Welche Farbe für die Schnur???

Welche Schnurfarbe für Norge?

  • Schwarz

    Stimmen: 1 6,7%
  • Grün/Smoke

    Stimmen: 2 13,3%
  • Grün

    Stimmen: 3 20,0%
  • Blau

    Stimmen: 0 0,0%
  • Pink

    Stimmen: 1 6,7%
  • Orange

    Stimmen: 0 0,0%
  • Gelb

    Stimmen: 7 46,7%
  • Grau

    Stimmen: 0 0,0%
  • andere Farbe

    Stimmen: 1 6,7%

  • Umfrageteilnehmer
    15

Andreas 25

Active Member
Hallo Norgekollegen,
jedesmal stelle ich mir bei der Suche nach einer neuen Schnur die selbe Frage! Welche Farbe.

Könntet ihr mir netter weise einmal mitteilen, welche Farbe ihr für eure Schnur bevorzugt und ob ihr irgentwelche Unterschiede in der Verwendung macht, also: leichtes Pilken, schweres Pilken, Naturköderangeln? Oder unterscheidet ihr in der Angeltiefe???

Was ist besser für Norwegen? Auffällige Farben wie Pink Und Orange, Dunkle Farbe wie Grün und Schwarz oder was???

Helft mir mal weiter!

Gruß Andreas!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas 25

Active Member
AW: Welche Farbe für die Schnur???

Ist das euer Ernst jungs? ;+
Kann doch nicht sein, das hier keiner Erfahrungen mit unterschiedlichen Schnurfarben gemacht hat. Ist das denn total egal?
Dann sagt mir doch wenigstens mal, auf was ihr baut!
Mich würde ja hauptsäch einmal interresieren, ob farben wie Rosa empfehlenswert sind und ob es zwichen Grün und Schwarz einen unterschied für den Fangerfolg gibt!

Gruß Andreas!!!
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: Welche Farbe für die Schnur???

In der Tat hast Du die wichtigste Option vergessen: "Total Egal" - das ist es für den Fisch nämlich wirklich, für den Angler ggf. jedoch nicht (wegen der Sichtbarkeit)
 

Jirko

kveite jeger
AW: Welche Farbe für die Schnur???

nabend andreas #h

die farbe der multifilen hat bei meiner wahl, welche schnur auf meine spulen gerödelt wird, noch nie ne rolle gespielt. einzigst bei´m angeln mit mehreren jungs auf einer reelingseite (speziell beim kudderangeln), machen farbspiele sinn... aber ansonsten kannst du diese ruhig vernachlässigen andreas #h
 
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Welche Farbe für die Schnur???

Auch bei mir hat die Farbe der Schnur noch keine Rolle gespielt, den Fischen war es bis jetzt auch immer egal. Die letzten beiden Spulen, einmal 600m und einmal 1000m waren Gelb und Grün. Der Hersteller ist aber der Selbe.
Nach meiner Erfahrung ist die Farbe der Schnur egal.
 

Andreas 25

Active Member
AW: Welche Farbe für die Schnur???

Geht ihr mir eurer Schnur dann auch bis zum Köder, oder schaltet ihr noch 1-2 m Vorfach vor?

Gruß Andreas!!!
 

makrele

Member
AW: Welche Farbe für die Schnur???

Hallo Andreas,

ich schalte zwischen die geflochtene Hauptschnur und den Köder
(Pilker) immer 1-2 Meter Monofile. Als Dehnungspuffer (die Geflochtene
hat ja keine) und zum Schutz vor Abrieb. Im flachen Wasser kann hier
evtl. auch die Farbe eine Rolle spielen. Ich nehme aus Gewohnheit hier
meist unauffällige Farben (klar, grün, blau), aber entscheidend dürfte
auch hier die Farbe nicht sein.

#h
makrele
 

Hummer

ein Angler
AW: Welche Farbe für die Schnur???

Die Farbe ist dem Fisch egal. Ich nehme gelbe Schnur, weil diese für MICH besser sichtbar ist.

Petri

Hummer
 

Jirko

kveite jeger
AW: Welche Farbe für die Schnur???

hallöli andreas #h

beim fischen am grund gehört generell ne monofile zwischen der hauptschnur und dem köder (abrieb). beim fischen im mittelwasser ist es kein unbedingtes muß, aber empfehlenswert, da du mit ner zwischengeschalteten mono (siehe posting makrele) noch ne pufferreserve hast. ohne, mußt du´n büschen sensibler drillen #h
 

Andreas 25

Active Member
AW: Welche Farbe für die Schnur???

Hallo Jirko,
und wie sieht es denn mit dieser Schnur aus.
Farbe egal???
Und wie sollte die von der Stärke aussehen, muss die viel stärker als die Hauptschnur sein???

Gruß Andreas!!!
 

Jirko

kveite jeger
AW: Welche Farbe für die Schnur???

huhu andreas #h

auch hier ist die farbe wurscht, da ab 30-40m tiefe diese eh keine rolle mehr spielt, da sie visuell nicht mehr wahrgenommen wird. beim flachen pilken- und naturköderfischen auf pladde & co., empfehle ich dir jedoch fluorocarbonschnüre der stärke 0,50 oder halt farblose monofile... aber auch hardmonoschnüre (sufix memory free in black) haben sich bei mir bis dato bestens bewährt... und die tragkräfte der monofilen beim tiefen naturköderdümpeln, sind generell höher als die der hauptschnur. hier solltest du am grundblei sollbruchstellen einarbeiten (einhänger mit ner TK von max. 10kg... oder ne zwischengeschaltete mono einer 0,40er - 0,50er stärke)... seitenarme auch immer´n büschen schwächer wählen, als die mono am verbinder... und keine NAKs verwenden, sondern deine multifile am verbinder anknoten... NAKs bringen nahezu 100% TK durch und wenn du mal nen richtigen festsitz hast besteht die gefahr, daß deine hauptschnur irgendwo reißt, nur nicht am wirbel :( #h
 
Oben