Welche Farbe auf Zander?

Birger

Dorschvollstrecker
AW: Welche Farbe auf Zander?

Klares oder trübes Wasser? Aber generell würde ich eher zu grellen Farben tendieren, obwohl in dieser Tiefe andere Reize (Geräusche, Bewegungen) eine größere Rolle spielen.
 

Profi

Member
AW: Welche Farbe auf Zander?

Zander in solchen Tiefen ? Also wenn die farbe da überhaupt noch ne Rolle spielt, würd ich sehr helle Töne, z.B. weiß nehmen.
 

Birger

Dorschvollstrecker
AW: Welche Farbe auf Zander?

Ok bei klarem Wasser würde ich auch mal dunkle Farben probieren, dann aber mit Glitter. Wenn du schleppen möchtest, kannst du doch 2 Köder parallel laufen lassen, nimm 2 Baugleiche Köder, einen grellen und einen dunklen, siehste ja dann auf welchen sie beißen. Ich würde auf den grellen (weiß, fluogelb) meine Kohle setzen:) .
 

Ralle76

Schreibfauler Geselle
AW: Welche Farbe auf Zander?

Ich wage zu bezweifeln, dass in 20m Wassertiefe die Farbe überhaupt noch ne Rolle spielt, egal wie klar das Wasser ist.
Gebe Profi da recht. Großer Schaufelschwanz und/oder ne Menge Radau wären meine Favoriten.
Zum Thema Farbe und Wassertiefe gabs mal nen Artikel von Herrn Beyer. Ich schau mal nach....
Et voila!
http://angeln.de/praxis/gewusst-wie/kleine-farbenlehre-06.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wedaufischer

Guest
AW: Welche Farbe auf Zander?

In so einer Tiefe spielt meiner Meinung nach die Farbe fast überhaupt keine Rolle mehr. Der Zander hat ein ausgeprägtes Seitenlinienorgan, womit er die Druckwellen des Köders/Beutefisches besser wahrnehmen kann. So gesehen würde ich dem Verhalten des Köders mehr Augenmerk schenken, als der eigentlichen Farbe.
 

Birger

Dorschvollstrecker
AW: Welche Farbe auf Zander?

Wedaufischer schrieb:
In so einer Tiefe spielt meiner Meinung nach die Farbe fast überhaupt keine Rolle mehr. Der Zander hat ein ausgeprägtes Seitenlinienorgan, womit er die Druckwellen des Köders/Beutefisches besser wahrnehmen kann. So gesehen würde ich dem Verhalten des Köders mehr Augenmerk schenken, als der eigentlichen Farbe.
Das denke ich eigentlich auch, aber:
Ziehen wir mal einen Vergleich zu trüben Wasser, denn ob man in einem grützetrüben Fluss in 4m fischt, oder in klarem Wasser in 20m, sollte keinen riesigen Unterschied machen. Allerdings können die Zander in 4m trüben Wasser schon Farben deutlich auseinander halten. Ebenso beim Dorschangeln in der Ostsee: klares Wasser, 20m tiefe. Die Dorsche bevorzugen aber auch einige Köderfarben, wie ich finde eher dunkle Farben (Ausnahme Japanrot, warum die fängt weiß ich immer noch nicht). Zander haben allerdins schon bessere Augen als Dorsche, also könnte die Farbe doch eine Rolle spielen.
Vielleicht ist die Farbe wirklich egal, aber testen würde ich es auf jeden Fall.
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: Welche Farbe auf Zander?

Ob, und wie weit die Farbe noch eine große Rolle spielt, vermag ich nicht genau beantworten. Die Farbe spielt eine Rolle, das glaube ich schon, denn auf rote, besser gesagt auf schockfarbene Köder, habe ich weniger Zander gefangen, als mit denen, die einigermaßen naturfarben daherkommen.
 
Oben