Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

kohlie0611

Active Member
Hallo, ich wollte gern wissen welche Freilaufrolle ihr zum Raubfischangeln mit der Grundmontage benuzt,sozusagen welche Freilaufrolle die sensibelste Einstellung Eurer Meinung nach hat und dem Fisch beim abziehen den geringsten wiederstand bietet?Eventuell auch noch wo man sie ordern kann.Eins noch im Vorab,ich kenne die US Baitrunner 3500 und 4500, absolut tadellose Rollen,nur nen feinen Freilauf haben sie halt doch nicht…Gruß Carsten#h
 

punkarpfen

Well-Known Member
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Die alten Cormoran Elbas Rollen haben einen sehr feinen Freilauf.
 

Damyl

Alte Schule
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Ich habe 2 Rollen von der DAM Quick Finessa FS 700er Serie. Die haben den feinsten Freilauf den ich bis jetzt hatte.
 

kohlie0611

Active Member
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Ich hab auch noch ne Qick fs 430,die hatt auch nen sehr weichen Freilauf,aber kein kugelgelagertes Schnurlaufröllchen,angenommen ich möchte mit ner 0,05 mm Powerline Micro(Geflochtene) fischen,spielt da ein kugelgelagertes Schnurlaufröllchen in punkto Wiederstand für den Fisch eigentlich ne Rolle?
 

John Doe12

inaktiv^^
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Hallo

Ich hab die GTE/C´s, also das neue Modell,(schwarz) und der Freilauf ist wirklich sehr fein.
Kosten ein wenig mehr als Modelle von DAM oder sonstwem,aber die muss man auch nicht jedes Jahr neu kaufen.

Obwohl ich Shimano "Freak" bin muss ich allerdings auch die Daiwa Regal BRi AB nennen,hab sie Anfang des Jahres desöfteren "Probe gerollt" und der Freilauf hat mich auch überzeugt.
Naja hab mich für die Shimanos entschieden,weil s.o. "Freak" halt und die Daiwas haben ne Schnellklappkurbel,(omg was für ein Wort),und da bin ich nunmal kein Freund von,das is dann aber eher Geschmackssache.
Achso ich benutze die Rollen zum Aalanglen zur Zeit und im Herbst auf Zander.

Tja bekommen kannst du sie in jedem gut sortierten Laden,online bei HAV,Gerlinger und Co.
Am günstigsten ist sie wohl gerade bei Stollenwerk ab 99,95 €
Viel Spass beim suchen und finden der richtigen Rolle;)

Petri Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz_16

Mitglied
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Die einzige Freilauf-Rolle die ich ruhigen Gewissens zum Zanderangeln einsetze ist die Abu Cardinal 502 FR ... der Freilauf ist absolut fein und leichtgängig... habe bislang noch nichts vergleichbares gefunden (kenne aber natürlich nicht alle Rollen auf dem Markt ;) ).... weiß allerdings nicht ob das bei jeder Rolle dieses Typs so ist - oder zufällig nur bei der die ich habe?
 
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

@Franz: schon richtig die Abu 500 (Habe die 505) hat einen sehr feinen Freilauf, aber ich bilde mir ein das meine Ticas (Abyss) einen och etwas feineren haben... aber wie gesagt Einbildung.
 

Franz_16

Mitglied
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

@Franz: schon richtig die Abu 500 (Habe die 505) hat einen sehr feinen Freilauf, aber ich bilde mir ein das meine Ticas (Abyss) einen och etwas feineren haben... aber wie gesagt Einbildung.

Kann durchaus sein - ne Abyss habe ich bislang keine...
 

Bruzzlkracher

New Member
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Durfte mir bei meinem TD aus ´nem Grosskarton voll von Daiwa Regal Plus BRi-AB (4000er) die Rolle mit dem leichtesten Freilauf raussuchen. Hab eine gefunden, die man mit der Hand andrehen kann und die dann noch schön ausläuft - KLASSE!#6
 

kohlie0611

Active Member
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Baitrunner würde ich dann einstzen, wenn Waller da währen,dann würd ich auch gar nicht danach fragen welche Freilaufrolle die leichtgänigste ist da dann nur Shimano für mich in Frage kommt.Aber das "Schlimmste" :q was mir an den Köder gehen könnte ist Breitkopfaal oder Hecht.Ich will damit fetzen als auch ganzen Köfi anködern auf Grund mit er Winkelpicker bis 50 g.
 
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

ich hab gehöhrt das die avorunner(mitchel) oder so ähnlich fein sein sollen

allerdings ist mein favourite shimano baitrunner
 

Damyl

Alte Schule
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Ich hab auch noch ne Qick fs 430,die hatt auch nen sehr weichen Freilauf,aber kein kugelgelagertes Schnurlaufröllchen,angenommen ich möchte mit ner 0,05 mm Powerline Micro(Geflochtene) fischen,spielt da ein kugelgelagertes Schnurlaufröllchen in punkto Wiederstand für den Fisch eigentlich ne Rolle?

Da würde ich mir keinen Kopp machen |supergri
Wenn sie kein Kugellager im Schnurlaufröllchen hat, hat sie statt dessen ein Gleitlager ..........was manchmal besser sein kann als Kugellager.
 

Adlerfan

Member
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

shimano ist ja ganz klar..................aber wovon ich aus eigener erfahrung sehr positiv überrascht war: spro aggressive lcs....
nutze diese für zander und aal..............bis jetzt keinerlei beanstandungen und ein sehr feiner freilauf....
 

arno

Active Member
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Sänger Pro T 50 und 60
Seit drei Jahren im Einsatz und ich angle sehr viel!
Gut und günstig.

Inzwischen haben wir 4 Stück davon.
Zander im Stillwasser kein Problem mit diesen Freilauf.
 

kohlie0611

Active Member
AW: Welche Freilaufrolle hatt denn "feinsten" Freilauf?

Wow,das sind ja mal jede Menge Empfhelungen.Danke#6
 
Oben