willst, aber meiner bescheidenen Meinung nach kommt man da mit ner schnellen 10-30gr Rute locker aus, für Bleiköpfe zwischen 4-10gr und 7-12cm Gufis.
 
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Ich empfehle eine Sportex Carat Spin 2 oder wahlweise 3. Hatte bisher keine bessere Rute in der Hand. Diese benutze ich sowohl für Gummis, als auch für Wobbler, Blinker und Spinner. Sehr schöne Aktion, tolle Spitze und dennoch nicht zu weich.
 

snorreausflake

Active Member
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

@ promachos
und welche Rute fischt du jetzt?? Da unser See recht schlammig ist brauch ich wahrscheinlich schon schwere Köpfe damit ich das "Tock" spüre oder???
Wie gesagt ich hab wenig Ahnung mit Gufieren und such deswegen ne gescheite Rute ( dachte auch meine Skelli ist gut für´n See aber jetzt hätt ich doch gern was mit mehr Kraftreserven).
Also immer schön her mit Empfehlungen damit ich mal die Läden abklappern kann und verschieden Ruten bgrabbeln kann.
 
W

WickedWalleye

Guest
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

@ promachos
und welche Rute fischt du jetzt?? Da unser See recht schlammig ist brauch ich wahrscheinlich schon schwere Köpfe damit ich das "Tock" spüre oder???

In nem 2,5m tiefen Baggersee brauchst du überhaupt keine schweren Köpfe, außerdem sinken schwere Köpfe schnell in den Schlamm ein.

Du willst eine lange Absinkphase, das erreichst du mit leichten Köpfen.
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Hallo snorre!

Bitte lies dir meinen Beitrag noch einmal in Ruhe durch. Ich hatte gehofft, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe.

Ich fische eine Quantum Crypton Manie (altes Modell, nicht mehr erhältlich bzw. nur gebraucht bei 345), mit der ich locker auch leichtere Köpfe fischen kann, und seit ein paar Wochen eine Speedmaster 270 XH, die aber noch auf ihren ersten Einsatz wartet.

Gruß Promachos
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Ach ja: Das "Tock" merkst du bei einem verschlammten Gewässergrund auch mit schweren Köpfen nicht. Da hilft nur, die Schur zu beobachten bzw. die Schnur mit den Finger zu kontrollieren.

Gruß Promachos
 

snorreausflake

Active Member
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Danke erstmal für eure Hilfe!!

So ich hab mich jetzt mal ein bissle umgeschaut und werd morgen in Laden fahren und einige Rute begrabbeln.
Drachko Millenaire 2,7m WG 10-50gr. Aktion medium
Drachko Leurres 2,7m WG 8-40gr. Aktion medium/fast
Daiwa Silvercreek Gummifisch 2,7m WG 20-60gr
Daiwa Specialist Spin 2,7m WG 15-45gr

Hat vielleicht jemand schonmal eine der genannten Ruten gefischt???
 

flori66

Member
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Also zur Silvercreek kann ich dir sagen, dass es ein Brutal harter Knüppel ist, wie alle Silvercreeks.

Dann leg lieber noch 10 oder 20euro drauf und hil dir eine Infinity-Q Jiggerspin.
 

paule79

Hänger 79
AW: Welche Gufi Rute für Baggersee?

Hallo,
ich klinke mich einfach mal hier ein.
Ich angele auch hauptsächliuch an einem Baggersee mit einer Tiefe von bis zu 35m.
Die Tiefen im Angelbereich belaufen sich auf um die 15m.

Zur Zeit nutze ich zum Spinnfischen mit Gummiködern eine Shimano Basterra in 270/305 cm Länge und einem WG von 15-60g.

Ich benutze zur Zeit 14g-18g (23g) Köpfe.
Mein Problem ist bei Windstille merke ich es gut wenn der Köder auf Grund aufkommt,aber bei Wind wird es schon sehr, sehr schwer.
Als Rolle habe ich ein Spro Blue Arc mit 12 er Geflochtene und Fluocarbonvorfach.

Zudem wollte ich dieses Jahr mal kleinere Bleiköpfe auf Barsch nutzen und das Fischen mit dem Texasrig etc. ausprobieren.
(Oder braucht man dafür komplett andere Ruten)

Heute habe ich mir einige Ruten im Angelladen angeguckt,aber wer die Qual hat.....

Dabei waren alle Ruten in 2,70m
Team Daiwa Jigger 8-35g ;7-/25g wg
Daiwa R Nessa Jiggerspin 2-18g ;7-25g;8-35g
Shimano Yasei aspirus 7-28g wg
Daiwa Sweepfire 8-35g wg;10-40g wg;10-30g wg
Daiwa Infinity Q15-45g wg
....und und und

alle Ruten sind als Gummifischrute,Jigrute und Softbaitrute angegeben gewesen,so unterschiedlich Sie auch waren.

Nun zu meiner Frage welche wäre empfehlenswert für mich ,bzw. kennt ihr?

Gerne könnt Ihr mich auch auf einen schon vorhandenen Thread verweisen,denn ich habe trotz Suchfunktion keinen ähnlichen gefunden wo es um die gennanten Ruten und Tiefen des Gewässers geht.

Danke
Carsten
 
Oben