Wattwürmer in der Nähe von Bremerhaven graben

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Moin in die Runde,

gibt es die Möglichkeit, in der Nähe von Bremerhaven selbst ein paar Wattwürmer zu graben?

Ich wollte mal eine Tages-Tour nach Bremerhaven machen und würde gerne ein paar Würmer sammeln.

Über Tips würde ich mich freuen.

Grüße,

R.S.
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Direkt in Bremerhaven gibt es kein richtiges Watt , die kleinen Stellen die es dort gibt sind meist sehr verschlickt , da würde ich nicht reingehen , in Cuhaven am Duhner Strand sieht das schon besser aus , da sammeln viele , das sind so ca 30 km von Bremerhaven
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Michael - ich danke Dir !

als absoluter "Anfängergraber" - was ist beim Graben entscheidend - bei welcher Tide muss man am Besten los und mit welchem Gerät?

Kann man dort im Winter ( Dez. ) auch erfolgreich sein und wie behandelt man den Wurm - einfach in den eimer legen auf den feuchten Sand?

Grüße,

R.s.
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Ich habe mal in Harlesiel mit der Grabgabel nach Watties gegraben, war zwar ziemlich anstrengend, aber es kamen auch Muscheln (als Köder) heraus...
Aber das war bei Ebbe. Alle anderen Möglichkeiten funktionieren nur bei ab- oder auflaufendem Wasser, wo es bei letzterem schon gefährlich werden kann, wegen evtl. abgeschnittenem Rückweg durch vollgelaufene Priele. Aber so weit geht man ja eh nicht raus!

Na denn, wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei der Wattwurmsuche!
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Das wichtigste ist eine sehr stabile Grabeforke , mit einem Spaten wird das nichts da der Wattboden zu schwer ist , beginnen kann man eigentlich schon wenn das Wasser zurückgeht , Gezeiten sind immer 6 Stunden ,Tiedenkallender beachten http://www.cuxhaven-fotos.de/groden63/gezeiten.html , bei Niedrigwasser ist der Punkt erreicht wo mann langsam ans Umkehren denken sollte , es stehen aber auch Schilder am Strand auf denen steht wie lange mann im Watt bleiben kann ich denke die Wattwürmer sind das Ganze Jahr zu graben sicher bin ich mir da aber nicht , ich habe immer im Sommer gegraben , Frage bleibt was ist mit Corona , im Frühjahr war der gesammte Strand für Auswärtige gesperrt aber das müste sich eigentlich erledigt haben
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Elbe oder Weser - auf Butt ( Flunder ) ...

Aber ob sich die ganze Aktion lohnt , wenn man nur noch 1 oder 2 Tage zum Angeln hat?

Also ich hätte schon gedacht, dass man nach dem suchen sich noch irgendwo zum Ansitzen in Bremerhaven hinsetzen kann,

ältere Berichte sprachen von Dorsch oder Wittling und Platten ?

R.S.
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Zur Not gehen auch Tauwürmer , in der Unterelbe nehme ich die nur , in Bremerhaven gibt es die bei Fishermans Partner Zur Hohen Lieth 11 27619 Bremerhaven-Spaden , das ist das einzigste Angelgeschäft was noch in Bremerhaven geblieben ist , Cuxhavener Strand must du eventuell auch noch Eintritt zahlen , ich weis nicht ob da jetzt im Herbst noch einer kassiert in der Sommersaisong sitzen da auf alle Fälle welche , im Bremerhavener Hafen benötigt mann einen Hafenschein und der ist Teuer , da wird auch streng kontrolliert , Tageskarten gibt es keine
 

Waidbruder

Active Member
Dorsch und Wittling halte ich für utopisch, vielleicht vor 40 Jahren noch, aber heute...?
Wenns nur um Butt geht würde ich in den Hamburger Hafen fahren und dort angeln. Mit Sicherheit produktiver, aber auch da haben die Fänge nachgelassen.
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Von Dorschen im Cuxer Hafen habe ich auch schon gehört , die sollen in den Wintermonaten vom Ufer aus zu fangen sein wenn auch nur kleine , ob es stimmt weis ich nicht mir ist es dann zu kalt , Plattfische sind aber immer da
 

Waidbruder

Active Member
Ich habe schon von Dorschen gehört, die zur Stintzeit bis Höhe Stade die Elbe hochkommen um sich dort zu mästen. Wenn das wirklich so war ist das aber auch längst Geschichte.
 
Oben