Weissensee (Kärnten)

AW: Weissensee (Kärnten)

Wie siehts aus bei euch?

Heuer wurde ja schon ganz gut am Weissensee gefangen. Hecht mit 1,23m und eine schöne Seeforelle mit 85cm von denen ich weiß.

Fährt wer hin dieses Jahr?
Oder war schon jemand dort heuer?
Wenn ja wie wars?

Mich würde es wieder extremst reizen, aber leider gehts nicht jedes Jahr.

Lg Lukas
 

Bachfisch

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Bin vom 18. bis 23.06.2011 da. Bin am Mittelteil des Sees untergebracht. (Stampferhof) Möchte dort vorwiegend Barsch fangen. Habe aber in meinen zwei vorangegangenen Besuchen 2009 und 2010 noch keine Top-Stellen entdecken können.
Evtl. kann ja einer ein paar Tipps geben.


Wie siehts aus bei euch?

Heuer wurde ja schon ganz gut am Weissensee gefangen. Hecht mit 1,23m und eine schöne Seeforelle mit 85cm von denen ich weiß.

Fährt wer hin dieses Jahr?
Oder war schon jemand dort heuer?
Wenn ja wie wars?

Mich würde es wieder extremst reizen, aber leider gehts nicht jedes Jahr.

Lg Lukas
 

rivercarp

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Bin vom 18. bis 23.06.2011 da. Bin am Mittelteil des Sees untergebracht. (Stampferhof) Möchte dort vorwiegend Barsch fangen. Habe aber in meinen zwei vorangegangenen Besuchen 2009 und 2010 noch keine Top-Stellen entdecken können.
Evtl. kann ja einer ein paar Tipps geben.

Und wie is es in deinem Urlaub gelaufen?
 

Bachfisch

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Und wie is es in deinem Urlaub gelaufen?

Hecht Null!!!
Barsch ü 25cm Null!!
1 Karpfen 56cm
und diverse Rotfedern von ca. einem Pfund

War einmal mit einem Profi vom Weissensee Renken angeln. In zwei Stunden sechs Angler vier Renken.(Dann zog leider ein Gewitter auf) Eine Untermass, zwei mit 40cm und eine mit 46 cm.
 

Montiggl

New Member
AW: Weissensee (Kärnten)

war letzte Woche auch am Weissensee!!! Habe nichts gefangen auser einer Rortfeder!! Doch ein Hecht hat mir alles abgerissen (denn ich hatte extrem billige Stahlvorfächer von Askari, die an der Hülse einfach aufgingen) und einen Fisch habe ich im Drill verloren (am Bacheinlauf).
Ach ja: letzten Samstag wurde am Weissensee ein Wels von 1,10 Meter gefangen!!! Der erste gefangene im Weissensee!!
 

Virus

New Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Hi Leute bin neu hier...

zunächst einmal sehr interessante Beiträge.Ich selber fahre nächste Woche wieder 14 Tage an den See. Nun fahre ich bereits seit meiner Kindheit, mit ein paar Jahren Pause dazwischen zum Angeln an den Weissensee. Die Natur und der See sowie Panorama sind wirklich wunderschön und zum entspannen beim Angeln. Allerdings wie einige schon wissen, gibts seit 2004 oder so, ein Gasthof der zwischen Mai und September Kiemennetze auslegt um den Fisch zu vermarkten. Diese Netzfischerrei hat dem Weissensee teilweise seinen Reiz abgenommen. Viele Angler so wie auch ich, kommen wegen dem Renkenangeln an den See, da dies überwiegen nur in den Bergseen und tieferen Gewässern möglich ist.

Wenn jmd Interresse hat Renken zu Angeln war der See früher spitze. Am Abend hat man teilweise bis zu 8 Bisse gehabt und davon min. 2 Fische rausgeholt.

Heute ist dies leider nicht mehr zu empfehlen. Da ich trotzdem gerne darauf angle sitze ich meist mehrere Tage ohne Fang. Letztes Jahr hatte ich so im August bei einer Woche, 1 maßige Renke gefangen in 6 Tagen Urlaub. Hab natürlich nicht nur auf Renken gefischt aber viel Zeit damit verbracht. Um das ganze mal zu veranschaulichen hier der Renkenfang (nur Renken) in den letzten 10 Jahren.

Dies ist ein Auszug:

Jahr Mindestmaß
[cm] [Ind.] [kg]
2000 40 3166
2001 35 8188
2002 35 7521
2003 35 7154
2004 35 6205
2005 35 6152
2006 35 3276
2007 35 1218
2008 38 744
2009 38 396

zu betrachten die Jahreszahlen und in Grün die Kilo der von Anglern gefangenen Fische. Wie gesagt so um 2004 hatte die Vermarktung angefangen. Und die Fangquote ist bis heute um das 25 fache gesunken. Teilweise wirklich eine Frechheit was mit der Berufsfischerei angerichtet wurde.


Eine ganz hilfreiche Info die zwar von 2010 ist habe ich euch hier mal rein verlinkt. Da stehen viele Tipps wie und an welchen Stellen sowie welches Material am besten geeignet ist.

http://www.weissensee.com/images/stories/pdf_ordner/Fischen2010.pdf

Da ich auch gerne auf Hecht und Barsch angle, kann ich dazu noch sagen das es relativ schwierig ist dort fängig zu werden. Dies war früher auch deutlich besser. Allerdings um die Fischeier und den Jungfisch zu schonen wurde auch irgentwann um die 2004 der Hecht komplett aus dem Mindestmaß Programm rausgenommen. Man wurde nahezu aufgefordert sogar Minihechte nicht zurück zu setzen. Also wer eine Profiausrüstung zum Schleppen mit Seehund oder ähnlichem hat, der kann da evt. noch etwas größeres Fangen. Aber im allgemeinen finde ich es sehr schwierig. Künstköder und Blinker kann ich euch abraten. Diese Dinger kennen die Fische dort auswendig mit Preis und wo man Sie kaufen kann :D.

So noch kurz zur See oder Bach- Regenbogenforelle. Vergesst es. Der Bestand ist meiner Meinung nach so gering das die eher so sterben als an einen Blinker oder ähnlichem hängen zu bleiben. Und das Schonmaß von 70 cm bei allen dreien sagt doch auch schon alles. Zumal der Beifang, von den Kiemennetzen wie oben erwähnt, sind na wer weiß es?:p

Genau Forellen.

Das einzige positive am Weissensee ist, das Sie 2007 oder so Nachtangeln eingeführt haben. Und dies nur mit viel Druck. Denn den Hotels sind die Angler abgewandert. Früher war der See so um den August rum Abends mit locker 25 bis 40 Booten besetzt. Heute sieht man um die Zeit vielleicht noch 5 bis 10 und dies ist schon viel.

Das was noch gut zu fangen ist mit anfüttern, ist Karpfen und Schleie.

Ich muss ehrlich sagen, ich fahre nur noch wegen dem tollen Panorama und dem Erholungswert dort hin. Fischen ist eine Begleiterscheinung geworden.

Vielleicht hilft euch mein Beitrag ein bisschen weiter. Wenn Ihr Fragen habt beantworte ich euch gerne....

Lg Viri
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CARPDOKTOR

Guest
AW: Weissensee (Kärnten)

Danke für die Info!!!
Dann werden wir uns ein neues Urlaubsziel suchen !!
Lg Doc
 

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Weissensee (Kärnten)

Bin nach 14 Tagen zurück und habe - dafür dass ich keinen Tag länger als 2 Stunden geangelt habe - eigentlich ganz gut gefangen.
2 Hechte beim Schleppen vom Boot aus (80 und 60 cm). 5 Satzkarpfen (6 -12 Pfund) und eine schöne Schleie (6 Pfund) vom Steg aus. Gefangen habe ich alle im Westteil des Sees (Gatschach/ Techendorf).
 

angelstudent

New Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Hecht Null!!!
Barsch ü 25cm Null!!
1 Karpfen 56cm
und diverse Rotfedern von ca. einem Pfund

War einmal mit einem Profi vom Weissensee Renken angeln. In zwei Stunden sechs Angler vier Renken.(Dann zog leider ein Gewitter auf) Eine Untermass, zwei mit 40cm und eine mit 46 cm.


Man lernt nie aus! Ich habe das Forum jetzt ziemlich genau durchstöbert auf der Suche nach intressanten Infos wie ich am schönen Weissensee immer ein klein wenig erfolgreicher werde!!! Es sind ein paar Details geschrieben mit denen ich nicht ganz einverstanden bin! Aber im großen und ganzen haben die Leute die ihre Erfahrungen über den Weissensee posten schon ziemlich eine Ahnung! Ich oute mich jetzt schnell mal als Einheimischer und danke für die guten Tipps. Leider muss ich gestehen, dass das heurige Jahr kein leichtes ist was die Fischerei bei uns betrifft!!! Den meisten Fischern kann ich nur einen Tipp geben: Sich mal die Zeit zu nehemen, um 5 Uhr Morgens aufstehen und einfach nur in Ruhe den See zu beobachten! Je besser man das Gewässer kennt desto mehr wird man auch fangen!!!
Noch einmal ein herzliches dankeschön und ich werde einige Tipps gleich mal in der Praxis testen!!! Ps. Bachfsche, das interessante war aber trotzdem, dass nur de sog. Profi in der Mitte der 3 Boote die Reinanken gefangen hat und sonst keiner, obwohl wir alle angeblich die gleichen Systeme hatten?! Freut mich! ein kräftiges Petri Heil!
 

Ellipse

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Hallo!
Ich war vor einigen Jahren ein paar Mal am Weißensee auf Urlaub und haben auch viel gefischt. Bei den Barschen ging es im Bereich der Brücke ganz gut, Hechte haben wir vorallem in den seichteren Gebieten gefangen, aber keine großen, so bis ca 65cm
 

QSXE

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Ich war letzten sommer auch n paar Tage am Weissensee fischen. Leider hab ich bis auf nen untermaßigen Hecht und n paar Köderfischen nichts gefangen. War aber nicht der einzige. Die meisten, naja eigentlich alle anderen Angler die ich am See getroffen hatten berichteten auch nicht über wahnsinnige Fänge...

Nunja so schnell werde ich da wohl nicht mehr zum fischen fahren, außerdem liegt der ja ohnehin in Kärnten was im sommer Wetter-technisch nicht sooo begünstigt ist...
 

Hannes0000

New Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Hallo zusammen,
fahre auch schon seit Jahren mit meiner Familie an diesen schönen See. Nachdem ich dann mit 8 Jahren das Fischen entdeckt und Erfahrungen gesammelt hatte, kam die Angel auch immer mit ins Auto. Eigentlich habe ich des See immer nur auf Karpfen befischt; das soll sich aber dieses Jahr ändern. Wir fahren am Sonntag, den 02.09.12 wieder für ne Woche runter. Die Unterkunft ist wie jedes Jahr die Pension Sonnenhof in Naggl, deren Privatstrand am Südufer ziemlich auf der Hälfte des Sees liegt. Da letztes Jahr, trotz riesen Ansitz, jeglicher Fang ausblieb, möchte ich euch um ein paar Tipps für den Fang auf Karpfen, Hecht und Schleie bitten. Mit welchen Methoden und Ködern fängt Man(n) am besten?
Danke im Voraus :)
Lg Hannes
 

Köfi83

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Hallo zusammen,

war in letzter Zeit nochmal jemand am Weissensee?

Will nächstes Jahr dort Urlaub machen aber nicht nur zum angeln.
Man hört gemischtes, einer sagt keine Fische drin andere berichten wieder von guten Fängen.

Es ist bestimmt nicht der Fängigste See aber es soll dort sehr schön sein.
Will hauptsächlich Abends an unserer Wohnung vom Steg angeln.

Hat jemand Infos für mich, wäre echt klasse.


Gruß Köfi
 

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Weissensee (Kärnten)

Wo befindet sich die Wohnung - welchen Teil möchtest Du befischen?
 

Köfi83

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Hi Achim,

momentan sagt mir das Seehaus Winkler zu.
Wo es am See liegt weiß ich nicht, ich weiß nur das es am Südufer sein soll und vom Ufer Wassertiefen von 5-7m sein sollen.

Das Haus Enzi sagt mir auch noch zu, die haben sich aber noch nicht gemeldet deswegn hab ich hier gar keine Ahnung wo das ist.

Kannst du eins empfehlen?
Wichtig ist das unser Grundstück (Rasen) ans Seeufer grenzt. Ich reise mit Familie an und will überwiegend abends angeln und wenn möglich von der Terasse die Ruten im Blick haben.(Bequemlichkeit...:))

Zielfisch sind Raubfische: Hecht, Zander, Barsch, Aal und Karpfen gehn auch.

Gruß Köfi
 

Wolvie024

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Wir waren im letzten Jahr zu viert eine Woche am Weißensee - diesmal aber nicht im kleinen Seeteil, sondern ca. in der Mitte des Sees. Wir haben intensiv auf Hechte gefischt, leider ohne Erfolg (die gingen im kleinen Seeteil immer besser). Wir haben ein paar ganz schöne Renken gefangen, aber das war eine heikle Geschichte. Man musste ganz exakt die Stelle finden, sonst hatte man keinen Biß - und Nymphen in der Größe 18!!!

Auf Karpfen ging nicht sehr viel, da man uns den Angelplatz geklaut hat. Hier die kleine Geschichte dazu:

Wir haben uns einen guten Platz gesucht und drei Tage lang angefüttert (etwas geqollenen Mais, 2 cm große Halibutpellets und Bloody Chicken Boilies), Futterspuren zum Schilf gezogen und wollten dann am dritten Tag nachmittags mit dem Fischen beginnen. Als wir uns dann an "unseren" Platz am Ufer begeben wollten, wurde der schon von zwei Fischern belagert. Diese waren mit Zebcoruten und Rollen, sowie einer Kiste Bier ausgestattet und haben einen Weißfisch nach dem anderen gefangen (mit Würmern) und am Ende auch einen Karpfen. Diesen Platz haben sie dann natürlich nie mehr hergegeben. Der Krach, den die beiden Gesellen verursacht haben, hat dann sowieso jeden Karpfen verjagt.

Wenn so etwas passiert, muss man die Kröte schlucken und ausweichen, man kann sie ja nicht einfach verjagen. Das haben wir getan und einen neuen Futterplatz angelegt, den haben uns dann aber leider die Enten leergeräumt.

Na ja, ich hab wenigstens was daraus gelernt, nämlich immer mindestens 2 oder 3 Futterplätze anzulegen und das Anfüttern etwas schlauer zu erledigen. :)
 

Main Doktor

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Servus und Hallo ,

wollte mal fragen, ob es was neues vom See gibt ?
Wie sieht es mit den Zandern aus,werden ja jetzt schon seid einigen Jahren besetzt und auch der Seeforellenbestand wurde wieder nachgesetzt . Sind Erfolge zu verzeichnen, so das sich ein Bestand aufbaut? Gibt es hier Angler oder sogar Einheimische die mir dazu etwas sagen können ?
LG Doc
P.s Kann mir jemand sagen,
was die letzten 2 Jahre an Fischen dort besetzt wurden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Weissensee (Kärnten)

Servus und Hallo ,

wollte mal fragen, ob es was neues vom See gibt ?
Wie sieht es mit den Zandern aus,werden ja jetzt schon seid einigen Jahren besetzt und auch der Seeforellenbestand wurde wieder nachgesetzt . Sind Erfolge zu verzeichnen, so das sich ein Bestand aufbaut? Gibt es hier Angler oder sogar Einheimische die mir dazu etwas sagen können ?
LG Doc
P.s Kann mir jemand sagen,
was die letzten 2 Jahre an Fischen dort besetzt wurden?
Hier findest du die aktuelle Fischereibroschürefür 2013/ 2014 - da steht alles drin inklusive Besatzzahlen und Fänge. Seeforellen und Zander waren in diesem Jahr nicht meine Zielfische, deshalb kann ich hier leider nicht aus Erfahrung sprechen.


Trotzdem ein kleiner Bericht über unseren diesjährigen Besuch am Weissensee (26.07 bis 09.08)
Wie schon so oft, sind wir auch dieses Jahr wieder in unserer Stamm-Pension in Techendorf (West-Teil des Sees) untergekommen und haben uns alle prima erholt: schwimmen, rudern, radfahren, bogenschiessen, segwayfahren, essen trinken - alles prima.
Nebenbei haben mein Sohn und ich ca. 30 Karpfen und 6 Schleien gefangen (darunter meine Rekordschleie mit 48 cm und knapp 7 Pfund) und das alles ohne großen Aufwand - Futterstelle ca. 5 Meter vom Badesteg angelegt und dann teilweise schon während des Badebetriebs schöne Portionskarpfen mit Mais oder Tauwurm auf die Schuppen gelegt...und gegen Abend wurde es noch doller.
Beim einzigen "Nacht-Angeln" (von 20.00 Uhr bis 24:00 Uhr mit Familien-Grillen und einigen Bieren) haben wir 2 Schleien und 5 Karpfen gefangen - einfach genial.
Diese Jahr habe ich bewusst auf das Angeln mit Boilies, elektr. Bissanzeiger und dem ganzen Schnickschnack verzichtet - "Old-School" mit der Pose und als Köder Mais und Tauwurm war angesagt. Die Futterstelle ebenfalls nur mit Mais und gepressten Kürbiskern-Platten (ein Abfallprodukt der Kürbiskernöl-Herstellung) angelegt, tagsüber nur noch mit der Schleuder Mais nachgefüttert am Abend eine halbe Kürbiskernplatte nachgelegt und siehe da: 1A -Ergebnisse und eine Menge Spaß, sogar der Elektronik-abhängige Sohnemann #d (12 Jahre) wollte die Angel nicht mehr aus der Hand legen #6
Fazit: das "Old-School-Fischen" auf Karpfen und Schleie am Weissensee war spitzenmässig - es gibt nichts spannenderes als die Pose zu beobachten und plötzlich abziehen zu sehen, tausendmal schöner als der Alarmton eines Bissanzeigers. Die Fänge sind vielleicht nicht so kapital wie mit moderner Ausrüstung und Boilies, aber ein Erlebnis ist es allemal!
 

Main Doktor

Member
AW: Weissensee (Kärnten)

Servus und Hallo ,

bin aus dem Urlaub zurück vom Weissensee .
Bericht folgt sobald ich etwas zeit habe .

Lg Doc
 
Oben